WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2006099996) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON FASER- ODER FILAMENTHALTIGEN WERKSTOFFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2006/099996    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2006/002465
Veröffentlichungsdatum: 28.09.2006 Internationales Anmeldedatum: 17.03.2006
IPC:
D04H 1/46 (2006.01), D06C 29/00 (2006.01)
Anmelder: KÜSTERS TECHNOLOGIE GMBH & CO.KG [DE/DE]; Eduard-Küsters-Str.1, 47805 Krefeld (DE) (For All Designated States Except US).
FONROBERT, Benno [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: FONROBERT, Benno; (DE)
Vertreter: KLUIN, Jörg-Eden; Patentanwalt, Benrather Schlossallee 111, 40597 Düsseldorf (DE)
Prioritätsdaten:
10 2005 012 895.5 21.03.2005 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON FASER- ODER FILAMENTHALTIGEN WERKSTOFFEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR TREATING MATERIALS THAT CONTAIN FIBRES OR FILAMENTS
(ES) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON FASER- ODER FILAMENTHALTIGEN WERKSTOFFEN
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR TRAITER DES MATERIAUX FIBREUX OU FILAMENTEUX
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Behandlung von faser- oder filamenthaltigen Werkstoffen (2) beschrieben. Dabei werden die Fasern oder Filamente einem Partikelstrom ausgesetzt, wodurch eine Verflechtung oder Verwirbelung der Fasern oder Filamente hervorgerufen werden kann. Bei Verwendung von Trockeneispartikeln (3) werden diese im Volumen des Werkstoffs (2) erwärmt, wodurch es zu einer Volumenvergrößerung durch Sublimation und zu einem Gasstrom kommt. Durch Abgabe von kinetischer Energie der Partikel (3) an die Fasern oder Filamente und durch den Gasstrom wird eine wirksame Verwirbelung bzw. Verflechtung der Fasern bzw. Filamente bewirkt.
(EN)The invention relates to a method and a device for treating materials (2) that contain fibres or filaments. According to said method, the fibres or filaments are exposed to a stream of particles, initiating the interweaving or entanglement or said fibres or filaments. The invention uses dry ice particles (3), which are heated in the volume of the material (2), thus causing an increase in volume by sublimation and producing a gaseous stream. An effective entanglement or interweaving of the fibres or filaments is achieved by the emission of kinetic energy from the particles (3) to the fibres and filaments and by the gaseous stream.
(ES)Es wird ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Behandlung von faser- oder filamenthaltigen Werkstoffen beschrieben. Dabei werden die Fasern oder Filamente einem Partikelstrom ausgesetzt, wodurch eine Verflechtung oder Verwirbelung der Fasern oder Filamente hervorgerufen werden kann. Bei Verwendung von Trockeneispartikeln werden diese im Volumen des Werkstoffs erwärmt, wodurch es zu einer Volumenvergrößerung durch Sublimation und zu einem Gasstrom kommt. Durch Abgabe von kinetischer Energie der Partikel an die Fasern oder Filamente und durch den Gasstrom wird eine wirksame Verwirbelung bzw. Verflechtung der Fasern bzw. Filamente bewirkt.
(FR)L'invention concerne un procédé et un dispositif pour traiter des matériaux fibreux ou filamenteux. Selon l'invention, les fibres ou les filaments sont soumis(es) à un faisceau de particules, ce qui permet de les entrelacer ou de les mêler. En cas d'utilisation de particules de neige carbonique, celles-ci sont chauffées dans le volume du matériau, ce qui entraîne une augmentation de volume par sublimation, ou génère un écoulement gazeux. Les fibres ou filaments sont entrelacé(e)s ou mêlé(e)s de manière efficace, par transfert de l'énergie cinétique des particules aux fibres ou filaments, et sous l'action de l'écoulement gazeux.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)