Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2007116715) HIGH-CONTACT STRUCTURE FOR SOLID-PARTICLE, HIGH-CONTACT STRUCTURE BASE FOR SOLID PARTICLE, AND PROCESSES FOR PRODUCING THESE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2007/116715 Internationale Anmeldenummer PCT/JP2007/056319
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2007 Internationales Anmeldedatum: 27.03.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.01.2008
IPC:
B01J 35/10 (2006.01) ,B01D 53/94 (2006.01) ,B01J 23/66 (2006.01) ,B01J 35/02 (2006.01) ,B01J 37/02 (2006.01) ,B01J 37/03 (2006.01) ,B01J 37/08 (2006.01) ,B01J 37/16 (2006.01) ,F01N 3/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
10
welche durch ihre Oberflächeneigenschaften oder Porosität charakterisiert sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34
Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
92
von Motorabgasen
94
durch katalytische Verfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
23
Katalysatoren, die nicht in Gruppe B01J21/62
38
der Edelmetalle
54
in Verbindung mit Metallen, Oxiden oder Hydroxiden, die in den Gruppen B01J23/02-B01J23/36122
66
Silber oder Gold
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
02
Imprägnierung, Überzugs- oder Niederschlagsbildung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
02
Imprägnierung, Überzugs- oder Niederschlagsbildung
03
Niederschlagsbildung; Mitfällung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
08
Wärmebehandlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
16
Reduzieren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
02
zum Kühlen oder Ausscheiden fester Bestandteile
Anmelder:
香山 智之 KAYAMA, Tomoyuki [JP/JP]; JP (UsOnly)
坂野 幸次 BANNO, Kouzi [JP/JP]; JP (UsOnly)
株式会社豊田中央研究所 KABUSHIKI KAISHA TOYOTA CHUO KENKYUSHO [JP/JP]; 〒4801192 愛知県愛知郡長久手町大字長湫字横道41-1 Aichi 41-1, Aza Yokomichi, Oaza Nagakute, Nagakute-cho, Aichi-gun Aichi 4801192, JP (AllExceptUS)
Erfinder:
香山 智之 KAYAMA, Tomoyuki; JP
坂野 幸次 BANNO, Kouzi; JP
Vertreter:
長濱 範明 NAGAHAMA, Noriaki; 〒1040028 東京都中央区八重洲2-10-10 ムラキビル8階 長濱国際特許事務所 Tokyo Nagahama International Patent Firm Muraki Bldg. 8th Floor 2-10-10, Yaesu, Chuo-ku Tokyo 1040028, JP
Prioritätsdaten:
2006-10108631.03.2006JP
Titel (EN) HIGH-CONTACT STRUCTURE FOR SOLID-PARTICLE, HIGH-CONTACT STRUCTURE BASE FOR SOLID PARTICLE, AND PROCESSES FOR PRODUCING THESE
(FR) STRUCTURE A CONTACT FORT POUR PARTICULE SOLIDE, BASE DE STRUCTURE A CONTACT FORT POUR PARTICULE SOLIDE ET LEURS PROCEDES DE PRODUCTION
(JA) 固体粒子高接触体、固体粒子高接触体基材、及びそれらの製造方法
Zusammenfassung:
(EN) A high-contact structure for solid particles which comprises aggregates formed by the primary aggregation of primary particles made of a metal and/or metal oxide and the secondary aggregation of the primary-aggregation product, wherein the primary particles have an average particle diameter of 1-100 nm. In the pores formed by the primary-aggregation product, the volume of pores having a pore diameter in the range of [(average pore diameter of the pores)±50%] accounts for 60% or more of the total volume of the pores. This high-contact structure for solid particles can efficiently trap a wide range of solid particles including carbon-containing ingredients such as soot and PMs having a small particle diameter. It is extremely useful as an oxidation catalyst, etc.
(FR) La présente invention concerne une structure à contact fort pour particules solides qui comprend des agrégats formés par l'agrégation primaire de particules primaires faites d'un métal et/ou d'un oxyde de métal et l'agrégation secondaire du produit provenant de l'agrégation primaire, les particules primaires ayant un diamètre moyen de particules allant de 1 à 100 nm. Dans les pores formés par le produit de l'agrégation primaire, le volume de pores ayant un diamètre de pore dans la gamme du [(diamètre moyen depore des pores) ± 50 %] représente 60 % ou plus de volume total des pores. Cette structure à contact fort pour particules solides peutpiéger de manière efficace une large gamme de particules solides comprenant des ingrédients contenant du carbone tels que la suie et des PM ayant un petit diamètre de particules. Elle est extrêmement utile en tant que catalyseur d'oxydation, etc.
(JA) not available
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Japanisch (JA)
Anmeldesprache: Japanisch (JA)