In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007063006 - TRAGARM FÜR EIN SPANN- UND ZENTRIERELEMENT EINES GREIFERGERÜSTES ZUM HALTEN VON RAUMFORMBAUTEILEN IN DER KFZ.-INDUSTRIE

Veröffentlichungsnummer WO/2007/063006
Veröffentlichungsdatum 07.06.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2006/068679
Internationales Anmeldedatum 20.11.2006
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.09.2007
IPC
B25J 17/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
25Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
JManipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
17Gelenkverbindungen
02Gelenkverbindungen nach Art eines Handgelenkes
B25J 19/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
25Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
JManipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
19Zubehör, hergerichtet für Manipulatoren, z.B. zum Überwachen, zum Beobachten; Sicherheitsvorrichtungen in Verbindung mit oder besonders ausgelegt zur Verwendung bei Manipulatoren
F16C 11/10 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebeelemente, Kupplungselemente oder Bremsenelemente; Lager
11Drehgelenke; drehbar gelagerte Verbindungen
04Drehbar gelagerte Verbindungen
10Feststellvorrichtungen
F16M 11/14 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
MRahmen, Gehäuse oder Grundplatten von Kraftmaschinen, Maschinen oder Apparaten, nicht eingeschränkt auf Kraftmaschinen, Maschinen oder Apparate, die anderweitig vorgesehen sind; Gestelle; Stützen
11Ständer oder Böcke als Untergestelle für Vorrichtungen oder Gegenstände
02Kopfteile
04Vorrichtungen zum Befestigen von Apparaten; Vorrichtungen zum Einstellen der Apparate in Bezug auf den Ständer
06schwenkbar
12in mehr als einer Richtung
14mit Kugelgelenk
B23K 37/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37Hilfsvorrichtungen oder Hilfsverfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
04zum Halten oder Ausrichten von Werkstücken
CPC
B25J 17/0275
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
17Joints
02Wrist joints
0258Two-dimensional joints
0275Universal joints, e.g. Hooke, Cardan, ball joints
B25J 18/025
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
18Arms
02extensible
025telescopic
B25J 19/0004
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
19Accessories fitted to manipulators, e.g. for monitoring, for viewing; Safety devices combined with or specially adapted for use in connection with manipulators
0004Braking devices
F16C 11/0623
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
11Pivots; Pivotal connections
04Pivotal connections
06Ball-joints; Other joints having more than one degree of angular freedom, i.e. universal joints
0619the female part comprising a blind socket receiving the male part
0623Construction or details of the socket member
F16C 11/106
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
11Pivots; Pivotal connections
04Pivotal connections
10Arrangements for locking
103frictionally clamped
106for ball joints
Anmelder
  • THYSSENKRUPP DRAUZ NOTHELFER GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • ARNOLD, Roland [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • ARNOLD, Roland
Vertreter
  • COHAUSZ & FLORACK
Prioritätsdaten
10 2005 056 811.429.11.2005DE
10 2005 063 357.929.11.2005DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TRAGARM FÜR EIN SPANN- UND ZENTRIERELEMENT EINES GREIFERGERÜSTES ZUM HALTEN VON RAUMFORMBAUTEILEN IN DER KFZ.-INDUSTRIE
(EN) SUPPORT ARM FOR A CLAMPING AND CENTERING ELEMENT OF A GRIPPER FRAME FOR HOLDING THREE-DIMENSIONAL COMPONENTS IN THE MOTOR VEHICLE INDUSTRY
(FR) BRAS DE SUPPORT POUR UN ELEMENT DE SERRAGE ET DE CENTRAGE D'UNE STRUCTURE DE PREHENSION DESTINEE A RETENIR DES PIECES A FORME SPATIALE DANS L'INDUSTRIE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Um bei einem Greifergerüst zum Halten von Raumformteilen, insbesondere in der Kraftfahrzeugindustrie, das mit mehreren Tragarmen (1) für Spann- und/oder Zentrierelemente (2) bestückt ist, im Falle eines in der Geometrie geänderten Raumformbauteils nicht sämtliche Tragarme (2) mit Spann- und Zentrierelementen (2) austauschen zu müssen, ist vorgesehen, die Tragarme (1) mittels mindestens eines Kugelgelenkes (29, 30) und/oder eines Längsauszuges (31) verschwenk-, verschieb- und verdrehbar in einer Klemm- und Löseeinheit eines im Tragarm (1) integrierten Verstellmechanismus auszurüsten. Um eine einfache Umstellung von einer bestimmten Geometrie eines Raumformbauteiles auf eine andere Geometrie eines anderen Raumformbauteils vornehmen zu können, wird die Kugel eines jeden Kugelgelenks (29, 30) bzw. der Zylinderzapfen eines jeden Längsauszuges (31) im Bereich einander gegenüberliegender Scheitelpunkte der Kugel bzw. des Zylinderzapfens von als Schalen ausgestaltete, durch Stellmittel in ihrem Abstand einstellbare Klemmbacken (33) gehalten, die von einem ringförmig um sie herum angeordneten hydraulischen Krafterzeuger (34 bis 36) mit radial gerichteter Druckkraft beaufschlagbar sind.
(EN)
The invention relates to a gripper frame which is used for holding three-dimensional components, in particular, in the motor vehicle industry, and which is fitted with a plurality of support arms (1) for the clamping and/or centering elements (2). The aim of the invention is to avoid having to exchange all of the support arms (1) with clamping and centering elements (2), in the event of a modification of the geometry of the three-dimensional component. As a result, the support arms (1) are fitted with at least one ball joint (29, 30) and/or a longitudinal extension (31) which can pivot, slide and rotate in the clamping and release unit of an adjusting mechanism which is integrated into the support arm (1). The ball of each ball joint (29, 30) and/or the cylinder journal of each longitudinal extension (31) is held in the vicinity of opposing vertexes of the ball or the cylinder journal by shell-shaped clamping jaws (33) with a separation adjustable actuator means, in order to adjust a predefined geometry for one three-dimensional component to the geometry of a different three-dimensional component in a simple manner. Said clamping jaws can be operated by a radially directed pressure force which is produced by a hydraulic force generator (34 to 36) which is arranged in an annular manner about said clamping jaws.
(FR)
Structure de préhension destinée à retenir des pièces à forme spatiale, en particulier dans l'industrie automobile, et équipée de plusieurs bras de support (1) pour des éléments de serrage et / ou de centrage (2). L'objet de la présente invention est de ne pas avoir à remplacer tous les bras de support (1) munis d'éléments de serrage et de centrage (2) en cas de modification de la géométrie spatiale de la pièce. A cet effet, les bras de support sont équipés d'au moins une articulation à rotule (3, 4) et / ou d'un élément de rallonge longitudinal (5) de manière qu'ils puissent basculer, coulisser et pivoter dans une unité de serrage et de libération d'un mécanisme de réglage intégré dans le bras de support. Pour pouvoir opérer un changement simple d'une géométrie définie d'une pièce à une autre géométrie d'une autre pièce, la sphère de chaque articulation à rotule (29, 30) ou la tige cylindrique de chaque élément de rallonge longitudinal (31) est retenue dans la zone de points culminants opposés de ladite sphère ou de ladite tige cylindrique par des mâchoires de serrage (33) conçues sous forme de coupe dont l'écart peut être réglé par des moyens de serrage. Ces mâchoires de serrage peuvent être soumises à l'action d'une force de pression à orientation radiale produite par un élément de production de force (34 à 36) hydraulique placé de manière annulaire autour desdites mâchoires.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten