Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008077502) MEDIZINISCHES GERÄT ZUR BEHANDLUNG DES MENSCHLICHEN ODER TIERISCHEN KÖRPERS MIT MECHANISCHEN DRUCK- ODER STOSSWELLEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/077502 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/010964
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 13.12.2007
IPC:
A61H 23/04 (2006.01) ,B25D 9/08 (2006.01) ,G10K 15/04 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
H
Geräte für die physikalische Therapie, z.B. Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper; künstliche Beatmung; Massage; Badeeinrichtungen für besondere therapeutische oder hygienische Zwecke oder für bestimmte Körperteile
23
Klopf- oder Vibrationsmassage, z.B. unter Anwendung von Ultraschallschwingungen; Saug-Vibrationsmassage; Massage mit bewegten Membranen
04
mit hydraulischem oder pneumatischem Antrieb
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
D
Schlagwerkzeuge
9
Tragbare durch Druckflüssigkeit oder Druckluft angetriebene Schlagwerkzeuge, z.B. mit mehreren gleichzeitig arbeitenden Schlagwerkzeugmeißeln
06
Mittel zum Antrieb des Stoßgliedes
08
einen eingebauten Luft-Kompressor enthaltend
G Physik
10
Musikinstrumente; Akustik
K
Tonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
04
Tonerzeugende Vorrichtungen
Anmelder:
STORZ MEDICAL AG [CH/CH]; Lohstampfestrasse 8 CH-8274 Tägerwilen, CH (AllExceptUS)
HEINE, Gerold [DE/DE]; DE (UsOnly)
MAYER, Juergen [DE/DE]; DE (UsOnly)
KATONA, Josef [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HEINE, Gerold; DE
MAYER, Juergen; DE
KATONA, Josef; DE
Vertreter:
HEUCKEROTH, Volker ; Witte, Weller & Partner Postfach 105462 70047 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 062 356.822.12.2006DE
Titel (DE) MEDIZINISCHES GERÄT ZUR BEHANDLUNG DES MENSCHLICHEN ODER TIERISCHEN KÖRPERS MIT MECHANISCHEN DRUCK- ODER STOSSWELLEN
(EN) MEDICAL DEVICE FOR THE TREATMENT OF THE HUMAN OR ANIMAL BODY WITH MECHANICAL PRESSURE OR SHOCK WAVES
(FR) APPAREIL MÉDICAL POUR TRAITER LE CORPS D'UN HOMME OU D'UN ANIMAL AVEC DES ONDES MÉCANIQUES DE PRESSION OU DE CHOC
Zusammenfassung:
(DE) Ein medizinisches Gerät zur Behandlung des menschlichen oder tierischen Körpers mit mechanischen Druck- oder Stosswellen weist eine Vorrichtung zur Erzeugung der Druck- oder Stosswellen auf, die zumindest ein hin und her bewegliches Schlagteil (20; 20' 21'), einen pneumatischen Antrieb (32) für das zumindest eine Schlagteil (20; 20' 21') zum Beaufschlagen des zumindest einen Schlagteils (20; 20' 21') mit Druck und zumindest einen Prallkörper (22; 22') aufweist, gegen den das zumindest eine Schlagteil (20; 20' 21') zur Erzeugung der Druck- oder Stosswellen im Prallkörper (22; 22') schlägt, sowie eine Steuerung (44) für den pneumatischen Antrieb (32). Die Steuerung (44) steuert den pneumatischen Antrieb (32) im Betrieb so, dass der Druck während zumindest zwei aufeinanderfolgenden Schlägen des zumindest einen Schlagteils (20; 20' 21') gegen den Prallkörper (22; 22') ununterbrochen an dem zumindest einen Schlagteil (20; 20' 21') ansteht, so dass das zumindest eine Schlagteil (20; 20' 21') diese zumindest zwei aufeinanderfolgenden Schläge in einem Zeitabstand in einem Bereich von 2 ms bis 30 ms ausführt.
(EN) The invention relates to a medical device for the treatment of the human or animal body with mechanical pressure or shock waves, comprising a device for creating the pressure or shock waves, which has at least one striking member (20; 20' 21') that can be moved back and forth, a pneumatic drive (32) for the at least one striking member (20; 20' 21') for applying the at least one striking member (20; 20' 21') with pressure, and at least one impact body (22; 22'). In order to create the pressure or shock waves in the impact body (22; 22'), the at least one striking member (20; 20' 21') strikes against the impact body. The device further comprises a controller (44) for the pneumatic drive (32). The controller (44) controls the pneumatic drive (32) during operation such that the pressure during at least two successive strokes of the at least one striking member (20; 20' 21') against the impact body (22; 22') is continuously applied to the at least one striking member (20; 20' 21'), such that the at least one striking member (20; 20' 21') executes said at least two successive strokes in a time frame within a range of 2 ms to 30 ms.
(FR) Appareil médical pour traiter le corps d'un homme ou d'un animal avec des ondes mécaniques de pression ou de choc. Cet appareil présente un dispositif pour produire les ondes de pression ou de choc qui comprend : au moins une partie de percussion mobile en va-et-vient (20 ; 20', 21') ; un entraînement pneumatique (32) pour la partie de percussion au moins unique (20 ; 20', 21') pour solliciter en pression la partie de percussion au moins unique (20 ; 20', 21') ; au moins un corps d'impact (22 ; 22'), contre lequel percute la partie de percussion au moins unique (20 ; 20', 21') pour produire les ondes de pression ou de choc dans le corps d'impact (22 ; 22') ; et une commande (44) pour l'entraînement pneumatique (32). En service, la commande (44) commande l'entraînement pneumatique (32) de telle sorte que, pendant au moins deux percussions successives de la partie de percussion au moins unique (20 ; 20', 21') contre le corps d'impact (22 ; 22'), la pression est présente de façon ininterrompue au niveau de la partie de percussion au moins unique (20 ; 20', 21'), de sorte que la partie de percussion au moins unique (20 ; 20', 21')accomplit ces au moins deux percussions successives en un laps de temps compris entre 2 ms et 30 ms.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2120836US20090326425