In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007088022 - VORRICHTUNG, UND VERFAHREN ZUM FÖRDERN VON STOFFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2007/088022
Veröffentlichungsdatum 09.08.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2007/000782
Internationales Anmeldedatum 30.01.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 30.11.2007
IPC
F04F 1/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
FPumpen von Arbeitsfluiden durch unmittelbare Berührung mit einem anderen Arbeitsfluid oder durch Ausnutzung der Trägheit des zu pumpenden Arbeitsfluids; Heber
1Pumpen, die ein Arbeitsfluid, dessen Druck oder Unterdruck unmittelbar auf die zu pumpende Flüssigkeit wirkt, verwenden
02Verwenden von sowohl unter Druck als auch unter Unterdruck stehenden Arbeitsfluiden, z.B. abwechselnd
CPC
F04F 1/02
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
FPUMPING OF FLUID BY DIRECT CONTACT OF ANOTHER FLUID OR BY USING INERTIA OF FLUID TO BE PUMPED
1Pumps using positively or negatively pressurised fluid medium acting directly on the liquid to be pumped
02using both positively and negatively pressurised fluid medium, e.g. alternating
Anmelder
  • FYDEC HOLDING SA [CH]/[CH] (AllExceptUS)
  • DIETRICH, Frédéric jun. [CH]/[CH] (UsOnly)
Erfinder
  • DIETRICH, Frédéric jun.
Vertreter
  • NÜSSE, Stephan
Prioritätsdaten
10 2006 005 190.402.02.2006DE
10 2006 007 277.415.02.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG, UND VERFAHREN ZUM FÖRDERN VON STOFFEN
(EN) DEVICE, AND METHOD FOR FEEDING SUBSTANCES
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE DE TRANSPORT DE MATIERES
Zusammenfassung
(DE)
Vorrichtung zum pneumatischen Fördern fließfähiger Stoffe mit einem einerseits an eine Vakuumleitung (56) und eine Fördergasleitung (55) angeschlossenen Behälter (34, 34a, 34b) unter Einsatz wenigstens eines Filters (44, 44a), wobei dem Behälter eine Zuführleitung (20) sowie eine Entnahmeleitung (21) für den Stoff zugeordnet sind, wobei dass in einer vertikal gestreckten zylindrischen Pumpenkammer (34, 34a, 34b) zum Fördern von Flüssigkeiten, Pulver, Suspensionen und Pasten in deren oberen Bereich eine Einrichtung (38, 38a, 100) zum Trennen von Flüssigkeit und Pulver mit einem Filterelement (44, 44a) und einem darüber angeordneten Schwimmorgan (50, 50a) als Dichtelement angebracht ist, wobei die Pumpenkammer in ihrem unteren Bereich an zumindest eine Zuführleitung (20) und wenigstens eine Entnahmeleitung (12, 21) für Flüssigkeit und/oder Pulver und/oder Suspension bzw. Paste angeschlossen ist. Außerdem betrifft die Erfindung ein entsprechendes Verfahren.
(EN)
The invention relates to a device for pneumatically feeding substances which are capable of flow, having a tank (34, 34a, 34b) which is connected at one side to a vacuum line (56) and to a feed gas line (55), using at least one filter (44, 44a), wherein the container is assigned a supply line (20) and an extraction line (21) for the substance, wherein a device (38, 38a, 100) for separating liquid and powder, which device (38, 38a, 100) has a filter element (44, 44a) and a floating member (50, 50a) arranged above as a sealing element, is attached in the upper region in a vertically elongated cylindrical pump chamber (34, 34a, 34b) for feeding liquids, powders, suspensions and pastes, wherein the pump chamber is connected in its lower region to at least one supply line (20) and to at least one extraction line (12, 21) for liquid and/or powder and/or suspension or paste. The invention also relates to a corresponding method.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de transport pneumatique de matières aptes à s'écouler, qui comporte un récipient (34, 34a, 34b) raccordé d'une part à un conduit sous vide (56) et d'autre part à un conduit (55) de gaz de transport et qui recourt à au moins un filtre (44, 44a). Un conduit d'amenée (20) ainsi qu'un conduit de prélèvement (21) de la matière sont associés au récipient et, dans une chambre (34, 34a, 34b) cylindrique de pompe allongée et disposée à la verticale qui transporte des liquides, des poudres, des suspensions ou des pâtes dans sa partie supérieure, un dispositif (38, 38a, 100) de séparation du liquide et de la poudre doté d'un élément de filtre (44, 44a) et d'un organe flottant (50, 50a) disposé au-dessus de l'élément de filtre et servant d'élément d'étanchéité est installé. Dans sa partie inférieure, la chambre de pompe est raccordée à au moins un conduit d'amenée (20) et à au moins un conduit de prélèvement (12, 21) de liquide et/ou de poudre et/ou de suspension ou de pâte. L'invention concerne en outre un procédé correspondant.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten