Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008083717) FLUIDBETÄTIGTE LINEAREINHEIT, INSBESONDERE LINEARANTRIEB
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/083717 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/000242
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 12.01.2007
IPC:
F15B 15/22 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Druckmittelbetriebene Vorrichtungen zum Verstellen eines Gliedes aus einer Lage in eine andere; damit vereinigte Getriebe
20
Sonstige Einzelheiten
22
zum Beschleunigen oder Verzögern des Hubs
Anmelder:
FESTO AG & CO. KG [DE/DE]; Ruiter Strasse 82 73734 Esslingen, DE (AllExceptUS)
RAU, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
MÜLLER, Gerald [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
RAU, Michael; DE
MÜLLER, Gerald; DE
Vertreter:
REIMOLD, Otto; Patentanwälte Magenbauer & Kollegen Plochinger Strasse 109 73730 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) FLUIDBETÄTIGTE LINEAREINHEIT, INSBESONDERE LINEARANTRIEB
(EN) FLUID-ACTUATED LINEAR UNIT, IN PARTICULAR LINEAR DRIVE
(FR) UNITÉ LINÉAIRE ACTIONNÉE PAR FLUIDE, NOTAMMENT ENTRAÎNEMENT LINÉAIRE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine f luidbetätigte Lineareinheit vorgeschlagen, die einen Kolben (6) aufweist, der ein Fluid aus einer Arbeitskammer (5) in einen Steuerkanal (23) verdrängt, wenn er sich in seine Kolbenendlage bewegt. Endlagendämpfungsmittel (32) bewirken ein Abbremsen des Kolbens (6) und enthalten einen Dichtungsring (33) , der an einer Dichtfläche (35) abgleiten kann. In der Dichtfläche (35) sind vor der Rückseite endende erste Dämpfungsnuten (42) ausgebildet, sowie mindestens eine zweite Dämpfungsnut (43) , die sich mit den ersten Dämpf ungsnuten (42) axial überlappt und sich bis zur Rückseite der Dichtfläche (35) erstreckt. Durch das Zusammenwirken dieser Dämpfungsnuten (42, 43) mit dem Dichtungsring (33) wird eine geschwindigkeitsabhängige Dämpfungscharakteristik erzielt.
(EN) A fluid-actuated linear unit is proposed, the linear unit having a piston (6) which forces a fluid out of a working chamber (5) into a control passage (23) when it moves into its final piston position. Final position damping means (32) bring about a braking of the piston (6) and contain a sealing ring (33) which can slide along a sealing surface (35). The sealing surface (35) contains first damping grooves (42) which end before the rear side, and also at least one second damping groove (43) which overlaps axially with the first damping grooves (42) and extends as far as the rear side of the sealing surface (35). By means of the interaction of these damping grooves (42, 43) with the sealing ring (33), a speed-dependent damping characteristic is obtained.
(FR) L'invention concerne une unité linéaire actionnée par fluide, qui présente un piston (6) qui refoule un fluide d'une chambre de travail (5) dans un canal de commande (23) lorsqu'il se déplace dans sa position finale de piston. Des moyens (32) d'amortissement de position finale produisent un freinage du piston (6) et comprennent une bague d'étanchéité (33) qui peut glisser sur une surface d'étanchéité (35). Des premières rainures d'amortissement (42) se terminant avant le côté arrière sont ménagées dans la surface d'étanchéité (35), ainsi qu'au moins une deuxième rainure d'amortissement (43) qui se superpose axialement aux premières rainures d'amortissement (42) et qui s'étend jusqu'au côté arrière de la surface d'étanchéité (35). La coopération de ces rainures d'amortissement (42, 43) avec la bague d'étanchéité (33) permet d'obtenir une caractéristique d'amortissement qui est fonction de la vitesse.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2047116CN101365886IN2025/CHENP/2008