In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007090526 - POLSTER FÜR EINEN KRAFTFAHRZEUGSITZ

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Patentansprüche

1. Polster für einen Kraftfahrzeugsitz mit einer eine Mehrzahl von Luftkanälen (38) aufweisenden Kanalanordnung
(36) , in welche Luft über wenigstens einen Lufteintritt (42) eintreten und aus welcher die Luft nach dem Durchströmen über wenigstens einen Luftaustritt (34) austreten kann,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Kanalanordnung (36) innerhalb einer separaten luft- führenden Polsterschicht (18) ausgebildet ist, welche auf eine Tragschicht (24) des Polsters aufgelegt ist.

2. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
sich die Luftkanäle (38) über die gesamte Dicke (d) der luftführenden Polsterschicht (18) erstrecken.

3. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
die luftführende Polsterschicht (18) innerhalb einer
Aufnahmemulde (22) der Tragschicht (24) einliegt.

4. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Kanalanordnung (36) in Sitzlängs- und/oder Sitzquerrichtung verlaufende Luftkanäle (38) umfasst .

5. Polster nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass
wenigstens ein Lufteintrittskanal (44) innerhalb der
Tragschicht (24) eingebracht ist, über welchen die Kanalanordnung (36) mit Frischluft zu versorgen ist.

6. Polster nach Anspruch 5,
dadurch gekennzeichnet, dass
dem wenigstens einen Lufteintrittskanal (44) ein Lüfter (32) zugeordnet ist, der im Druck- und/oder Saugbetrieb zu betreiben ist.

7. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
zwischen der luftführenden Polsterschicht (18) und einem Polsterbezug (16) eine luft- und feuchtigkeitsdurchlässige Deckschicht (20) vorgesehen ist.

8. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Deckschicht (20) einen Schaumstoff, und insbesondere einen retikulierten Schaumstoff aufweist.

9. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Tragschicht (24) aus einem luftdurchlässigen Gummihaar hergestellt ist.

10. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
die luftführende Polsterschicht (18) aus einem Schaumstoff, und insbesondere aus einem retikulierten Schaumstoff gestaltet ist.

11. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
sich die Kanalanordnung (38) bis in Seitenwangen (12) des Polsters erstreckt.

12. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
der Lufteintritt (42) unterhalb des Luftaustritts (34) angeordnet ist .

13. Polster nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet, dass
der Lufteintritt (42) gegenüber dem Luftaustritt (34) versetzt angeordnet ist.