Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008080697) FESTELEKTROLYT-SENSORELEMENT ZUR MESSUNG EINER GASGEMISCHSZUSAMMENSETZUNG ENTHALTEND EINE MIEC-MEMBRAN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/080697 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/062458
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 16.11.2007
IPC:
G01N 27/407 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
27
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwendung elektrischer, elektrochemischer oder magnetischer Mittel
26
durch Untersuchen elektrochemischer Größen; Anwendung der Elektrolyse oder der Elektrophorese
403
Messzellen und Elektrodenanordnungen
406
Messzellen und Messsonden auf Fest- Elektrolyt-Basis
407
zum Untersuchen oder Analysieren von Gasen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
HEIMANN, Detlef [DE/DE]; DE (UsOnly)
RUNGE, Henrico [DE/DE]; DE (UsOnly)
REINSHAGEN, Holger [DE/DE]; DE (UsOnly)
DIEHL, Lothar [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HEIMANN, Detlef; DE
RUNGE, Henrico; DE
REINSHAGEN, Holger; DE
DIEHL, Lothar; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 061 953.629.12.2006DE
10 2007 049 713.117.10.2007DE
Titel (DE) FESTELEKTROLYT-SENSORELEMENT ZUR MESSUNG EINER GASGEMISCHSZUSAMMENSETZUNG ENTHALTEND EINE MIEC-MEMBRAN
(EN) SOLID ELECTROLYTE SENSOR ELEMENT FOR MEASURING A GAS MIXTURE COMPOSITION COMPRISING A MIEC MEMBRANE
(FR) ÉLÉMENT CAPTEUR À ÉLECTROLYTE SOLIDE POUR LA MESURE D'UNE COMPOSITION DE MÉLANGE GAZEUX CONTENANT UNE MEMBRANE MIEC
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Sensorelement (210) vorgeschlagen, welches zur Messung mindestens einer physikalischen Eigenschaft eines Gasgemischs in einem Gasraum (114) eingesetzt werden kann. Insbesondere können derartige Sensorelemente (210) in Lambdasonden eingesetzt werden. Das Sensorelement (210) weist mindestens eine erste Elektrode (216) und mindestens eine zweite Elektrode (214) auf sowie mindestens einen die mindestens eine erste Elektrode (216) und die mindestens eine zweite Elektrode (214) verbindenden Festelektrolyten (212). Dabei ist die mindestens eine erste Elektrode (216) von dem Gasraum (114) durch mindestens eine Membran (110) getrennt. Diese mindestens eine Membran (110), vorzugsweise eine MIEC-Membran, ist selektiv durchlässig für mindestens eine nachzuweisende Gaskomponente.
(EN) Proposed is a sensor element (210) which can be used for measuring at least one physical property of a gas mixture in a gas space (114). Such sensor elements (210) can be used in particular in lambda probes. The sensor element (210) has at least one first electrode (216) and at least one second electrode (214) and at least one solid electrolyte (212) connecting the at least one first electrode (216) and the at least one second electrode (214). Here, the at least one first electrode (216) is separated from the gas space (114) by at least one membrane (110). Said at least one membrane (110), preferably a MIEC membrane, is selectively permeable for at least one gas component which is to be detected.
(FR) La présente invention concerne un élément capteur (210) qui peut être utilisé pour la mesure d'au moins une propriété physique d'un mélange gazeux dans un premier espace gazeux (114). De tels éléments capteurs (210) peuvent être utilisés en particulier dans des sondes Lambda. L'élément capteur (210) comporte au moins une première électrode (216) et au moins une deuxième électrode (214) ainsi qu'au moins un électrolyte solide (212) reliant la ou les premières électrodes (216) et la ou les deuxièmes électrodes (214). La ou les premières électrodes (216) sont ainsi séparées de l'espace gazeux (114) par au moins une membrane (110). Cette ou ces membranes (110), de préférence une membrane MIEC, sont sélectivement perméables pour au moins une composante gazeuse à caractériser.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)