Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008080945) DRUCKSTEUERVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/080945 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/064576
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 27.12.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 26.09.2008
IPC:
F16K 17/06 (2006.01) ,F16K 31/56 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
17
Sicherheitsventile; Druckausgleichsventile
02
die bei Überdruck auf einer Seite öffnen; die bei ungenügendem Druck auf einer Seite schließen
04
federbelastet
06
mit besonderen Einrichtungen zum Einstellen des Öffnungsdruckes
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
44
mechanisch betätigt
56
ohne stabile Zwischenstellung, z.B. mit Schnappwirkung
Anmelder:
KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR NUTZFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Str. 80 80809 München, DE (AllExceptUS)
GERUM, Eduard [DE/DE]; DE (UsOnly)
VOLLMER, Otto [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
GERUM, Eduard; DE
VOLLMER, Otto; DE
Vertreter:
MATTUSCH, Gundula; c/o Patentabteilung V/RG Moosacher Str. 80 80809 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 001 056.903.01.2007DE
Titel (DE) DRUCKSTEUERVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG
(EN) PRESSURE CONTROL DEVICE FOR A VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE CONTRÔLE DE PRESSION POUR UN VÉHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Drucksteuervorrichtung (10-700) für ein Fahrzeug, insbesondere für ein Nutzfahrzeug, mit einer Ventileinrichtung (34-734), die zur Herstellung einer Verbindung zwischen einer Druckspeicherseite (14-714) und einer Steuerdruckseite (12-712) geöffnet und zur Unterbrechung der Verbindung geschlossen werden kann, wobei die Ventileinrichtung (34-734) ausgelegt ist, bei Druckbeaufschlagung zu schließen, wenn ein druckspeicherseitiger Druck größer als ein steuerdruckseitiger Druck ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass Mittel (24-724) vorgesehen sind, über die die Ventileinrichtung (34-734) bei Vorliegen des druckspeicherseitigen Drucks, der größer als der steuerdruckseitige Druck ist, geöffnet werden oder geöffnet verbleiben kann. Weiterhin bezieht sich die Erfindung auf ein Verfahren zur Steuerung einer Drucksteuervorrichtung (10-700).
(EN) The invention relates to a pressure control device (10-700) for a vehicle, particularly for a commercial vehicle, comprising a valve device (34-734), which can be opened between a pressure accumulator side (14-714) and a control pressure side (12-712) in order to establish a connection and closed in order to interrupt the connection, wherein the valve device (34-734) is designed to close when pressure is applied if a pressure on the pressure accumulator side is greater than a pressure on the control pressure side. According to the invention, means (24-724) are provided, via which the valve device (34-734) can be opened, or remain open, if the pressure present on the pressure accumulator side is greater than the pressure on the control pressure side. The invention further relates to a method for controlling a pressure control device (10-700).
(FR) L'invention concerne un dispositif de contrôle de pression (10-700) pour un véhicule, en particulier pour un véhicule utilitaire, comprenant un dispositif de soupape (34-734), qui peut être ouvert pour la réalisation d'une liaison entre un côté de mémoire de pression (14-714) et un côté de pression de contrôle (12-712) et peut être fermé pour interrompre la liaison, le dispositif de soupape (34-734) étant conçu pour fermer en cas d'admission de pression, quand une pression du côté de la mémoire de pression est supérieure à une pression du côté de la pression de contrôle. Il est prévu selon l'invention que des moyens (24-724) soient prévus, par l'intermédiaire desquels le dispositif de soupape (34-734) peut être ouvert ou rester ouvert en présence de la pression du côté de la mémoire de pression, qui est supérieure à la pression du côté de la pression de contrôle. L'invention concerne en outre un procédé de contrôle d'un dispositif de contrôle de pression (10-700).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)