Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077721) VERFAHREN ZUM ÜBERTRAGEN VON APPLIKATIONSDATEN ÜBER EIN KOMMUNIKATIONSMEDIUM EINES KOMMUNIKATIONSSYSTEMS, TEILNEHMER EINES KOMMUNIKATIONSSYSTEMS UND KOMMUNIKATIONSSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077721 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/063200
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 03.12.2007
IPC:
H04L 12/40 (2006.01) ,B60W 50/02 (2006.01) ,B60W 10/00 (2006.01) ,H04J 3/00 (2006.01) ,H04L 12/403 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
40
Netzwerke mit Busstruktur
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
02
Gewährleisten der Sicherheit im Fall von Ausfällen des Steuerungs- oder Regelungssystems, z.B. Diagnose, Umgehen oder Beheben von Ausfällen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
10
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
J
Multiplex-Verkehr
3
Zeitmultiplexsysteme
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
40
Netzwerke mit Busstruktur
403
mit zentraler Steuerung, z.B. Sendeabruf
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
AUE, Axel [DE/DE]; DE (UsOnly)
NEWALD, Josef [AT/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
AUE, Axel; DE
NEWALD, Josef; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 061 277.922.12.2006DE
10 2007 003 122.115.01.2007DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM ÜBERTRAGEN VON APPLIKATIONSDATEN ÜBER EIN KOMMUNIKATIONSMEDIUM EINES KOMMUNIKATIONSSYSTEMS, TEILNEHMER EINES KOMMUNIKATIONSSYSTEMS UND KOMMUNIKATIONSSYSTEM
(EN) METHOD FOR TRANSMITTING APPLICATION DATA VIA A COMMUNICATION MEDIUM OF A COMMUNICATION SYSTEM, SUBSCRIBER OF A COMMUNICATION SYSTEM AND COMMUNICATION SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE TRANSMISSION DE DONNÉES D'APPLICATION PAR UN SUPPORT DE COMMUNICATION D'UN SYSTÈME DE COMMUNICATION, DISPOSITIF D'ABONNÉ D'UN SYSTÈME DE COMMUNICATION ET SYSTÈME DE COMMUNICATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Teilnehmer (3c; 3e) eines Kommunikationssystems (1) umfassend ein Kommunikationsmedium (2a, 2b), an das der Teilnehmer (3c; 3e) angeschlossen ist, und mindestens einen weiteren an das Kommunikationsmedium (2a, 2b) angeschlossenen Teilnehmer (3a, 3b, 3d, 3f). Das Kommunikationssystem (1) ist zur Übertragung von Daten zwischen den Teilnehmern (3a, 3b, 3c, 3d, 3e, 3f) über das Kommunikationsmedium (2a, 2b) ausgebildet. Der Teilnehmer (3c; 3e) weist mindestens eine Sende-/Empfangseinheit (6c, 7c; 6e, 7e) zum Senden und/oder Empfangen von Daten über das Kommunikationsmedium (2a, 2b) über mindestens zwei separate Kanäle (A, B) auf. Um die Übermittelung von Applikationsdaten in einer Applikationsphase des Kommunikationssystems (1) zu erleichtern und zu beschleunigen, insbesondere ohne dass die eigentliche Datenübertragung zwischen den Teilnehmern (3a, 3b, 3c, 3d, 3e, 3f) durch die Applikation beeinflusst wird, wird vorgeschlagen, dass die mindestens eine Sende-/ Empfangseinheit (6c, 7c; 6e, 7e) des Teilnehmers (3c; 3e) derart ausgebildet ist, dass sie einen der Kanäle (A) zum Senden und/oder Empfangen von ersten Daten und einen anderen Kanal (B) zum Senden und/oder Empfangen von zweiten Daten nutzt, wobei die ersten und die zweiten Daten zum gleichen Zeitpunkt betrachtet unterschiedlich sind.
(EN) The invention relates to a subscriber (3c; 3e) of a communication system (1) comprising a communication medium (2a, 2b) to which the subscriber (3c; 3e) is connected and at least one additional subscriber (3a, 3b, 3d, 3f) that is connected to the communication medium (2a, 2b). The communication system (1) is configured to transmit data between the subscribers (3a, 3b, 3c, 3d, 3e, 3f) via the communication medium (2a, 2b). The subscriber (3c; 3e) comprises at least one transceiver unit (6c, 7c; 6e, 7e) for transmitting and/or receiving data via the communication medium (2a, 2b) via at least two separate channels (A, B). In order to facilitate or expedite the transmission of application data in an application phase of the communication system (1), especially without the actual data transmission between the subscribers (3a, 3b, 3c, 3d, 3e, 3f) being influenced by the application, the at least one transceiver unit (6c, 7c; 6e, 7e) of the subscriber (3c; 3e) is configured in such a manner that it uses one of the channels (A) for transmitting and/or transceiving first data and a different channel (B) for transmitting and/or receiving second data, the first and the second data being different when viewed at the same time.
(FR) La présente invention concerne un dispositif d'abonné (3c; 3e) d'un système de communication (1) comprenant un support de communication (2a, 2b) auquel est raccordé le dispositif d'abonné (3c; 3e), et au moins un autre dispositif d'abonné (3a, 3b, 3d, 3f) raccordé au support de communication (2a, 2b). Le système de communication (1) est conçu pour transmettre des données entre les dispositifs d'abonné (3a, 3b, 3c, 3d, 3e, 3f) par le support de communication (2a, 2b). Le dispositif d'abonné (3c; 3e) présente au moins une unité d'émission/réception (6c, 7c; 6e, 7e) destinée à émettre / recevoir des données par l'intermédiaire du support de communication (2a, 2b) via au moins deux canaux (A, B) séparés. Pour alléger et accélérer la transmission de données d'application dans une phase d'application du système de communication (1), en particulier sans que la transmission de données en elle-même entre les dispositifs d'abonné (3a, 3b, 3c, 3d, 3e, 3f) soit influencée par l'application, l'unité ou les unités d'émission / réception (6c, 7c; 6e, 7e) du dispositif d'abonné (3c; 3e) est/sont conçue(s) de sorte qu'elle(s) se sert/servent de l'un des canaux (A) pour l'émission et/ou la réception de premières données et d'un autre canal (B) pour l'émission et/ou la réception de deuxièmes données, les premières et les deuxièmes données étant différentes lorsqu'elles sont considérées au même instant.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)