Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077776) VERFAHREN ZUM THERMISCHEN ENTBINDERN EINES DURCH SPRITZGIESSEN, EXTRUDIEREN ODER VERPRESSEN UNTER VERWENDUNG EINER THERMOPLASTISCHEN MASSE HERGESTELLTEN METALLISCHEN UND/ODER KERAMISCHEN FORMKÖRPERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077776 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/063749
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 12.12.2007
IPC:
C04B 35/622 (2006.01) ,C04B 35/634 (2006.01) ,C04B 35/638 (2006.01) ,B22F 3/10 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35
Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
622
Formverfahren; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35
Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
622
Formverfahren; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
626
Herstellung oder Behandlung der Pulver einzeln oder als Charge
63
unter Verwendung von Additiven [Zusatzstoffen], die speziell für das Ausformen der Produkte ausgelegt sind
632
organische Additive
634
Polymere
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35
Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
622
Formverfahren; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
626
Herstellung oder Behandlung der Pulver einzeln oder als Charge
63
unter Verwendung von Additiven [Zusatzstoffen], die speziell für das Ausformen der Produkte ausgelegt sind
638
Beseitigung der Additive
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3
Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10
nur durch Sintern
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
MAAT, Johan Herman Hendrik ter [NL/DE]; DE (UsOnly)
WOHLFROMM, Hans [DE/DE]; DE (UsOnly)
BLÖMACHER, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
THOM, Arnd [DE/DE]; DE (UsOnly)
MARTISCHIUS, Franz-Dieter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MAAT, Johan Herman Hendrik ter; DE
WOHLFROMM, Hans; DE
BLÖMACHER, Martin; DE
THOM, Arnd; DE
MARTISCHIUS, Franz-Dieter; DE
Allgemeiner
Vertreter:
BASF SE; 67056 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten:
06126759.721.12.2006EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUM THERMISCHEN ENTBINDERN EINES DURCH SPRITZGIESSEN, EXTRUDIEREN ODER VERPRESSEN UNTER VERWENDUNG EINER THERMOPLASTISCHEN MASSE HERGESTELLTEN METALLISCHEN UND/ODER KERAMISCHEN FORMKÖRPERS
(EN) METHOD FOR THERMALLY DEBINDING A MOLDED METALLIC AND/OR CERAMIC BODY WHICH IS PRODUCED BY INJECTION MOLDING, EXTRUSION OR COMPRESSION USING A THERMOPLASTIC MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ DE DÉLIANTAGE THERMIQUE D'UN CORPS MOULÉ MÉTALLIQUE ET/OU CÉRAMIQUE FABRIQUÉ PAR MOULAGE PAR INJECTION, EXTRUSION OU INJECTION SOUS PRESSION D'UNE MATIÈRE THERMOPLASTIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum thermischen Entbindern eines durch Spritzgießen, Extrudieren oder Verpressen unter Verwendung einer thermoplastischen Masse hergestellten metallischen und/oder keramischen Formkörpers, enthaltend als Bindemittel mindestens ein Polyoxymethylenhomo- oder -copolymerisat, dadurch gekennzeichnet, dass man den Formkörper in einem Entbinderungsofen mit einem mindestens zweistufigen Temperatur/Zeit-Profil erhitzt.
(EN) The invention relates to a method for thermally debinding a molded metallic and/or ceramic body which is produced by injection molding, extrusion or compression using a thermoplastic material, said material containing at least one polyoxymethylene homopolymer or copolymer as the binder. The method is characterized by heating the molded body in a debinding furnace using an at least two-step temperature/time profile.
(FR) La présente invention concerne un procédé de déliantage thermique d'un corps moulé métallique et/ou céramique fabriqué par moulage par injection, extrusion ou injection sous pression d'une matière thermoplastique, lequel corps contient comme liant au moins un polyoxyméthylène homo- ou copolymère. Le procédé se caractérise en ce que ledit corps moulé est chauffé dans un four de déliantage selon un profil température/temps en au moins deux phases.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)