Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008080874) VERSCHLUSSSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/080874 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/064314
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2007
IPC:
E05B 63/04 (2006.01) ,E05C 9/02 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
63
Schlösser mit besonderen baulichen Merkmalen
04
zur abwechselnden Verwendung für rechts oder links schließende Flügel
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
C
Riegel oder Feststellvorrichtungen für Flügel, insbesondere für Türen oder Fenster
9
Anordnung von gleichzeitig betätigten Riegeln oder anderen Sicherungsvorrichtungen an verschiedenen Stellen des gleichen Flügels
02
mit einer Gleitstange, die beim Bewegen in einer Richtung feststellt und in entgegengesetzter Richtung löst; mit zwei Gleitstangen, die zum Feststellen oder Lösen in die gleiche Richtung bewegt werden
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
PIOTROWSKI, Rene [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
PIOTROWSKI, Rene; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 001 340.103.01.2007DE
Titel (DE) VERSCHLUSSSYSTEM
(EN) CLOSURE SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE FERMETURE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verschlusssystem (27; 127) zum Verschließen eines ersten Elementes, insbesondere einer Schaltfeldtür (3) an einem zweiten Element, insbesondere an einem Schaltfeldkorpus (2) eines Schaltfeldes (1), mit einem an dem ersten Element zu befestigenden ersten Verschlussteil (75), das ein von einem Antriebselement (78) angetriebenes Ritzel (80) und ein erstes Verriegelungsmittel aufweist, mit einem an dem zweiten Element zu befestigenden zweiten Verschlussteil (43b), das ein dem ersten Verriegelungsmittel zugeordnetes zweites Verriegelungsmittel aufweist, und wobei eine mittels des Ritzels (80) angetriebenen Zahnstange (45b), an der eines der beiden Verriegelungsmittel angeordnet ist, zum Eingriff des einen der beiden Verriegelungsmittel mit dem andere der beiden Verriegelungsmittel durch das Ritzel (80) aus einer Offen-Stellung in eine Geschlossen-Stellung verschiebbar ist. Um das erste Element zu entlasten ist vorgesehen, dass das zweite Verriegelungsmittel an der Zahnstange (45b) angeordnet ist.
(EN) The invention relates to a closure system (27; 127) for closing a first element, particularly a control panel door (3) on a second element, particularly on a control panel body (2) of a control panel (1), comprising a first closure part (75), which is to be fastened to the first element and comprises a pinion (80) driven by a driving element (78), and a first locking means, and further comprising a second closure part (43b), which is to be fastened to the second element and comprises a second locking means associated with the first locking means. A toothed rack (45b), which is driven by means of the pinion (80) and on which one of the two locking means is disposed, can be displaced by the pinion (80) from an open position in a closed position for engaging the one of the two locking means with the other of the two locking means. In order to relieve the first element, it is provided that the second locking means is disposed on the toothed rack (45b).
(FR) La présente invention concerne un système de fermeture (27 ; 127) pour la fermeture d'un premier élément, en particulier d'une porte de tableau de distribution (3) au niveau d'un deuxième élément, en particulier au niveau d'un corps de tableau de distribution (3) d'un tableau de distribution (1), comprenant une première partie de fermeture (75) à fixer au niveau du premier élément, qui présente un pignon (80) entraîné par un élément d'entraînement (78) et un premier moyen de verrouillage, comprenant une deuxième partie de fermeture (43b) à fixer au niveau du deuxième élément, qui présente un deuxième moyen de verrouillage assigné au premier moyen de verrouillage, et une crémaillère (45b) entraînée par le pignon (80), au niveau de laquelle un des deux moyens de verrouillage est agencé, pouvant être déplacé dans une position de fermeture à partir d'une position d'ouverture grâce au pignon (80) en vue de l'engrènement de l'un des deux moyens de verrouillage avec l'autre des deux moyens de verrouillage. Pour soulager le premier élément, il est prévu que le deuxième moyen de verrouillage soit agencé au niveau de la crémaillère (45b).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2097600