In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007062734 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM AUFHEIZEN VON STAHLBAUTEILEN IN EINEM DURCHLAUFOFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2007/062734
Veröffentlichungsdatum 07.06.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2006/010754
Internationales Anmeldedatum 09.11.2006
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 06.08.2007
IPC
F27B 9/20 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
BIndustrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen, Retorten allgemein; offene Sinterapparate oder ähnliche Vorrichtungen
9Öfen für mechanisch bewegten Einsatz, z.B. Tunnelöfen; ähnliche Öfen, durch die sich der Einsatz infolge der Schwerkraft bewegt
14gekennzeichnet durch den Weg des Einsatzes während der Behandlung; gekennzeichnet durch die Fortbewegungsvorrichtungen für den Einsatz während der Behandlung
20Bewegen des Einsatzes auf geradem Wege
F27D 5/00 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
DEinzelheiten oder Zubehör für Industrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten, soweit sie nicht auf eine Ofenart eingeschränkt sind
5Traggestelle, Roste oder dgl. für den Einsatz innerhalb der Öfen
F27D 3/12 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
DEinzelheiten oder Zubehör für Industrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten, soweit sie nicht auf eine Ofenart eingeschränkt sind
3Beschicken; Entleeren; Handhaben des Einsatzes
12Fahrbare oder bewegliche Gestelle oder Behälter für den Einsatz
C21D 9/00 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen von Metall, z.B. durch Entkohlen oder Anlassen
9Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken oder Anlassen von besonderen Gegenständen; Öfen hierfür
B65G 37/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
37Kombinationen von mechanischen artgleichen oder artverschiedenen Förderern, soweit sie unabhängig von ihrer Anwendung in Spezialmaschinen oder ihrer Verwendung bei speziellen Herstellungsverfahren von Bedeutung sind
F27B 9/39 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
BIndustrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen, Retorten allgemein; offene Sinterapparate oder ähnliche Vorrichtungen
9Öfen für mechanisch bewegten Einsatz, z.B. Tunnelöfen; ähnliche Öfen, durch die sich der Einsatz infolge der Schwerkraft bewegt
30Einzelheiten, Zubehör oder Ausrüstung speziell für derartige Öfen
39Anordnung von Entleerungsvorrichtungen
CPC
F27B 9/20
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
BFURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS IN GENERAL; OPEN SINTERING OR LIKE APPARATUS
9Furnaces through which the charge is moved mechanically, e.g. of tunnel type
14characterised by the path of the charge during treatment; characterised by the means by which the charge is moved during treatment
20the charge moving in a substantially straight path ; tunnel furnace
F27B 9/39
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
BFURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS IN GENERAL; OPEN SINTERING OR LIKE APPARATUS
9Furnaces through which the charge is moved mechanically, e.g. of tunnel type
30Details, accessories, or equipment peculiar to furnaces of these types
39Arrangements of devices for discharging
F27D 3/12
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
DDETAILS OR ACCESSORIES OF FURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS, IN SO FAR AS THEY ARE OF KINDS OCCURRING IN MORE THAN ONE KIND OF FURNACE
3Charging; Discharging; Manipulation of charge
12Travelling or movable supports or containers for the charge
Anmelder
  • VOESTALPINE AUTOMOTIVE GMBH [AT]/[AT] (AllExceptUS)
  • VEHOF, Robert [AT]/[AT] (UsOnly)
  • BUITENHUIS, Peter [NL]/[NL] (UsOnly)
  • HEETJANS, Alfons [NL]/[NL] (UsOnly)
  • HARTGERS, Marcel [NL]/[NL] (UsOnly)
  • VAN ECK, Toon [NL]/[NL] (UsOnly)
  • FOCKS, Marcel, Jaspers [NL]/[NL] (UsOnly)
Erfinder
  • VEHOF, Robert
  • BUITENHUIS, Peter
  • HEETJANS, Alfons
  • HARTGERS, Marcel
  • VAN ECK, Toon
  • FOCKS, Marcel, Jaspers
Vertreter
  • NAEFE, J., R.
Prioritätsdaten
10 2005 057 742.302.12.2005DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM AUFHEIZEN VON STAHLBAUTEILEN IN EINEM DURCHLAUFOFEN
(EN) METHOD AND APPARATUS FOR HEATING STEEL COMPONENTS IN A CONTINUOUS FURNACE
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE CHAUFFAGE DE COMPOSANTS EN ACIER DANS UN FOUR CONTINU
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Aufheizen von Stahlbauteilen, in einem Durchlaufofen, wobei eine erste Transporteinrichtung mit aussenliegendem Antrieb (12) die Bauteile positionsgenau aufnimmt und zu deren Erhitzung durch den Ofen (3) transportiert und eine zweite Transporteinrichtung (20) die Teile nach dem Aufheizen von der ersten Transporteinrichtung an einem vorbestimmten Übergabepunkt oder Übergabebereich übernimmt und mit erhöhter Geschwindigkeit aus dem Ofen (3) ausfördert und positionsgenau an einem weiteren Übernahmepunkt für die Weiterverarbeitung bereitstellt. Die Bauteile sind auf einem Träger mit Eingriffsmitteln für die unterschiedlichen Transportvorrichtungen gelagert.
(EN)
The invention relates to a method and an apparatus for heating steel components in a continuous furnace, wherein a first transport device having an external drive (12) receives the components in a precise position and transports them through the furnace (3) in order to heat them, and a second transport device (20) receives the parts, after the heating, from the first transport device at a predetermined transfer point or transfer region and conveys them out of the furnace (3) at an increased speed and places them in a precise position at a further receiving point ready for further processing. The components are mounted on a support having engagement means for the different transport devices.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un dispositif de chauffage de composants en acier dans un four continu, un premier dispositif de transport doté d'un entraînement extérieur (12) reprenant les composants en position précise et les transportant à travers le four (3) pour les chauffer et un deuxième dispositif de transport (20) reprenant les pièces du premier dispositif de transport après le chauffage en un point ou une zone de transfert prédéterminé(e), les extrayant à haute vitesse du four (3) et les plaçant en position précise en un autre point de reprise en vue de la poursuite du traitement. Les composants sont montés sur un support doté de moyens leur permettant de venir en prise avec les différents dispositifs de transport.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten