In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006084446 - VORRICHTUNG ZUR STROMERZEUGUNG

Als nichtig betrachtet:  16.03.2007
Veröffentlichungsnummer WO/2006/084446
Veröffentlichungsdatum 17.08.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2006/000214
Internationales Anmeldedatum 07.02.2006
IPC
F03B 17/04 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft , soweit nicht anderweitig vorgesehen
BKraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten
17Andere Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
02mit hydrostatischem Druck
04Angebliche Perpetua mobilia
F03G 7/10 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft , soweit nicht anderweitig vorgesehen
GFederkraftmaschinen, Gewichtskraftmaschinen, Trägheitskraftmaschinen oder ähnliche Kraftmaschinen; Vorrichtungen oder Anordnungen zur Erzeugung mechanischer Energie, soweit nicht anderweitig vorgesehen oder mit Nutzbarmachung anderweitig nicht vorgesehener Energiequellen
7Vorrichtungen oder Anordnungen zur Erzeugung von mechanischer Energie, soweit anderweitig nicht vorgesehen oder mit Ausnutzung anderweitig nicht vorgesehenen Energiequellen
10Angebliche Perpetua mobilia
CPC
F03B 17/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
03MACHINES OR ENGINES FOR LIQUIDS; WIND, SPRING, OR WEIGHT MOTORS; PRODUCING MECHANICAL POWER OR A REACTIVE PROPULSIVE THRUST, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BMACHINES OR ENGINES FOR LIQUIDS
17Other machines or engines
02using hydrostatic thrust
04Alleged perpetua mobilia
F03G 7/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
03MACHINES OR ENGINES FOR LIQUIDS; WIND, SPRING, OR WEIGHT MOTORS; PRODUCING MECHANICAL POWER OR A REACTIVE PROPULSIVE THRUST, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
GSPRING, WEIGHT, INERTIA OR LIKE MOTORS; MECHANICAL-POWER PRODUCING DEVICES OR MECHANISMS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR OR USING ENERGY SOURCES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
7Mechanical-power-producing mechanisms, not otherwise provided for or using energy sources not otherwise provided for
10Alleged perpetua mobilia
Anmelder
  • MORHARD, Alfred [DE]/[DE]
Erfinder
  • MORHARD, Alfred
Vertreter
  • OTT, Elmar
Prioritätsdaten
10 2005 005 960.010.02.2005DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR STROMERZEUGUNG
(EN) DEVICE FOR CURRENT GENERATION
(FR) DISPOSITIF DE PRODUCTION DE COURANT
Zusammenfassung
(DE)
Vorrichtung zur Stromerzeugung, bestehend aus mindestens zwei Wasserbalken (1) und einer Vielzahl darin untergebrachter Gewicht-Schwimmkörper (4) sowie einem elektrischen Generator (8), wobei die Wasserbalken (1) aus einer horizontalen vertikalen Lage geschwenkt werden und anschließend jeweils ein Gewicht- Schwimmkörper (4) aus einem Wasserbalken (1) entnommen und am Antriebsseil (11) des Generators (8) befestigt wird und nach dem Vorgang der Stromerzeugung durch Absenken des Gewicht-Schwimmkörpers (4) am Antriebsseil (11) des Generators (8) wieder in den zurückgeschwenkten Wasserbalken (1) zurückgeführt wird, wodurch ein kontinuierlicher Zyklus der Stromerzeugung zu Stande kommt.
(EN)
The invention relates to a device for current generation, consisting of at least two water bars (1), a plurality of weighted floating bodies (4) housed in said bars, and an electrical generator (8). The water bars (1) can be pivoted from a horizontal position to a vertical position and respectively one weighted floating body (4) is then removed from a water bar (1) and fixed to the driving cable (11) of the generator (8). Following the current generation, the floating body is reintroduced into the pivoted water bars (1) by lowering the weighted floating body (4) on the driving cable (11) of the generator (8), thus enabling a continuous cycle of current generation.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de production de courant composé d'au moins deux rampes d'eau (1) et d'une pluralité de corps flottants lestés (4) disposés dans les rampes, ainsi que d'un générateur électrique (8), les rampes d'eau (1) étant amenées d'une position horizontale vers une position verticale et respectivement un corps flottant lesté (4) étant retiré d'une rampe d'eau (1) et fixé à l'élément d'entraînement (11) du générateur (8). Après production de courant, le corps flottant lesté (4) est ramené dans la rampe d'eau (1) ramenée en position horizontale par abaissement du corps flottant lesté (4) sur l'élément d'entraînement (11) du générateur (8). On obtient ainsi un cycle continu de production de courant.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten