In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007085627 - VERFAHREN ZUR GEWINNUNG VON (CHLOR)KOHLENWASSERSTOFFFREIEM CHLORWASSERSTOFF UND PHOSGENFREIEN (CHLOR)KOHLENWASSERSTOFFEN AUS EINEM (CHLOR)KOHLENWASSERSTOFFE UND PHOSGEN ENTHALTENDEN CHLORWASSERSTOFFSTROM

Veröffentlichungsnummer WO/2007/085627
Veröffentlichungsdatum 02.08.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2007/050716
Internationales Anmeldedatum 25.01.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 22.11.2007
IPC
B01D 53/68 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
53Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
46Entfernen von Bestandteilen mit definierter Struktur
68Halogene oder Halogenverbindungen
B01D 53/70 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
53Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
46Entfernen von Bestandteilen mit definierter Struktur
68Halogene oder Halogenverbindungen
70Organische Halogenverbindungen
B01D 53/75 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
53Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
74Allgemeine Verfahren zur Reinigung von Abgasen; Apparate oder Geräte, die besonders hierfür ausgebildet sind
75Mehrstufenverfahren
C01B 7/07 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
01Anorganische Chemie
BNichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
7Halogene; Halogenwasserstoffe
01Chlor; Chlorwasserstoff
07Reinigung
CPC
C01B 7/0718
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
BNON-METALLIC ELEMENTS; COMPOUNDS THEREOF; ; METALLOIDS OR COMPOUNDS THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASS C01C
7Halogens; Halogen acids
01Chlorine; Hydrogen chloride
07Purification ; ; Separation
0706of hydrogen chloride
0718by adsorption
Anmelder
  • BASF SE [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • SESING, Martin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • JACOBSEN, Knud [DE]/[DE] (UsOnly)
  • REINHARDT, Klaus-Dieter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PALLASCH, Hans-Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • VAN DEN ABEEL, Peter [BE]/[BE] (UsOnly)
  • SCHELLING, Heiner [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • SESING, Martin
  • JACOBSEN, Knud
  • REINHARDT, Klaus-Dieter
  • PALLASCH, Hans-Jürgen
  • VAN DEN ABEEL, Peter
  • SCHELLING, Heiner
Vertreter
  • HÖRSCHLER, Wolfram J.
Prioritätsdaten
06100960.127.01.2006EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR GEWINNUNG VON (CHLOR)KOHLENWASSERSTOFFFREIEM CHLORWASSERSTOFF UND PHOSGENFREIEN (CHLOR)KOHLENWASSERSTOFFEN AUS EINEM (CHLOR)KOHLENWASSERSTOFFE UND PHOSGEN ENTHALTENDEN CHLORWASSERSTOFFSTROM
(EN) PROCESS FOR EXTRACTING (CHLORINATED) HYROCARBON-FREE HYDROGEN CHLORIDE AND PHOSGENE-FREE (CHLORINATED) HYDROCARBONS FROM A HYDROGEN CHLORIDE STREAM CONTAINING (CHLORINATED) HYDROCARBONS AND PHOSGENE
(FR) PROCÉDÉ POUR OBTENIR DU CHLORURE D'HYDROGÈNE EXEMPT D'HYDROCARBURES (CHLORÉS) ET DES HYDROCARBURES (CHLORÉS) EXEMPTS DE PHOSGÈNE À PARTIR D'UN FLUX DE CHLORURE D'HYDROGÈNE CONTENANT DES HYDROCARBURES (CHLORÉS) ET DU PHOSGÈNE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Gewinnung von (chlor)kohlenwasserstofffreiem Chlorwasserstoff und phosgenfreien (Chlor)kohlenwasserstoffen aus einem (Chlor)kohlenwasserstoffe und Phosgen enthaltenden Chlorwasserstoffstrom, bei dem i) in einem ersten Schritt ein erster Adsorber und ein zweiter Adsorber in Reihe geschaltet und der Phosgen und (Chlor)kohlenwasserstoffe enthaltende Frisch-Chlorwasserstoffstrom zuerst durch den ersten und anschließend durch den zweiten Adsorber geleitet wird, bis von dem ersten Adsorber im Wesentlichen kein (Chlor)kohlenwasserstoff mehr adsorbiert wird, ii) in einem zweiten Schritt der Frisch-Chlorwasserstoffstrom durch den zweiten Adsorber geleitet wird, während der erste Adsorber regeneriert wird, wobei bei der Regenerierung im Wesentlichen phosgenfreier (Chlor)kohlenwasserstoff anfällt, iii) in einem dritten Schritt der Frisch-Chlorwasserstoffstrom zuerst durch den zweiten und anschließend durch den regenerierten ersten Adsorber geleitet wird, bis durch den zweiten Adsorber im Wesentlichen kein (Chlor)kohlenwasserstoff mehr adsorbiert wird, iv) in einem vierten Schritt der Frisch-Chlorwasserstoffstrom durch den ersten Ad- sorber geleitet wird, während der zweite Adsorber regeneriert wird, wobei bei der Regenerierung im Wesentlichen phosgenfreier (Chlor)kohlenwasserstoff anfällt, wobei die Schritte i) bis iv) ein- oder mehrmals hintereinander ausgeführt werden können.
(EN)
In a process for extracting (chlorinated) hyrocarbon-free hydrogen chloride and phosgene-free (chlorinated) hydrocarbons from a hydrogen chloride stream containing (chlorinated) hydrocarbons and phosgene, (i) the fresh hydrogen chloride stream containing phosgene and (chlorinated) hydrocarbons is led in a first step first through a first adsorber and then through a second adsorber interconnected in series, until essentially no more (chlorinated) hydrocarbon is adsorbed by the first adsorber; (ii) the fresh hydrogen chloride stream is led in a second step through the second adsorber, while the first adsorber is regenerated, substantially phosgene-free (chlorinated) hydrocarbon being produced during regeneration; (iii) the fresh hydrogen chloride stream is led in a third step first through the second adsorber and then through the regenerated first adsorber, until substantially no more (chlorinated) hydrocarbon is adsorbed by the second adsorber; (iv) the fresh hydrogen chloride stream is led in a fourth step through the first adsorber, while the second adsorber is regenerated, a substantially phosgene-free (chlorinated) hydrocarbon being produced during regeneration, and steps (i) to (iv) can be successively repeated one or more times.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour obtenir du chlorure d'hydrogène exempt d'hydrocarbures (chlorés) et des hydrocarbures (chlorés) exempts de phosgène à partir d'un flux de chlorure d'hydrogène contenant des hydrocarbures (chlorés) et du phosgène, ce procédé comprenant les opérations suivantes: dans une première étape, un premier adsorbeur et un deuxième adsorbeur sont disposés en série et le flux de chlorure d'hydrogène frais contenant du phosgène et des hydrocarbures (chlorés) est dirigé d'abord à travers le premier adsorbeur puis à travers le deuxième adsorbeur, jusqu'à ce que le premier adsorbeur n'adsorbe pratiquement plus d'hydrocarbures (chlorés); dans une deuxième étape, le flux de chlorure d'hydrogène frais est dirigé à travers le deuxième adsorbeur, pendant que le premier adsorbeur est régénéré, cette régénération produisant principalement de l'hydrocarbure (chloré) exempt de phosgène; dans une troisième étape, le flux de chlorure d'hydrogène frais est dirigé d'abord à travers le deuxième adsorbeur, puis à travers le premier adsorbeur régénéré, jusqu'à ce que le deuxième adsorbeur n'adsorbe pratiquement plus d'hydrocarbures (chlorés); dans une quatrième étape, le flux de chlorure d'hydrogène frais est dirigé à travers le premier adsorbeur, pendant que le deuxième adsorbeur est régénéré, cette régénération produisant principalement de l'hydrocarbure (chloré) exempt de phosgène. Selon l'invention, ces quatre étapes peuvent être réalisées une ou plusieurs fois l'une après l'autre.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten