Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008083791) MESSVORRICHTUNG UND MESSVERFAHREN FÜR EINEN INJEKTOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/083791 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/009990
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 19.11.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.05.2008
IPC:
F02M 65/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
65
Prüfen von Brennstoffeinspritzvorrichtungen, z.B. Prüfen des Einspritzzeitpunktes
Anmelder:
SONPLAS GMBH [DE/DE]; Sachsenring 57 94315 Straubing, DE (AllExceptUS)
FRANK, Herbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FRANK, Herbert; DE
Vertreter:
WUNDERLICH, Rainer; Weber & Heim Irmgardstr. 3 81479 München, DE
Prioritätsdaten:
07 000 514.511.01.2007EP
Titel (DE) MESSVORRICHTUNG UND MESSVERFAHREN FÜR EINEN INJEKTOR
(EN) MEASURING DEVICE AND MEASURING METHOD FOR AN INJECTOR
(FR) DISPOSITIF DE MESURE ET PROCÉDÉ DE MESURE POUR UN INJECTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Messvorrichtung für einen Injektor (1), mit einer Pumpeinrichtung zum Beaufschlagen des Injektors mit einem Testfluid, einem Grundkörper zum Haltern eines Injektors, wobei am Grundkörper ein Einspritzbereich (12) zur Aufnahme des vom Injektor abgegebenen Testfluides vorgesehen ist, einer Messeinrichtung (22) zum Bestimmen der vom Injektor abgegebenen Testfluidmenge und einer Leitung (20) zum Abführen des vom Injektor abgegebenen Testfluides vom Einspritzbereich. Nach der Erfindung weist die Messeinrichtung eine Durchflussmesseinrichtung auf, die an der Leitung angeordnet ist. Ferner ist ein Hydrodämpfungselement (30) zum Bedampfen des Testfluides vorgesehen, das der Durchflussmesseinrichtung aus dem Einspritzbereich zuströmt. Die Erfindung betrifft auch ein Messverfahren, das insbesondere mit einer erfindungsgemäßen Messvorrichtung durchgeführt werden kann.
(EN) The invention relates to a measuring device for an injector (1) having a pump device for applying a test fluid to the injector, a base body for retaining an injector, wherein an injection region (12) is provided on the base body for receiving the test fluid discharged by the injector, a measuring device (22) for analyzing the test fluid volume discharged by the injector, and a line (20) for discharging the test fluid discharged by the injector from the injection region. According to the invention, the measuring device has a flow rate measuring device, which is disposed on the line. Further, a hydro-vaporization element (30) is provided for vaporizing the test fluid, which flows to the flow rate measuring device from the injection region. The invention also relates to a measuring method, which can particularly be performed using a measuring device according to the invention.
(FR) L'invention concerne un dispositif de mesure pour un injecteur (1), comprenant : un dispositif de pompage pour solliciter l'injecteur en fluide témoin; un corps de base pour maintenir un injecteur, une région d'injection (12) étant prévue sur le corps de base pour recevoir le fluide témoin délivré par l'injecteur; un dispositif de mesure (22) pour déterminer la quantité de fluide témoin délivrée par l'injecteur; et une conduite (20) pour évacuer de la région d'injection le fluide témoin délivré par l'injecteur. Selon l'invention, le dispositif de mesure présente un débitmètre qui est disposé sur la conduite. Il est en outre prévu un élément d'amortissement hydraulique 30) pour amortir le fluide témoin qui afflue vers le débitmètre en provenance de la région d'injection. L'invention concerne aussi un procédé de mesure qui peut être notamment mis en oeuvre avec un dispositif de mesure selon l'invention.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)