In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006120170 - DATENÜBERTRAGUNG ZWISCHEN MODULEN

Veröffentlichungsnummer WO/2006/120170
Veröffentlichungsdatum 16.11.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2006/062100
Internationales Anmeldedatum 05.05.2006
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 23.10.2006
IPC
G07C 5/08 2006.1
GSektion G Physik
07Kontrollvorrichtungen
CZeitkontrollgeräte oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Fahrzeugen
08Registrieren oder Anzeigen anderer Betriebswerte mit oder ohne Registrieren der Fahrzeit, Arbeitszeit, Ruhezeit oder Wartezeit
G06F 21/60 2013.1
GSektion G Physik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
21Sicherheitseinrichtungen zum Schutz von Rechnern, deren Bestandteilen, von Programmen oder Daten gegen unberechtigten Zugriff
60Schutz von Daten
G06K 7/00 2006.1
GSektion G Physik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
KErkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
7Verfahren oder Anordnungen zur Abtastung von Aufzeichnungsträgern
G07F 7/10 2006.1
GSektion G Physik
07Kontrollvorrichtungen
FSelbstkassierende und ähnliche Geräte
7Einrichtungen, die anders als durch Münzen betätigt werden, um das Verkaufen, Vermieten, Ausgeben von Münzen oder Papiergeld oder eine Pfandrückgabe zu bewirken
08durch codierte Identitätskarten oder Kreditkarten
10zusammen mit einem codierten Signal
H04L 9/32 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
9Anordnungen für geheimen oder zugriffsgesicherten Nachrichtenverkehr
32umfassend Mittel zur Feststellung der Identität oder der Berechtigung eines Benutzers des Systems
CPC
G06F 21/606
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
21Security arrangements for protecting computers, components thereof, programs or data against unauthorised activity
60Protecting data
606by securing the transmission between two devices or processes
G06Q 20/388
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
QDATA PROCESSING SYSTEMS OR METHODS, SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES; SYSTEMS OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
20Payment architectures, schemes or protocols
38Payment protocols; Details thereof
388using mutual authentication without cards, e.g. challenge-response
G07C 5/0858
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
5Registering or indicating the working of vehicles
08Registering or indicating performance data other than driving, working, idle, or waiting time, with or without registering driving, working, idle or waiting time
0841Registering performance data
085using electronic data carriers
0858wherein the data carrier is removable
G07F 7/1008
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
FCOIN-FREED OR LIKE APPARATUS
7Mechanisms actuated by objects other than coins to free or to actuate vending, hiring, coin or paper currency dispensing or refunding apparatus
08by coded identity card or credit card ; or other personal identification means
10together with a coded signal ; , e.g. in the form of personal identification information, like personal identification number [PIN] or biometric data
1008Active credit-cards provided with means to personalise their use, e.g. with PIN-introduction/comparison system
Anmelder
  • SIEMENS VDO AUTOMOTIVE AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LINDINGER, Andreas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • NÄTHER, Horst [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LINDINGER, Andreas
  • NÄTHER, Horst
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS VDO AUTOMOTIVE AG
Prioritätsdaten
10 2005 022 112.212.05.2005DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DATENÜBERTRAGUNG ZWISCHEN MODULEN
(EN) DATA TRANSFER BETWEEN MODULES
(FR) TRANSMISSION DE DONNEES ENTRE MODULES
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Übertragung von Daten (D) zwischen einem ersten Modul (1) und einem zweiten Modul (2), wobei aus einen Datenspeicher (4) des zweiten Moduls (2) Daten (D) an das erste Modul (1) entweder gesichert oder ungesichert übertragbar sind. Der bisher zeitführende Authentisierungsvorgang (IV) dauert mitunter sehr lange. Hier schafft die Erfindung Abhilfe, indem zunächst erste Daten (D) ungesichert und anschließend gesichert übertragen werden, die mittels eines Prozessors (CPU) des ersten Moduls (1) für einen ersten Prozess (III) benutzt werden. Danach werden die ungesichert übertragenen mit den gesichert übertragenen Daten (D) verglichen und bei einem Unterschied Ergebnisse aus dem ersten Prozess (III) verworfen werden. Daneben beschäftigt sich die Erfindung mit einer Anordnung zur Ausführung des erfindungsgemäßen Verfahrens.
(EN) The invention relates to a method for transferring data (D) between a first module (1) and a second module (2), whereby data (D) can be transferred from a data memory (4) of the second module (2) to the first module (1) either in a secured or not secured manner. The aim of the invention is to reduce the time required for authentication (IV). The inventive method is characterized by first transferring first data (D) in a not secured and then in a secured manner, said data being used by means of a processor (CPU) of the first module (1) for a first process (III). The data (D) transferred in a not secured manner are compared with those transferred in a secured manner and if there is a difference, results from the first process (III) are discarded. The invention also relates to a system for carrying out the inventive method.
(FR) L'invention concerne un procédé pour transmettre des données (D) entre un premier module (1) et un deuxième module (2), des données (D) contenues dans une mémoire de données (4) du deuxième module (2) pouvant être transmises au premier module (1), de manière sécurisée ou non sécurisée. Jusqu'à présent, le processus d'authentification (IV) pouvait parfois durer très longtemps. Selon la présente invention, le procédé consiste à transmettre tout d'abord de manière non sécurisée, puis de manière sécurisée des premières données (D) utilisées pour un premier processus (III) à l'aide d'un processeur (CPU) du premier module (1), puis ; à comparer les données (D) transmises de manière non sécurisée avec les données (D) transmises de manière sécurisée et, en cas de différence, à rejeter les résultats du premier processus (III). Cette invention se rapporte en outre à une installation servant à la mise en oeuvre de ce procédé.
Verwandte Patentdokumente
RU2007146146Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten