In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007087778 - VERFAHREN ZUR OPTIMALEN BEMESSUNG DER WÄRMEÜBERTRAGUNGSROHRE IN ABHITZEKESSELN

Veröffentlichungsnummer WO/2007/087778
Veröffentlichungsdatum 09.08.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2007/000083
Internationales Anmeldedatum 18.01.2007
IPC
B21C 37/26 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
CHerstellen von Blechen, Metalldraht, -stangen, -rohren, Metallprofilen oder Halbzeugen auf andere Weise als durch Walzen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit der Metallbearbeitung ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs
37Herstellen von Blechen, Metallstangen, -draht, -rohren –profilen oder ähnlichem Halbzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Herstellung von Rohren besonderer Gestalt
06von Rohren oder Metallschläuchen; kombinierte Verfahren zum Herstellen von Rohren, z.B. von mehrwandigen Rohren
15Herstellen von Rohren besonderer Form; Herstellen von Rohrzwischenstücken
22Herstellen gerippter Rohre durch Anbringen von Band- oder ähnlichem Gut an Rohren
26von schraubenförmig gerippten Rohren
F28F 1/36 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
FEinzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
1Rohrförmige Bauteile; Zusammenbau von rohrförmigen Bauteilen
10Rohrförmige Bauteile oder Zusammenbauten davon mit Vorrichtungen zum Vergrößern der Wärmeübertragungsfläche, z.B. mit Rippen, mit Vorsprüngen, mit Vertiefungen
12die Vorrichtungen sind nur auf der Außenseite des rohrförmigen Bauteils
34und erstrecken sich schräg
36die Vorrichtungen sind schraubenförmig gewundene Rippen oder Drahtspiralen
F22B 37/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
22Dampferzeugung
BVerfahren der Dampferzeugung; Dampferzeuger
37Bestandteile oder Einzelheiten von Dampferzeugern
02anwendbar bei mehr als einer Dampferzeugergattung oder -bauart
10Wasserrohre; Zubehör hierzu
CPC
B21C 37/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
CMANUFACTURE OF METAL SHEETS, WIRE, RODS, TUBES OR PROFILES, OTHERWISE THAN BY ROLLING; AUXILIARY OPERATIONS USED IN CONNECTION WITH METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL
37Manufacture of metal sheets, bars, wire, tubes or like semi-manufactured products, not otherwise provided for
06of tubes or metal hoses; Combined procedures for making tubes, e.g. for making multi-wall tubes
15Making tubes of special shape; Making tube fittings
22Making finned or ribbed tubes by fixing strip or like material to tubes
F22B 37/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
22STEAM GENERATION
BMETHODS OF STEAM GENERATION; STEAM BOILERS
37Component parts or details of steam boilers
02applicable to more than one kind or type of steam boiler
10Water tubes; Accessories therefor
F22B 37/101
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
22STEAM GENERATION
BMETHODS OF STEAM GENERATION; STEAM BOILERS
37Component parts or details of steam boilers
02applicable to more than one kind or type of steam boiler
10Water tubes; Accessories therefor
101Tubes having fins or ribs
F28F 1/36
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
1Tubular elements; Assemblies of tubular elements
10Tubular elements and assemblies thereof with means for increasing heat-transfer area, e.g. with fins, with projections, with recesses
12the means being only outside the tubular element
34and extending obliquely
36the means being helically wound fins or wire spirals
Anmelder
  • BRÜNDERMANN, Georg [DE]/[DE]
Erfinder
  • BRÜNDERMANN, Georg
Vertreter
  • Lippert, Stachow & Partner
Prioritätsdaten
10 2006 004 704.431.01.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR OPTIMALEN BEMESSUNG DER WÄRMEÜBERTRAGUNGSROHRE IN ABHITZEKESSELN
(EN) METHOD OF OPTIMALLY DIMENSIONING THE HEAT TRANSFER TUBES IN WASTE HEAT BOILERS
(FR) PROCEDE DE DIMENSIONNEMENT OPTIMAL DES TUBES DE TRANSFERT DE CHALEUR DANS DES CHAUDIERES DE SURCHAUFFE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur optimalen Bemessung der Wärmeübertragungsrohre in Abhitzekesseln von Kraftwerken. Es wird angestrebt, eine möglichst genaue Einhaltung der errechneten und geplanten wärmetechnischen Werte zu erreichen. Dies wird dadurch erzielt, dass zunächst theoretische Berechnungen erfolgen, und zwar insbesondere für die Wärmeübertragungswerte und Druckverluste, dass die Wärmeübertragungsrohre bezüglich Abmessungen und Rippengeometrie zu Beginn der Produktion nach diesen Berechnungen gefertigt werden, dass während der Produktion der Wärmeübertragungsrohre die berechneten wärmetechnischen Werte in bestimmten Intervallen in einem Vergleichsprüfstand überprüft werden und dass bei Feststellung von Abweichungen Korrekturen bei den einzelnen Parametern vorgenommen werden.
(EN)
The invention relates to a method of optimally dimensioning the heat transfer tubes in waste heat boilers of power plants. The aim is to maintain the calculated and planned thermic values as accurately as possible. This is achieved by first of all theortetical calculations being carried out, to be precise in particular for the heat transfer values and pressure losses, by the heat transfer tubes being fabricated according to these calculations with regard to dimensions and rib geometry at the start of production, by the calculated thermic values being checked at certain intervals in a comparison test bay during the production of the heat transfer tubes and by corrections being made to individual parameters if deviations are established.
(FR)
L'invention concerne un procédé de dimensionnement optimal des tubes de transfert de chaleur dans les chaudières de surchauffe de centrales électriques. L'objectif est de respecter de manière aussi précise que possible les valeurs thermodynamiques calculées et planifiées. On atteint cet objectif en réalisant d'abord les calculs théoriques, en particulier pour les valeurs de transfert de chaleur et les pertes de charge, en fabriquant les tubes de transfert de chaleur à des dimensions et une géométrie de nervures qui sont fonction de ces calculs dès le début de la production, en vérifiant à intervalles définis et dans un banc d'essai comparatif lors de la production des tubes de transfert de chaleur les valeurs thermodynamiques calculées et en entreprenant les corrections des différents paramètres lorsque des écarts sont constatés.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten