In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2008028450 - MAGNETSCHWEBEFAHRZEUG MIT FÜHRMAGNETEN

Veröffentlichungsnummer WO/2008/028450
Veröffentlichungsdatum 13.03.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2007/001422
Internationales Anmeldedatum 07.08.2007
IPC
B60L 13/08 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
13Elektrischer Antrieb für Einschienenfahrzeuge, Hängefahrzeuge oder Zahnradbahnen; Magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen
04Magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen
06Mittel zum Messen, Steuern oder Regeln des Standortes und der Schwebelage des Fahrzeuges relativ zum Schienenweg
08für die seitliche Lage
B60L 13/03 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
13Elektrischer Antrieb für Einschienenfahrzeuge, Hängefahrzeuge oder Zahnradbahnen; Magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen
03Elektrischer Antrieb durch Linearmotoren
CPC
B60L 13/03
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
13Electric propulsion for monorail vehicles, suspension vehicles or rack railways; Magnetic suspension or levitation for vehicles
03Electric propulsion by linear motors
B60L 13/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
13Electric propulsion for monorail vehicles, suspension vehicles or rack railways; Magnetic suspension or levitation for vehicles
04Magnetic suspension or levitation for vehicles
06Means to sense or control vehicle position or attitude with respect to railway
08for the lateral position
B60L 2200/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2200Type of vehicles
26Rail vehicles
Anmelder
  • THYSSENKRUPP TRANSRAPID GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HAHN, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PFANNKUCH, Harald [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • HAHN, Wolfgang
  • PFANNKUCH, Harald
Vertreter
  • VON SCHORLEMER, Reinfried, Frhr.
Prioritätsdaten
10 2006 042 138.805.09.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MAGNETSCHWEBEFAHRZEUG MIT FÜHRMAGNETEN
(EN) MAGLEV VEHICLE HAVING GUIDANCE MAGNETS
(FR) VÉHICULE À SUSTENTATION MAGNÉTIQUE POURVU D'AIMANTS DE GUIDAGE
Zusammenfassung
(DE) Es wird ein Magnetschwebefahrzeug mit einer Bug- und/oder Hecksektion (1, 1b) beschrieben, die eine Mehrzahl von Führmagneten (FM1 bis FM6) enthält, die aus Kernen (15) und auf diese aufgewickelten, mit Regelkreisen (17) verbundenen Wicklungen (24) bestehen. Erfindungsgemäß sind die Führmagnete (z. B. FM1 bis FM3) in einem in Fahrtrichtung (v) vorn liegenden Bereich der Bugsektion (1) bzw. in einem in Fahrtrichtung (v) hinteren Bereich der Hecksektion (1b) zumindest teilweise mit einer größeren Anzahl von Wicklungen (24) als in den anderen Bereichen versehen.
(EN) The invention relates to a maglev vehicle comprising a nose and/or tail section (1, 1b) containing a plurality of guidance magnets (FM1 to FM6) which consist of cores (15) and windings (24) wound onto said cores and connected to control circuits (17). The invention is characterized in that the guidance magnets (e.g. FM1 to FM3) are provided with an at least partially higher number of windings (24) in a front zone of the nose section (1) in relation to the direction of travel (v) or in a rear zone of the tail section (1b) in relation to the direction of travel (v).
(FR) L'invention concerne un véhicule à sustentation magnétique comprenant une section avant et/ou arrière (1, 1b) qui comporte une pluralité d'aimants de guidage (FM1 à FM6), lesquels aimants sont constitués de noyaux (15) et d'enroulements (24) qui sont enroulés sur les noyaux et sont reliés à des circuits de réglage (17). Selon l'invention, les aimants de guidage (p.ex. FM1 à FM3) situés dans une zone de la section avant, zone en amont dans le sens de la marche (v), ou dans une zone de la section arrière (1b), zone en aval dans le sens de la marche (v), sont dotés au moins en partie d'un plus grand nombre d'enroulements (24) que les aimants de guidage des autres zones.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten