PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077603) TANDEMACHSE MIT ANTREIBBARER LIFTACHSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077603 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/011320
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 21.12.2007
IPC:
B60K 17/36 (2006.01) ,B62D 61/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
17
Anordnung oder Einbau von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen
36
für den Antrieb von dicht hintereinander angeordneten Rädern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
61
Motorfahrzeuge oder Anhänger, gekennzeichnet durch die Anordnung oder die Anzahl der Räder, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. vier Räder in Rautenmuster
12
mit veränderlicher Anzahl von in den Boden eingreifenden Rädern, z.B. mit einigen Rädern, die höher angeordnet sind als die anderen oder mit einziehbaren Rädern
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstrasse 137 70327 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
CLAUS, Matthias [DE/DE]; DE (UsOnly)
MIERISCH, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
MULZER, Ferdinand [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
CLAUS, Matthias; DE
MIERISCH, Uwe; DE
MULZER, Ferdinand; DE
Vertreter:
SINGER, Klaus ; Daimler AG Intellectual Property and Technology Management GR/VI - C106 70546 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 060 842.922.12.2006DE
Titel (DE) TANDEMACHSE MIT ANTREIBBARER LIFTACHSE
(EN) TANDEM AXLE WITH LIFTABLE AXLE
(FR) ESSIEU-TANDEM AVEC ESSIEU RELEVABLE POUVANT ÊTRE ENTRAÎNÉ
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Tandemachse mit zwei antreibbaren Achsen, wobei jede Achse ein Ausgleichsgetriebe (12, 112) mit einem über eine Welle antreibbaren Antriebszahnrad als Ausgleichsgetriebeeingang und zwei die Räder dieser Achse antreibende Antriebshalbwellen umf asst. Dabei ist eine Achse mittels mindestens einer Hubvorrichtung (120) - zum Anheben und zum Absenken dieser Achse - am Fahrzeugaufbau abgestützt. Die Räder der einzelnen Achse sind mit den entsprechenden Antriebszahnrädern dauernd zwangsgekoppelt. Zwischen der Antriebswelle der nicht anhebbaren Achse und dem Antriebszahnrad der anheb- und absenkbaren Achse ist eine Vorrichtung zum Ein- und Auskuppeln des entsprechenden Antriebsstrangs angeordnet. Mit der vorliegenden Erfindung wird eine Tandemachse entwickelt, die u.a. den fahrzeugseitigen Kraftstoffbedarf und den achsseitigen Reifenverschleiß verringert.
(EN) The invention relates to a tandem axle with two axles that can be driven, wherein each axle comprises one differential gear (12, 112) with a drive toothed wheel as a differential input which can be driven by a shaft and two drive half shafts driving the wheels of said axle. One axle is supported thereby on the vehicle structure by means of at least one lifting device (120) for the raising and lowering of said axle. The wheels of the individual axle are permanently forcibly coupled with the corresponding drive toothed wheels. A device for the engagement and disengagement of the coupling mechanism of the corresponding drive train is arranged between the drive shaft of the axle which cannot be raised and the drive toothed wheel of the axle which can be raised and lowered. According to the present invention, a tandem axle is developed which, among other things, reduces the need for fuel on the part of the vehicle, and wear on the tires on the part of the axle.
(FR) L'invention concerne un essieu-tandem comprenant deux essieux pouvant être entraînés, chaque essieu comprenant un engrenage différentiel (12, 112) avec une roue dentée d'entraînement pouvant être entraînée par un arbre en tant qu'entrée d'engrenage différentiel et deux demi-arbres d'entraînement entraînant les roues de cet essieu. Un essieu est soutenu sur la caisse du véhicule au moyen d'au moins un dispositif de levage (120), destiné à lever et abaisser cet essieu. Les roues de l'essieu individuel sont couplées de force de manière continue aux roues dentées d'entraînement correspondantes. Un dispositif destiné à coupler et désaccoupler la chaîne cinématique correspondante est agencé entre l'arbre d'entraînement de l'essieu ne pouvant pas être levé et la roue dentée d'entraînement de l'essieu pouvant être levé et abaissé. La présente invention propose un essieu-tandem qui diminue entre autres la consommation de carburant côté véhicule et l'usure des pneus côté essieux.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)