Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008083778) ROLLTOR, INSBESONDERE SCHNELL LAUFENDES INDUSTRIETOR, SOWIE LAMELLE HIERFÜR UND VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/083778 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/009595
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 06.11.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 02.10.2008
IPC:
E06B 9/15 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06
Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
B
Feste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
9
Abschirm- oder Schutzvorrichtungen für Öffnungen mit oder ohne Betätigungs- oder Sicherungsmechanismus; Öffnungsabschlüsse ähnlicher Konstruktion
02
Läden, bewegliche Gitter oder andere Sicherungsabschlüsse, z.B. gegen Einbruch
08
Rollbare Abschlüsse
11
Rollläden
15
mit aus Stäben oder dgl. zusammengesetzten Abschlussflächenelementen
Anmelder:
EFAFLEX TOR- UND SICHERHEITSSYSTEME GMBH & CO. KG [DE/DE]; Fliederstrasse 14 84079 Bruckberg, DE (AllExceptUS)
HANS-JÖRG, Kremser [DE/DE]; DE (UsOnly)
BARTOLE, Dieter [DE/DE]; DE (UsOnly)
NORBERT, Höfner [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HANS-JÖRG, Kremser; DE
BARTOLE, Dieter; DE
NORBERT, Höfner; DE
Vertreter:
KUHNEN & WACKER; Patent und Rechtsanwalsbüro Prinz-Ludwig-Str. 40A 85354 Freising, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 061 180.222.12.2006DE
Titel (DE) ROLLTOR, INSBESONDERE SCHNELL LAUFENDES INDUSTRIETOR, SOWIE LAMELLE HIERFÜR UND VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG
(EN) ROLL-UP DOOR, ESPECIALLY HIGH-SPEED INDUSTRIAL GATE, AND CORRESPONDING SLAT, AND METHOD FOR PRODUCING THE SAME
(FR) PORTE ROULANTE, NOTAMMENT PORTE INDUSTRIELLE À MOUVEMENT RAPIDE, LAMELLE DESTINÉE À UNE TELLE PORTE ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UNE TELLE LAMELLE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Rolltor (1), insbesondere ein schnell laufendes Industrietor, mit einem die Toröffnung abdeckenden Torblatt (2), welches aus einer Mehrzahl von in der Offenstellung des Tores in einem Wickel berührungsfrei vorliegenden Lamellen (21a) gebildet ist und beidseitig ein Zugorgan (22) aufweist, an welchem die Lamellen (21a) zueinander abwinkelbar befestigt sind. Dabei sind die Lamellen (21a) erfindungsgemäß als Formkörper aus einem Kunststoff-Hartschaum ausgebildet. Ferner betrifft die Erfindung eine Lamelle (21a) für ein solches Rolltor (1) und ein Verfahren zu ihrer Herstellung. Damit lässt sich ein gattungsgemäßes Rolltor, insbesondere Schnellaufrolltor, derart weiterzubilden, dass bei ggf. verbesserter Wärmedämmwirkung Torblätter mit größeren Breiten ggf. auch bei hohen Betriebsgeschwindigkeiten einsetzbar sind.
(EN) The invention relates to a roll-up door (1), especially a high-speed industrial gate. The aim of the invention is to provide a roll-up door, especially a high-speed roll-up door that can be fitted with door leaves which are wider, that can optionally be operated at higher speeds, and that optionally has improved thermal insulating properties. For this purpose, the roll-up door comprises a door leaf (2) covering the gate opening, said leaf being configured by a plurality of slats (21a) that form a roll and that do not contact each other when the door is open, and respective pulling elements (22) at both sides thereof to which elements the slats (21a) are fastened in such a manner that they can be bent in relation to each other. The invention is characterized in that the slats (21a) are molded HR-foam bodies. The invention also relates to a slat (21a) for such a roll-up door (1) and to a method for producing the same.
(FR) L'invention concerne une porte roulante (1), notamment une porte industrielle à mouvement rapide, comportant un panneau de porte (2) fermant l'ouverture de porte, composé d'une pluralité de lamelles (21a) disposées sans contact sous un certain angle en position ouverte de la porte, le panneau de porte présentant un organe de traction (22) sur les deux côtés, sur lequel les lamelles (21a) sont fixées de façon mutuellement pivotante. Les lamelles (21a) sont conçues en tant que corps moulés composés de mousse rigide plastique. L'invention concerne également une lamelle (21a) destinée à une porte roulante (1) de ce type et un procédé de fabrication d'une telle lamelle. L'invention permet de développer une telle porte roulante, notamment une porte roulante à mouvement rapide, de telle manière qu'il est possible d'employer des panneaux de porte plus épais, même dans le cas de vitesses de mouvement élevées, avec une isolation thermique éventuellement améliorée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)