Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008080566) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON STÄRKE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/080566 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/011261
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.07.2008
IPC:
C08B 30/04 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
B
Polysaccharide; deren Derivate
30
Herstellung von Stärke, abgebauter oder nicht- chemisch modifizierter Stärke, Amylose oder Amylopektin
04
Extraktion oder Reinigung
Anmelder:
BETA TEC HOPFENPRODUKTE GMBH [DE/DE]; Freiligrathstrasse 7-9 90482 Nürnberg, DE
BACZYNSKI, Lilith; DE (UsOnly)
WIRTH, Tobias; DE (UsOnly)
Erfinder:
BACZYNSKI, Lilith; DE
WIRTH, Tobias; DE
Vertreter:
STIPPL PATENTANWÄLTE; Freiligrathstrasse 7a 90482 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 001 319.302.01.2007DE
10 2007 014 057.821.03.2007DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON STÄRKE
(EN) METHOD FOR THE PRODUCTION OF STARCH
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'AMIDON
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Stärke unter Einsatz eines pflanzlichen Rohstoffs, aus dem die Stärke gewonnen werden soll, bei dem während des Herstellungsverfahrens eine Wirksubstanz auf der Basis von Hopfen und/oder Baumharz und/oder einer Fettsäure oder eines Gemisches davon zugegeben wird. Dementsprechend wird zur Lagerung von ungetrocknetem Mais vor der Verarbeitung dieser mit einer Wirksubstanz in Form eines Extrakts aus Hopfenharzen, aus Kiefernharz, einer Fettsäure oder Gemisches davon versetzt. Hierzu können insbesondere Alpha-Säuren, Beta-Säuren, Iso-alpha-Säuren, Dihydroiso-alpha-Säuren, Tetrahydroiso-alpha-Säuren, Hexahydroiso-alpha- Säuren, Hexahydro-beta-Säuren, Kolophonium, Fettsäuren insbesondere Myristinsäure oder das Gemisch davon eingesetzt werden. Die Wirksubstanz (5) wird während der Befüllung des Lagerbehälters (1) mit Mais wie aus Fig. 1A ersichtlich z. B. über eine Sprüheinrichtung (2) eingesprüht.
(EN) The present invention relates to a method for the production of starch using a vegetable raw material, from which the starch is to be obtained, wherein an active ingredient based on hops and/or tree resin and/or a fatty acid, or a mixture thereof, is added during the production process. Accordingly, for the storage of undried corn, before processing an active ingredient in the form of an extract of hop resins, pine resin, a fatty acid, or a mixture thereof, is added to the corn. To this end, particularly alpha acids, beta acids, isoalpha acids, dihydroiso-alpha acids, tetrahydroiso-alpha acids, hexahydroiso-alpha acids, hexahydro-beta acids, colophony, fatty acids, particularly myristic acid, or the mixture thereof, can be used. The active ingredient (5) is sprayed into the storage container (1) during the filling of the same with corn by means of a spraying device (2), as seen in Fig. 1A.
(FR) L'invention concerne un procédé de production d'amidon en utilisant une matière première végétale à partir de laquelle l'amidon doit être obtenu. Selon ce procédé, pendant le processus de production, on ajoute une substance active à base de houblon et/ou de résine et/ou d'un acide gras ou d'un mélange de ceux-ci. D'une manière correspondante, pour l'entreposage de maïs non séché avant sa transformation, on le mélange à une substance active sous la forme d'un extrait de résines de houblon, de résine de pin, d'un acide gras ou d'un mélange de ceux-ci. On peut notamment utiliser à cet effet des acides alpha, des acides bêta, des acides iso-alpha, des acides dihydro iso-alpha, des acides tétrahydro iso-alpha, des acides hexahydro iso-alpha, des acides hexahydro-bêta, de la colophane, des acides gras, notamment de l'acide myristique, ou le mélange de ceux-ci. Comme le montre la figure 1A, la substance active (5) est pulvérisée pendant qu'on remplit de maïs le récipient de stockage (1), par exemple au moyen d'un dispositif de pulvérisation (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2106408JP2010514910DK2106408