Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077692) LAGERANORDNUNG UND SCHNELL DREHENDE ELEKTROMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077692 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/062612
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 21.11.2007
IPC:
H02K 5/173 (2006.01) ,F16C 33/36 (2006.01) ,F16C 19/26 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
5
Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04
Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
16
Vorrichtungen zur Halterung von Lagern, z.B. isolierende Halterung, Vorrichtungen zum Einbau des Lagers in das Lagerschild
173
unter Verwendung von Kugel- oder Wälzlagern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
34
Rollen; Nadeln
36
mit anderen als zylindrischen Tragflächen, z.B. konisch; mit Nuten in den Mantelflächen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19
Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
22
mit Rollen vorwiegend gleicher Größe in einer oder mehreren kreisförmigen Reihen, z.B. auch Nadellager
24
für radiale Belastung
26
einreihig
Anmelder:
SCHAEFFLER KG [DE/DE]; Industriestrasse 1-3 91074 Herzogenaurach, DE (AllExceptUS)
SCHAAF, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
EIDLOTH, Rainer [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHAAF, Peter; DE
EIDLOTH, Rainer; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SCHAEFFLER KG; Industriestrasse 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 060 550.021.12.2006DE
Titel (DE) LAGERANORDNUNG UND SCHNELL DREHENDE ELEKTROMASCHINE
(EN) BEARING ARRANGEMENT AND QUICK-ROTATING ELECTRICAL MACHINE
(FR) ARRANGEMENT DE PALIER ET MACHINE ÉLECTRIQUE À ROTATION RAPIDE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Lageranordnung für eine schnell drehende Elektromaschine (2), umfassend je ein in Achsrichtung vor und hinter dem Läufer (8) der Elektromaschine angeordnetes Wälzlager. Erfindungsgemäß sind die Wälzlager vorzugsweise als Kugelrollenlager (10, 12, 36) ausgebildet, deren Wälzkörper (15, 46) gegenüber der Kugelform seitlich abgeflachte, zueinander parallele Stirnflächen aufweisen. Der durch den Wegfall der Kugelkappen (32, 34) gewonnene Raum kann zur Vergrößerung des Schmierfettdepots, zur Verstärkung der dem Lager zugeordneten, das Schmierfettdepot nach außen abdichtenden Dichtringe (42, 44), zur axialen Verkürzung des Lagers oder bei gleicher axialer Lagerbreite (b) zur Vergrößerung des Kugelrollendurchmessers verwendet werden.
(EN) The present invention relates to a bearing arrangement for a quick-rotating electrical machine (2), comprising in each case one rolling bearing, which is arranged in the axial direction in front of and behind the rotor (8) of the electrical machine. According to the invention, the rolling bearings are preferably in the form of rolling ball bearings (10, 12, 36), whose rolling bodies (15, 46) have, with respect to the spherical shape, laterally flattened end faces, which are parallel to one another. The area obtained by the omission of the spherical caps (32, 34) can be used for enlarging the lubricating grease reservoir, for reinforcing the sealing rings (42, 44), which are associated with the bearing and seal off the lubricating grease reservoir from the outside, for axially shortening the bearing or, in the case of the same axial bearing width (b), for enlarging the ball roller diameter.
(FR) La présente invention concerne un arrangement de palier pour une machine (2) électrique à rotation rapide comprenant respectivement un palier de roulement disposé dans une direction axiale à l'avant et à l'arrière du rotor (8) de la machine électrique. Conformément à l'invention, les paliers de roulement sont de préférence réalisés sous la forme de roulements (10, 12, 36) à billes dont les éléments (15, 46) de roulement présentent des faces frontales parallèles les unes aux autres et aplaties latéralement par rapport à la forme sphérique. L'espace obtenu en supprimant les calottes (32, 34) sphériques peut être utilisé pour augmenter le dépôt de graisse de lubrification, pour renforcer les bagues (42, 44) d'étanchéité associées au palier et réalisant l'étanchéité du dépôt de graisse de lubrification vers l'extérieur, pour raccourcir le palier dans le sens axial ou, avec une largeur axiale (b) identique du palier, pour augmenter le diamètre des billes.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)