In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007090526 - POLSTER FÜR EINEN KRAFTFAHRZEUGSITZ

Veröffentlichungsnummer WO/2007/090526
Veröffentlichungsdatum 16.08.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2007/000659
Internationales Anmeldedatum 26.01.2007
IPC
B60N 2/56 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
56Heizungs- oder Lüftungsvorrichtungen
CPC
B60N 2/5642
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
2Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
56Heating or ventilating devices
5607characterised by convection
5621by air
5642with circulation of air through a layer inside the seat
Anmelder
  • DAIMLER AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • FLORY, Gerhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HELBIG, Thorsten [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PFAHLER, Karl [DE]/[DE] (UsOnly)
  • RENNER, Lothar [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • FLORY, Gerhard
  • HELBIG, Thorsten
  • PFAHLER, Karl
  • RENNER, Lothar
Vertreter
  • WAGNER, Jürgen
Prioritätsdaten
10 2006 005 343.507.02.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) POLSTER FÜR EINEN KRAFTFAHRZEUGSITZ
(EN) UPHOLSTERY FOR AN AUTOMOTIVE SEAT
(FR) REMBOURRAGE POUR SIÈGE DE VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Polster für einen Kraftfahrzeugsitz mit einer eine Mehrzahl von Luftkanälen (38) aufweisenden Kanalanordnung (36), in welche Luft über wenigstens einen Lufteintritt (42) eintreten und aus welcher die Luft nach dem Durchströmen über wenigstens einen Luftaustritt (34) austreten kann, wobei die Kanalanordnung (36) innerhalb einer separaten luftführenden Polsterschicht (18) ausgebildet ist, welche auf eine Tragschicht (24) des Polsters aufgelegt ist.
(EN)
The invention relates to an upholstery for an automotive seat, comprising a duct arrangement (36) consisting of a plurality of air ducts (38), wherein air can enter into said duct arrangement via at least one air inlet (42) and exit therefrom via an air outlet (34) after having circulated therein. The duct arrangement (36) is arranged in the interior of a separately air-guiding upholstery layer (18) which is applied onto a support layer (24) of said upholstery.
(FR)
L'invention concerne un rembourrage pour siège de véhicule, comprenant un dispositif de canaux (36) présentant une pluralité de canaux de circulation d'air (38), dispositif à l'intérieur duquel de l'air peut pénétrer par au moins une entrée d'air (42), et à partir duquel l'air peut s'échapper, après avoir circulé à travers lesdits canaux, par au moins une sortie d'air (34), caractérisé en ce que le dispositif de canaux (36) est configuré à l'intérieur d'une couche de rembourrage séparée, guide d'air (18), qui est appliquée sur une couche support (24) dudit rembourrage.
Auch veröffentlicht als
JP2008553649
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten