In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2008077383 - STREICHBAUM EINER WEBMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2008/077383
Veröffentlichungsdatum 03.07.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2007/002283
Internationales Anmeldedatum 19.12.2007
IPC
D03D 49/22 2006.01
DSektion D Textilien; Papier
03Weberei
DGewebe; Webverfahren; Webmaschinen
49Einzelheiten oder bauliche Merkmale, die nicht für Webmaschinen eines bestimmten Typs charakteristisch sind
04Überwachen der Spannung in der Kette oder im Gewebe
22Streichbäume; Teilstäbe ; Brustbäume
CPC
D03D 49/22
DTEXTILES; PAPER
03WEAVING
DWOVEN FABRICS; METHODS OF WEAVING; LOOMS
49Details or constructional features not peculiar to looms of a particular type
04Control of the tension in warp or cloth
22Back rests; Lease rods; Brest beams
Anmelder
  • LINDAUER DORNIER GESELLSCHAFT MBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LAUKAMP, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • OBERMAYR, Daniel [DE]/[DE] (UsOnly)
  • LANGER, Michael [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KRUMM, Valentin [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LAUKAMP, Thomas
  • OBERMAYR, Daniel
  • LANGER, Michael
  • KRUMM, Valentin
Prioritätsdaten
10 2006 061 376.723.12.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STREICHBAUM EINER WEBMASCHINE
(EN) BACK REST OF A MECHANICAL LOOM
(FR) PORTE-FILS DE MÉTIER MÉCANIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Streichbaum (1) für eine Webmaschine, bei dem Kettfadenbewegungen in Kettrichtung durch ein schwingfähig auf einer masseoptimiert ausgeführten Blattfeder angeordnetes Fadenumlenkelement ausgeglichen werden. Dazu ist ein Grundkörper (4) des Streichbaumes in einem Webmaschinengestell (5) angeordnet, wenigstens eine Blattfeder (6) ist an einer Befestigungsseite (7) starr mit dem Grundkörper (4) verbunden und an einer der Befestigungsseite (7) gegenüberliegenden Außenseite (8) der Blattfeder ist wenigstens ein die Kettfäden (9) führendes Fadenumlenkelement (10) angeordnet. Die auf eine Längeneinheit bezogene Masse der Blattfeder (6) ist in Richtung der Außenseite (8) der Blattfeder (6) abnehmend.
(EN)
The invention relates to a back rest (1) for a mechanical loom, wherein the warp thread movements in the warp direction are leveled out by a thread deflection element that is arranged on a mass-optimized spring leaf so as to be able to oscillate. For this purpose, a base (4) of the back rest is arranged in a mechanical loom frame (5), at least one spring leaf (6) is rigidly connected to the base (4) on a mounting side (7) and at least one thread deflection element (10) guiding the warp threads is arranged on an exterior (8) of the spring leaf opposite the mounting side (7). The mass of the spring leaf (6) in relation to a unit of length decreases towards the exterior (8) of the leaf spring (6).
(FR)
L'invention concerne un porte-fils (1) de métier mécanique, dans lequel les mouvements de fil de chaîne sont compensés dans le sens de la chaîne par un élément de renvoi du fil monté de manière à osciller, sur un ressort à lames conçu de manière optimisée en masse. A cet effet, un corps de base (4) du porte-fils est disposé dans un bâti de métier mécanique (5), au moins un ressort à lames (6) est solidarisé de manière rigide avec le corps de base (4) sur une face de fixation (7) et au moins un élément de renvoi de fil (10) guidant les fils de chaîne (9) est monté sur une face extérieure (8) du ressort à lames, opposée à la face de fixation (7). La masse du ressort à lames (6) rapportée à une unité de longueur diminue dans le sens de la face extérieure (8) du ressort à lames (6).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten