Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077590) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES MIT EISEN, KUPFER UND/ODER SILBER BELADENEN ZEOLITHMATERIALS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077590 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/011292
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2007
IPC:
B01J 29/42 (2006.01) ,B01J 29/46 (2006.01) ,B01J 29/72 (2006.01) ,B01J 29/76 (2006.01) ,C01B 39/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
40
des Pentasil-Typs, z.B. Typ ZSM-5, ZSM-8, oder ZSM-11
42
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
40
des Pentasil-Typs, z.B. Typ ZSM-5, ZSM-8, oder ZSM-11
42
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
46
Metalle der Eisengruppe oder Kupfer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
70
der durch ihre spezifische Struktur gekennzeichneten Typen, die nicht in den Gruppen B01J29/08-B01J29/65136
72
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
70
der durch ihre spezifische Struktur gekennzeichneten Typen, die nicht in den Gruppen B01J29/08-B01J29/65136
72
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
76
Metalle der Eisengruppe oder Kupfer
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
B
Nichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
39
Verbindungen mit Molekularsieb- und Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe; ihre Herstellung; Nachbehandlung, z.B. Ionenaustausch oder Entaluminisierung
02
Kristalline Aluminosilicat-Zeolithe; deren isomorphe Verbindungen; deren direkte Herstellung; deren Herstellung ausgehend von einer Reaktionsmischung, die einen kristallinen Zeolith eines anderen Typs enthält, oder von vorgeformten Reaktanten: deren Nachbehandlung
Anmelder:
SÜD-CHEMIE AG [DE/DE]; Lenbachplatz 6 80333 München, DE (AllExceptUS)
ALTHOFF, Roderik [DE/DE]; DE (UsOnly)
RAKOCZY, Rainer [DE/DE]; DE (UsOnly)
TISSLER, Arno [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ALTHOFF, Roderik; DE
RAKOCZY, Rainer; DE
TISSLER, Arno; DE
Vertreter:
STOLMÁR, Matthias ; Stolmár, Scheele & Partner Blumenstrasse 17 80331 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 060 807.021.12.2006DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES MIT EISEN, KUPFER UND/ODER SILBER BELADENEN ZEOLITHMATERIALS
(EN) METHOD FOR THE PRODUCTION OF A ZEOLITE MATERIAL LOADED WITH IRON, COPPER, AND/OR SILVER
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN MATÉRIAU ZÉOLITHE CHARGÉ DE FER, DE CUIVRE ET/OU D'ARGENT
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines mit Eisen, Kupfer und/oder Silber beladenen Zeolithmaterials. Um ein Verfahren bereitzustellen, mittels welchem sich verhältnismäßig große Mengen an Eisen, Kupfer und/oder Silber in ein Zeolithmaterial einbringen lassen, wird ein Verfahren vorgeschlagen, umfassend die nachfolgenden Schritte: a) Suspendieren eines Zeolithmaterials vom Strukturtyp MFI oder BEA in einer wässrigen Lösung, die Eisenionen, Kupferionen und/oder Silberionen sowie Ammoniumionen enthält; b) Belassen des Zeolithmaterials in der Lösung, bis das Zeolithmaterial mit einer bestimmten Menge an Metallionen beladen ist; c) Abtrennen des beladenen Zeolithmaterials von der Lösung; d) gegebenenfalls Kalzinieren des beladenen Zeolithmaterials bei einer Temperatur, bei welcher Ammoniumionen zu NH3 und H+ zersetzt werden; e) gegebenenfalls Überfuhren der in das Zeolithmaterial eingebrachten Metallionen in die metallische Form oder in eine oxidische Form.
(EN) The invention relates to a method for producing a zeolite material that is loaded with iron, copper, and/or silver. The aim of the invention is to create a method which allows relatively large quantities of iron, copper, and/or silver to be introduced into a zeolite material. Said aim is achieved by a method comprising the following steps: a) a zeolite material that has an MFI or BEA type of structure is suspended in an aqueous solution containing iron ions, copper ions, and/or silver ions as well as ammonium ions; b) the zeolite material is left in the solution until the zeolite material is charged with a certain number of metal ions; c) the charged zeolite material is separated from the solution; d) the charged zeolite material is optionally calcined at a temperature at which ammonium ions are decomposed into NH3 and H+; e) the metal ions introduced into the zeolite material are optionally converted into the metallic form or an oxidic form.
(FR) L'invention concerne un procédé de production d'un matériau zéolithe chargé de fer, de cuivre et/ou d'argent. L'invention a pour but de fournir un procédé permettant de charger des quantités relativement grandes de fer, de cuivre et/ou d'argent dans un matériau zéolithe. A cet effet, le procédé selon l'invention est caractérisé en ce qu'il comprend les étapes suivantes : a) mise en suspension d'un matériau zéolithe d'une structure du type MFI ou BEA, dans une solution aqueuse contenant des ions fer, des ions cuivre et/ou des ions argent, ainsi que des ions ammonium; b) abandon du matériau zéolithe dans la solution, jusqu'à ce que le matériau zéolithe soit chargé d'une quantité déterminée d'ions métaux; c) séparation, de la solution, du matériau zéolithe chargé; d) éventuellement, calcination du matériau zéolithe chargé à une température pour laquelle les ions ammonium sont décomposés en NH3 et H+; e) éventuellement, transformation des ions métaux introduits dans le matériau zéolithe en la forme métallique ou en une forme oxydante.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)