PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077596) HYDROSTATISCHE AXIALKOLBENMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077596 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2007/011303
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2007
IPC:
F04B 1/32 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
1
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Pumpen als Mehrzylindermaschinen, gekennzeichnet durch die Zahl oder Anordnung der Zylinder
12
mit Zylinderachsen koaxial oder parallel oder geneigt zur Triebwelle
26
Steuern oder Regeln
30
für Maschinen oder Pumpen mit umlaufendem Zylinderblock [-trommel]
32
durch Verändern der Stellung (Verschwenken) von Schrägscheibe oder Triebflansch oder Taumelscheibe und umlaufendem Zylinderblock zueinander
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
BECK, Josef [DE/DE]; DE (UsOnly)
ZUG, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BECK, Josef; DE
ZUG, Martin; DE
Vertreter:
BEDER, Jens ; Mitscherlin & Partner Patent & Rechtsanwälte Sonnenstrasse 33 80331 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 061 145.422.12.2006DE
Titel (DE) HYDROSTATISCHE AXIALKOLBENMASCHINE
(EN) HYDROSTATIC AXIAL PISTON ENGINE
(FR) MACHINE À PISTON AXIAL HYDROSTATIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine hydrostatische Axialkolbenmaschine mit einer drehbar in einem Gehäuse (103) gelagerten Zylindertrommel (106). In der Zylindertrommel (106) sind längsverschieblich Arbeitskolben (111) in Zylinderbohrungen (110) angeordnet. Die Arbeitskolben (111) sind mit Gleitschuhen (149) beweglich verbunden, wobei sich die Arbeitskolben (111) an einer Lauffläche (116) einer Schrägscheibe (115) abstützen. Ferner weist die hydrostatische Axialkolbenmaschine (101) einen Stellkolben (126) auf, der mit der Schrägscheibe (115) zur Einstellung eines Neigungswinkels der Lauffläche (116) bezüglich einer Drehachse in (144) der Zylindertrommel (106) zusammenwirkt. Der Verstellkolben (126) stützt sich über einen Stellkolbengleitschuh (149') auf der Lauffläche (116) der Schrägscheibe (115) ab, um eine Stellkraft auf die Schrägscheibe (115) auszuüben.
(EN) The invention relates to a hydrostatic axial piston engine with a cylinder drum (106) which is mounted rotatably in a housing (103). Longitudinally displaceable working pistons (111) are disposed in cylinder boreholes (110) in the cylinder drum (106). The working pistons (111) are connected movably to sliding blocks (149) and are supported on a face (116) of an inclined disk (115). Furthermore, the hydrostatic axial piston engine (101 has a control piston (126) which interacts with the inclined disk (115) for adjusting an angle of inclination of the face (116) with respect to an axis of rotation (144) in the cylinder drum (106). The control piston (126) is supported over a control piston sliding block (149') on the face (116) of the inclined disk (115) in order to exert a regulating force on the inclined disk (115).
(FR) L'invention concerne une machine à piston axial hydrostatique comprenant un tambour de cylindre (106) tourné sur paliers dans un boîtier (103). Dans le tambour de cylindre (106), des pistons moteurs sont disposés de manière mobile longitudinalement (111) dans des perçages de cylindres (110). Les pistons moteurs (111) sont reliés de manière mobile avec des patins (149), les pistons moteurs (111) étant en appui sur une surface de roulement (116) d'un plateau oscillant (115). La machine à piston axial hydrostatique (101) présente en outre un piston de réglage (126), lequel coopère avec le plateau oscillant (115) pour régler un angle d'inclinaison de la surface de roulement (116) par rapport à un axe de rotation (144) dans le tambour de cylindre (106). Le piston de réglage (126) est en appui par l'intermédiaire d'un patin de piston de réglage (149') sur la surface de roulement (116) du plateau oscillant (115), afin d'exercer une force de réglage sur le plateau oscillant (115).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2092192US20090288552CN101595304