In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2007048400 - EINRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR FRAKTIONIERUNG VON MIT PARTIKELN BELADENEN FLÜSSIGKEITEN

Veröffentlichungsnummer WO/2007/048400
Veröffentlichungsdatum 03.05.2007
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2006/001898
Internationales Anmeldedatum 26.10.2006
IPC
G01N 1/34 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1Probenentnahme; Probenvorbereitung
28Vorbereiten der Stoffproben für die Untersuchung
34Reinigen; Entfetten
CPC
G01N 1/34
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
1Sampling; Preparing specimens for investigation
28Preparing specimens for investigation ; including physical details of (bio-)chemical methods covered elsewhere, e.g. G01N33/50, C12Q
34Purifying; Cleaning
G01N 1/405
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
1Sampling; Preparing specimens for investigation
28Preparing specimens for investigation ; including physical details of (bio-)chemical methods covered elsewhere, e.g. G01N33/50, C12Q
40Concentrating samples
405by adsorption or absorption
Anmelder
  • RAPID SAMPLING TECHNOLOGIES AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • DAUNER, Michael [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • DAUNER, Michael
Vertreter
  • HERZOG, Günter
Prioritätsdaten
10 2005 051 645.926.10.2005DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR FRAKTIONIERUNG VON MIT PARTIKELN BELADENEN FLÜSSIGKEITEN
(EN) APPARATUS AND METHOD FOR FRACTIONATING LIQUIDS CHARGED WITH PARTICLES
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE POUR FRACTIONNER DES LIQUIDES CHARGES EN PARTICULES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung geht aus von einer Einrichtung und einem Verfahren zur Fraktionierung von mit Partikeln beladenen Flüssigkeiten. Die Einrichtung besteht aus mindestens einer Trennvorrichtung und mindestens einer Sammelvorrichtung. Erfindungsgemäß weist die Sammelvorrichtung mindestens zwei Behältnisse (4) auf und der Auslauf der mindestens einen Trennvorrichtung (5, 6) mündet in ein Verteilersystem (8), das einen verstellbaren, wahlweise auf die Eingangsöffnung der Behältnisse (4) ausrichtbaren Auslauf (9) aufweist. Das Verteilersystem (8) bringt die Flüssigkeit ereignis- oder zeitabhängig gesteuert in die mindestens zwei Behältnisses (4) der Sammeleinrichtung ein. Die Fraktionierungseinrichtung ist sehr kompakt aufgebaut, ihr apparativer Aufwand reduziert sich erheblich. Außerdem trägt die Einrichtung dem Erfordernis einer schnellen Fraktionierung, wie sie insbesondere bei biologischen Untersuchungen notwendig ist, Rechnung.
(EN)
The invention relates to an apparatus and a method for fractionating liquids that are charged with particles. The inventive apparatus comprises at least one separating device and at least one collecting device. The collecting device is provided with at least two receptacles (4) while the outlet of the at least one separating device (5, 6) extends into a distribution system (8) which encompasses an adjustable outlet (9) that can optionally be directed to the inlet of the receptacles (4). The distribution system (8) introduces the liquid into the at least two receptacles (4) of the collecting device in a controlled manner according to the event and the time. The fractionating apparatus is designed in a very compact fashion while the expenditure on equipment is significantly reduced. Furthermore, the disclosed apparatus meets the need for rapid fractionating, which is required particularly in biological analyses.
(FR)
L'invention concerne un dispositif et un procédé pour fractionner des liquides chargés en particules. Ledit dispositif comprend au moins un dispositif de séparation et au moins un dispositif collecteur. Selon l'invention, le dispositif collecteur comporte au moins deux récipients (4) et l'orifice de décharge du dispositif de séparation (5, 6) (au moins au nombre de un) débouche dans un système de répartition (8), qui présente un orifice de décharge (9) déplaçable, pouvant être aligné de manière facultative sur l'orifice de décharge des récipients (4). Le système de répartition (8) introduit le liquide dans les au moins deux récipients (4) du dispositif collecteur, de manière régulée en fonction des événements ou du temps. Le dispositif de fractionnement est de structure très compacte et sa complexité technique est sensiblement réduite en termes d'appareillages. Ledit dispositif tient compte de la nécessité d'un fractionnement rapide, comme c'est notamment le cas dans le cadre d'analyses biologiques.
Auch veröffentlicht als
EP6805495
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten