Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008083770) VENTIL-STEUERVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/083770 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/009234
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 24.10.2007
IPC:
F02M 25/07 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
25
Vorrichtungen für Brennkraftmaschinen für die Zuführung von brennstofffremden Wirkstoffen oder kleinen Mengen von Zweitbrennstoff zur Verbrennungsluft, zum Hauptbrennstoff oder zum Brennstoff-Luft-Gemisch
06
Zuführung von Schmieröldämpfen oder Abgasen [Abgasrückführung]
07
Zuführung von Abgasen
Anmelder:
BORGWARNER INC. [US/US]; 3850 Hamilton Road Auburn Hills, MI 48326-2872, US (AllExceptUS)
CHRISTMANN, Ralf [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
CHRISTMANN, Ralf; DE
Vertreter:
HOEFER & PARTNER; Pilgersheimerstrasse 20 81543 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 062 276.622.12.2006DE
Titel (DE) VENTIL-STEUERVORRICHTUNG
(EN) VALVE CONTROL DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE DE SOUPAPE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Ventil-Steuervorrichtung (1) mit einem Gehäuse (2), das eine erste Unterdruckkammer (3) und eine erste Atmosphärendruckkammer (4) aufweist, die durch eine federbelastete erste Membran (5) gasdicht voneinander getrennt sind; mit einer Regelstange (6) zur Regelung der Stellung eines Absperrorgans des Bypassventils (7), wobei die Regelstange (6) mit der ersten Membran (5) in Wirkverbindung steht, mit einer zweiten Unterdruckkammer (8), die mit der ersten Unterdruckkammer (3) Strömungsverbunden ist, und mit einer zweiten federbelasteten Membran (9), die in der zweiten Unterdruckkammer (8) angeordnet und die mit der ersten Membran (5) gekoppelt ist, wobei an der zweiten Membran (9) die Regelstange (6) befestigt ist.
(EN) The present invention relates to a valve control device (1) having a housing (2), which comprises a first low pressure chamber (3) and a first atmospheric pressure chamber (4), which are separated from each other in a gas-tight manner by means of a spring-loaded first membrane (5); having a control rod (6) for controlling the position of a locking element of the bypass valve (7), wherein the control rod (6) is operatively connected to the first membrane (5), further having a second low pressure chamber (8), which is flow-connected to the first low pressure chamber (3), and having a second spring-loaded membrane (9), which is arranged in the second low pressure chamber (8) and is coupled to the first membrane (5), wherein the control rod (6) is mounted on the second membrane (9).
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) de commande de soupape, comprenant : un boîtier (2) qui présente une première chambre (3) à dépression et une première chambre (4) à la pression atmosphérique, qui sont séparées l'une de l'autre en étanchéité aux gaz par une première membrane (5) sollicitée par ressort; une tige de réglage (6) pour régler la position d'un organe d'obturation de la soupape de dérivation (7), la tige de réglage (6) se trouvant en liaison fonctionnelle avec la première membrane (5); une deuxième chambre (8) à dépression, qui est fluidiquement reliée à la première chambre (3) à dépression; et une deuxième membrane (9) sollicitée par ressort, qui est disposée dans la deuxième chambre (8) à dépression et qui est accouplée à la première membrane (5), la tige de réglage (6) étant fixée sur la deuxième membrane (9).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
KR1020090091791EP2100023JP2010513805US20100101225CN101548089IN2386/KOLNP/2009