In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2008025613 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR VERKÜRZTEN EINGABE VON SCHRIFTZEICHEN

Veröffentlichungsnummer WO/2008/025613
Veröffentlichungsdatum 06.03.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2007/057251
Internationales Anmeldedatum 13.07.2007
IPC
G06F 17/27 2006.1
GSektion G Physik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
17Digitale Rechen- oder Datenverarbeitungsanlagen oder –verfahren, besonders ausgebildet für spezielle Funktionen
20Behandlung natürlicher Sprachdaten
27Automatische Analyse, z.B. parsing, Rechtschreibkorrektur
G06F 3/023 2006.1
GSektion G Physik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabeeinrichtungen und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
02Eingabeeinrichtung mit von Hand betätigten Schaltern, z.B. mit Tastaturen oder Wählscheiben
023Anordnungen zur Umformung einzelner Informationen in eine codierte Form, z.B. Anordnungen zur Umwandlung von tastaturerzeugten Codes in alpha-numerischen Codes, Rechencodes oder Befehlscodes
CPC
G01C 21/3611
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
21Navigation; Navigational instruments not provided for in groups G01C1/00 - G01C19/00
26specially adapted for navigation in a road network
34Route searching; Route guidance
36Input/output arrangements for on-board computers
3605Destination input or retrieval
3611using character input or menus, e.g. menus of POIs
G06F 3/0237
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
3Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
01Input arrangements or combined input and output arrangements for interaction between user and computer
02Input arrangements using manually operated switches, e.g. using keyboards or dials
023Arrangements for converting discrete items of information into a coded form, e.g. arrangements for interpreting keyboard generated codes as alphanumeric codes, operand codes or instruction codes
0233Character input methods
0237using prediction or retrieval techniques
G06F 40/274
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
40Handling natural language data
20Natural language analysis
274Converting codes to words; Guess-ahead of partial word inputs
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • DRAEGER, Gerd [DE]/[DE] (UsOnly)
  • LUEER, Stefan [DE]/[DE] (UsOnly)
  • FENG, Xiaofeng [DE]/[CN] (UsOnly)
Erfinder
  • DRAEGER, Gerd
  • LUEER, Stefan
  • FENG, Xiaofeng
Gemeinsamer Vertreter
  • ROBERT BOSCH GMBH
Prioritätsdaten
10 2006 041 066.101.09.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR VERKÜRZTEN EINGABE VON SCHRIFTZEICHEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR INPUTTING LETTERS IN SHORTHAND
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE SAISIE RACCOURCIE DE CARACTÈRES
Zusammenfassung
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Eingabe von Bedienungsbefehlen in ein automatisiertes System, insbesondere zur Eingabe von Navigationszielen in ein Navigationssystem, wobei das Verfahren die folgenden Schritte umfasst: in einer Datenbasis werden für die Bedienung des Systems möglichen Bedienungsbefehle (3) vorab derart gespeichert, dass sie jeweils aus einem einzigen Befehlsbestandteil (2) gebildet oder aus mehreren Befehlsbestandteilen (2) zusammengesetzt sind, wobei jeder Befehlsbestandteil (2) aus mindestens zwei durch Buchstaben und/oder Ziffern gebildeten Zeichen besteht, bei einer Bedienung des Systems werden von einem Bediener in Eingabemittel des Systems als Buchstaben und/oder Ziffern eingegebene Zeichen (1) erfasst, aus der Datenbasis werden diejenigen Bedienungsbefehle (3) ermittelt, bei denen das Anfangszeichen eines aus einem einzigen Befehlsbestandteil (2) bestehenden Bedienungsbefehls (3) mit einem einzigen eingegebenen Zeichen (1) übereinstimmt oder bei denen die Anfangszeichen der aufeinander folgenden Befehlsbestandteile (2) mit einer Folge von eingegebenen Zeichen (1) übereinstimmt, die ermittelten Bedienungsbefehle (3) werden in einer Ausgabeeinheit des Systems zur Auswahl und/oder Bestätigung durch den Bediener ausgegeben, ein bestätigter Bedienungsbefehl (3) wird von dem System ausgeführt oder weiterverarbeitet. Die vorliegende Erfindung betrifft ferner ein Navigationssystem oder Fahrerassistenzsystem, mit dem dieses Verfahren ausgeführt werden kann.
(EN) The invention relates to method for inputting commands into an automated system, especially for inputting navigation targets into a navigation system. The method according to the invention comprises the following steps: storing the commands (3) that are possible for operating the system in a database in such a manner that they are formed by a single command element (2) or composed of a plurality of command elements (2), every command element (2) consisting of at least two characters constituted by letters and/or numbers; detecting, when the system is operated, characters (1) input by the user as letters and/or numbers into input mean; retrieving from the database those commands (3) where the initial character of a command (3) consisting of a single command element (2) corresponds to a single input character (1) or where the initial characters of the subsequent command elements (2) correspond to a sequence of input characters (1); outputting the determined commands (3) in an output unit of the system for selection and/or confirmation by the user; executing and processing a confirmed command (3) by means of the system. The invention also relates to a navigation system or to a driver assistance system with which the method can be carried out.
(FR) L'invention concerne un procédé de saisie d'instructions de commande dans un système automatisé, notamment de saisie de cibles de navigation dans un système de navigation. Ledit procédé comporte les étapes suivantes: des instructions de commande (3) possibles pour la commande du système sont enregistrées préalablement dans une base de données de telle manière qu'elles sont respectivement composées d'une seule partie d'instruction (2) ou de plusieurs parties d'instructions (2), chaque partie d'instruction étant composée d'au moins deux caractères formés par des lettres et/ou des chiffres; lors de l'utilisation du système, des caractères (1) saisis dans des éléments de saisie du système en tant que lettres et/ou chiffres sont enregistrés par un utilisateur; les instructions de commande (3) dont le premier caractère d'une instruction de commande (3) composée d'une seule partie d'instruction (2), correspond à un seul caractère saisi, ou dont les premiers caractères des instructions de commande consécutives (2) correspondent à une suite de caractères saisis (1), sont déterminées dans la base de données; les instructions de commande (3) déterminées sont émises dans une unité d'émission du système pour la sélection et/ou la confirmation par l'utilisateur; et une instruction de commande confirmée (3) est exécutée ou traitée ultérieurement par le système. L'invention concerne également un système de navigation ou un système d'assistance au conducteur permettant de mettre en oeuvre ledit procédé.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten