In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008083796 - OFFENEND-SPINNMASCHINE

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche :

1. Offenend-Spinnmaschine (1) mit einer Vielzahl von
Arbeitsstellen (2) , die jeweils zu Maschinensektionen (3)
zusammengefasst sind, sowie einer Klimatisierungseinrichtung, deren im Bereich der Maschinensektionen (3) angeordneten
Kanalabschnitte (4) an eine spinnereieigene Klimaanlage (6) angeschlossen sind,

dadurch gekennzeichnet,

dass die Offenend-Spinnmaschine (1) eine Vielzahl von Spinn- /Spulmodule (9) an den Arbeitsstellen (2) sowie einen
maschinenlangen Klimakanal (5) aufweist, der unterhalb von Kanalsegmenten (7) einer maschineneigenen
Unterdruckversorgungseinrichtung (8) angeordnet ist, wobei der Klimakanal (5) neben Luftaustrittsdüsen (10) zur
Klimatisierung von Vorlagematerial (11) über an den
Klimakanal (5) angeschlossene Klimaleitungen (20) verfügt, die die Spinn-/Spulmodule (9) klimatisieren.

2. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass die im Bereich der Maschinensektionen
(3) angeordneten Kanalabschnitte (4) einer
Klimatisierungseinrichtung über Anschlussleitungen (40, 41) direkt an eine spinnereieigene Klimaanlage (6) angeschlossen sind.

3. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass die im Bereich der Maschinensektionen
(3) angeordneten Kanalabschnitte (4) einer
Klimatisierungseinrichtung über die Raumluft indirekt mit einer spinnereieigenen Klimaanlage (6) in Verbindung stehen.

4. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass die Spinn-/Spulmodule (9) an den
Kanalsegmenten (7) der maschineneigenen Unterdruckversorgungseinrichtung (8) auswechselbar festlegbar sind.

5. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass der maschinenlange Klimakanal (5) aus zahlreichen, identischen, jeweils maschinensektionslangen, pneumatisch durchgängig verbundenen Kanalabschnitten (4) besteht.

6. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 5, dadurch
gekennzeichnet, dass die Kanalabschnitte (4) des
maschinenlangen Klimakanals (5) so ausgebildet und angeordnet sind, dass die Offenend-Spinnmaschine (1) im Bezug auf ihre Mittenlängsebene (13) in einen Klimabereich (14) für die rechte Maschinenseite und in einen Klimabereich (15) für die linke Maschinenseite unterteilt ist.

7. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass der maschinenlange Klimakanal (5) im Bereich maschinenendseitig angeordneter Antriebsgestelle
(16 bzw. 17) an die spinnereieigene Klimaanlage (6)
angeschlossen ist.

8. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass die einzelnen Kanalabschnitte (4) des Klimakanals (5) an Halterungen von Zwischenständern
(19) festgelegt sind, die jeweils endseitig der einzelnen Maschinensektionen (3) angeordnet sind.

9. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass die Kanalabschnitte (4) des Klimakanals (5) jeweils an Kanalsegmenten (7) der maschineneignen
Unterdruckversorgungseinrichtung (8) befestigt sind.

10. Offenend-Spinnmaschine nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der lichte Querschnitt (A) der Kanalabschnitte (4) des Klimakanals (5 ) entsprechend der Anzahl der Arbeitstellen (2) der Offenend-Spinnmaschine (1) dimensioniert ist.

11. Offenend-Spinnmaschine nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Spinn-/Spulmodule (9) jeweils mit allen Funktionselementen (29, 30, 31, 32)
ausgestattet sind, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb einer Arbeitsstelle (2) einer Offenend-Spinnmaschine (1) benötigt werden.

12. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass über die Klimaleitung (20) ein
Kühlluftstrom (33) in den Bereich des Spinn-/Spulmoduls
(9), insbesondere der Funktionselemente (29, 30, 31, 32) überführbar ist.

13. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 12, dadurch
gekennzeichnet, dass die Klimaleitung (20) so angeordnet ist, dass eine Erwärmung des Rotorantriebs (29) verhindert wird.

14. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 12, dadurch
gekennzeichnet, dass die Klimaleitung (20) so angeordnet ist, dass eine Erwärmung der Paraffiniereinrichtung (30)
verhindert wird.

15. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 12, dadurch
gekennzeichnet, dass die Klimaleitung (20) so angeordnet ist, dass eine Erwärmung der Fadenchangiereinrichtung (31)
verhindert wird.

16. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 12, dadurch
gekennzeichnet, dass die Klimaleitung (20) so angeordnet ist, dass eine Erwärmung des Spulenantriebs (32) verhindert wird.

17. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 12, dadurch
gekennzeichnet, dass der über die Klimaleitung (20)
zugeführte Kühlluftstrom (33) so ausgebildet ist, dass eine Reinigung der im Bereich der Spinn-/Spulmodule (9)
angeordneten Funktionselemente (29, 30, 31, 32) gewährleistet ist .

18. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 17, dadurch
gekennzeichnet, dass die Funktionselemente (29, 30, 31, 32) der Spinn-/Spulmodule (9) durch den über die Klimaleitung
(20) zugeführten Kühlluftstrom (33) abblasbar sind.

19. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass am Klimakanal (5) im Bereich der
Luftaustrittsdüsen (10) eine Abdeckeinrichtung (40)
installiert ist.

20. Offenend-Spinnmaschine nach Anspruch 19, dadurch
gekennzeichnet, dass die Abdeckeinrichtung (40) sandwichartig aufgebaut ist und auf ihrer Unterseite ein Lochblech (41) aufweist, über das das Vorlagematerial (11) klimatisierbar ist.