In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2008025489 - SCHEIBENBREMSE, INSBESONDERE FÜR EIN NUTZFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2008/025489
Veröffentlichungsdatum 06.03.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2007/007443
Internationales Anmeldedatum 24.08.2007
IPC
F16D 65/18 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen zum Übertragen einer Drehbewegung; ein- und ausrückbare Wellenkupplungen; Bremsen
65Teile oder Einzelheiten von Bremsen
14Betätigungsvorrichtungen für Bremsen; Einrichtungen zum Einleiten des Bremsens bei einer bestimmten Stellung
16in oder an der Bremse angeordnet
18zum Zusammenziehen von Bremsbändern, Bremsbacken oder dgl.
CPC
F16D 2121/14
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
2121Type of actuator operation force
14Mechanical
F16D 65/183
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
65Parts or details
14Actuating mechanisms for brakes; Means for initiating operation at a predetermined position
16arranged in or on the brake
18adapted for drawing members together ; , e.g. for disc brakes
183with force-transmitting members arranged side by side acting on a spot type force-applying member
F16J 15/52
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
JPISTONS
15Sealings
50between relatively-movable members, by means of a sealing without relatively-moving surfaces, e.g. fluid-tight sealings for transmitting motion through a wall
52by means of sealing bellows or diaphragms
F16J 3/042
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
JPISTONS
3Diaphragms; Bellows; Bellows pistons
04Bellows
041Non-metallic bellows
042Fastening details
Anmelder
  • KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR NUTZFAHRZEUGE GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • MACKE, Wlodzimierz [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • MACKE, Wlodzimierz
Vertreter
  • MATTUSCH, Gundula
Prioritätsdaten
10 2006 040 754.731.08.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHEIBENBREMSE, INSBESONDERE FÜR EIN NUTZFAHRZEUG
(EN) DISC BRAKE, IN PARTICULAR FOR A UTILITY VEHICLE
(FR) FREIN À DISQUE, NOTAMMENT POUR UN VÉHICULE UTILITAIRE
Zusammenfassung
(DE) Eine Scheibenbremse, insbesondere für ein Nutzfahrzeug, mit einem eine Bremsscheibe (3) übergreifenden Bremssattel (1) und einer Zuspanneinrichtung (2), mit der über mindestens eine im Bremssattel (1) geführte Stellspindel (11) in Korrespondenz mit einem Druckstück (7) ein Bremsbelag (4) gegen die Bremsscheibe (3) drückbar ist, wobei die Stellspindel (11) zwischen dem Druckstück (7) und dem Bremssattel (1) von einem verformbaren Balg (9) umhüllt ist, der endseitig eine mit einem eigensteifen Stützring (12) versehene elastische Dichtung (10) aufweist, die im Sinne eines Presssitzes in einer Austrittsöffnung (13) des Bremssattels (1) oder eines daran befestigten Teiles gehalten ist, ist so ausgebildet, dass der Stützring (12) und die Dichtung (10) im übrigen unmittelbar und umfänglich an der Wandung der Austrittsöffnung (13) anliegen.
(EN) A disc brake, in particular for a utility vehicle, having a brake caliper (1) which engages over a brake disc (3) and having an application device (2), by means of which a brake lining (4) can be pressed against the brake disc (3) by means of at least one actuating spindle (11), which is guided in the brake caliper (1), in correspondence with a pressure piece (7), wherein the actuating spindle (11) is encased by a deformable bellows (9) between the pressure piece (7) and the brake caliper (1), which deformable bellows (9) has, at the end side, an elastic seal (10) which is provided with an inherently rigid support ring (12) and which is held in the manner of a press fit in an outlet opening (13) of the brake caliper (1) or of a part which is fastened thereto, is designed such that the support ring (12) and the seal (10) also bear directly and peripherally against the wall of the outlet opening (13).
(FR) Frein à disque, notamment pour un véhicule utilitaire. Il comprend un étrier de frein (1) engageant en recouvrement un disque de frein (3). Il comprend également un dispositif de serrage (2) par lequel, au moyen d'au moins une broche de translation (11) guidée dans l'étrier de frein (1) et en coopération avec un élément presseur (7), une garniture de frein (4) peut être pressée contre le disque de frein (3). Entre l'élément presseur (7) et l'étrier de frein (1), la broche de translation (11) est entourée par un soufflet déformable (9) qui présente terminalement un joint d'étanchéité élastique (10) pourvu d'une bague de soutien (12) à rigidité propre. Ce joint d'étanchéité (10) est maintenu en ajustement serré dans une ouverture de sortie (13) de l'étrier de frein (1) ou d'une pièce fixée sur ce dernier. Selon l'invention, le frein à disque est conçu de telle sorte que la bague de soutien (12) et le joint d'étanchéité (10) s'appliquent directement et périphériquement contre la paroi de l'ouverture de sortie (13).
Verwandte Patentdokumente
RU2009111593Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten