PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077683) HAARKONDITIONIERENDE MITTEL MIT AUSGEWÄHLTEN KATIONISCHEN POLYMEREN UND WASSERLÖSLICHEN SILIKONEN
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche:

1. Haarkonditionierendes Mittel, enthaltend mindestens zwei unterschiedliche kationische Polymere und ein wasserlösliches Silikon.

2. Haarkonditionierendes Mittel nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eines der kationischen Polymere ein natürliches kationisches Polymer ist.

3. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eines der natürlichen kationischen Polymere ausgewählt ist aus den kationischen Polysacchariden.

4. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eines der natürlichen kationischen Polymere auf der Basis von Polysacchariden ausgewählt ist aus den kationischen Derivaten von Cellulose, Stärke, Guar oder Chitosan.

5. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die beiden kationischen Polymere ausgewählt sind aus den natürlichen kationischen Polymeren.

6. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die beiden natürlichen kationischen Polymere auf der Basis von Polysacchariden ausgewählt sind aus den kationischen Derivaten von Cellulose, Stärke, Guar oder Chitosan.

7. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass eines der kationischen Polymere ausgewählt ist aus den kationischen Derivaten des Chitosan.

8. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass eines der kationischen Polymere ausgewählt ist aus den kationischen Derivaten der Cellulose oder des Guar

9. Haarkonditionierendes Mittel nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass eines der kationischen Polymere ausgewählt ist aus den kationischen Derivaten des Chitosan und das zweite kationische Polymer ausgewählt ist aus den kationischen Derivaten des Guar.

10. Verwendung einer Zusammensetzung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 9 zur Konditionierung von keratinischen Fasern.

1 1. Verwendung einer Zusammensetzung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 9 zur Erhöhung des Volumens beim Frisieren keratinischer Fasern.

12. Verfahren zur Konditionierung keratinischer Fasern, dadurch gekennzeichnet, dass eine Zusammensetzung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 9 als Sprühapplikation auf nasse oder trockene keratinische Fasern aufgebracht wird und auf den keratinischen Fasern bis zur nächsten Wäsche verbleibt.

13. Kosmetisches Mittel, welches aus einer transparenten Verpackung besteht und zur Ausbringung einer Zusammensetzung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 9 in Form von gleichmäßigen, kleinen Tröpfchen geeignet ist.