In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006079629 - ZUBEREITUNG UND VERFAHREN ZUM AUFBRINGEN VON KORROSIONSSCHUTZSCHICHTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2006/079629
Veröffentlichungsdatum 03.08.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2006/050416
Internationales Anmeldedatum 24.01.2006
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 15.11.2006
IPC
C09D 5/08 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
5Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke, gekennzeichnet durch ihre physikalische Beschaffenheit oder die hervorgerufenen Wirkungen; Spachtelmassen
08Antikorrosionsfarben
C08F 222/06 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
222Mischpolymerisate von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und wobei wenigstens einer einen endständigen Carboxylrest und wenigstens einen weiteren Carboxylrest im Molekül aufweist; deren Salze, Anhydride, Ester, Amide, Imide oder Nitrile
04Anhydride, z.B. cyclische Anhydride
06Maleinsäureanhydrid
C08F 8/34 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
8Chemische Veränderung durch Nachbehandlung
34Einführung von Schwefelatomen oder von schwefelhaltigen Gruppen
C09D 133/06 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
133Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt, und wobei wenigstens einer dieser Reste einen einzigen endständigen Carboxylrest enthält, oder von Salzen, Anhydriden, Estern, Amiden, Imiden oder Nitrilen dieser Verbindungen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04Homopolymere oder Copolymere von Estern
06von Estern, die nur Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff enthalten, wobei das Sauerstoffatom nur Teil eines Carboxylrestes ist
C09D 133/02 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
133Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt, und wobei wenigstens einer dieser Reste einen einzigen endständigen Carboxylrest enthält, oder von Salzen, Anhydriden, Estern, Amiden, Imiden oder Nitrilen dieser Verbindungen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
02Homopolymere oder Copolymere von Säuren; ihre Metallsalze oder Ammoniumsalze
C09D 135/02 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
135Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt, und wobei wenigstens einer von diesen Resten einen endständigen Carboxylrest enthält und wobei wenigstens ein zweiter Carboxylrest im Molekül enthalten ist oder von Salzen, Anhydriden, Estern, Amiden, Imiden oder Nitrilen dieser Verbindungen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
02Homopolymere oder Copolymere von Estern
CPC
C08F 2800/10
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
2800Copolymer characterised by the proportions of the comonomers expressed
10as molar percentages
C08F 2800/20
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
2800Copolymer characterised by the proportions of the comonomers expressed
20as weight or mass percentages
C08F 8/32
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
8Chemical modification by after-treatment
30Introducing nitrogen atoms or nitrogen-containing groups
32by reaction with amines
C08L 23/22
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
LCOMPOSITIONS OF MACROMOLECULAR COMPOUNDS
23Compositions of homopolymers or copolymers of unsaturated aliphatic hydrocarbons having only one carbon-to-carbon double bond; Compositions of derivatives of such polymers
02not modified by chemical after-treatment
18Homopolymers or copolymers of hydrocarbons having four or more carbon atoms
20having four to nine carbon atoms
22Copolymers of isobutene; Butyl rubber ; ; Homo- or copolymers of other iso-olefins
C09D 123/18
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
123Coating compositions based on homopolymers or copolymers of unsaturated aliphatic hydrocarbons having only one carbon-to-carbon double bond; Coating compositions based on derivatives of such polymers
02not modified by chemical after-treatment
18Homopolymers or copolymers of hydrocarbons having four or more carbon atoms
C09D 133/04
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
133Coating compositions based on homopolymers or copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and at least one being terminated by only one carboxyl radical, or of salts, anhydrides, esters, amides, imides, or nitriles thereof; Coating compositions based on derivatives of such polymers
04Homopolymers or copolymers of esters
Anmelder
  • BASF AKTIENGESELSSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • GÖTHLICH, Alexander [DE]/[DE] (UsOnly)
  • VANDERMEULEN, Guido [NL]/[DE] (UsOnly)
  • ROSCHMANN, Konrad [DE]/[DE] (UsOnly)
  • FISCHER, Gerhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WITTELER, Helmut [DE]/[DE] (UsOnly)
  • FERNANDEZ GONZALEZ, Monica [ES]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • GÖTHLICH, Alexander
  • VANDERMEULEN, Guido
  • ROSCHMANN, Konrad
  • FISCHER, Gerhard
  • WITTELER, Helmut
  • FERNANDEZ GONZALEZ, Monica
Gemeinsamer Vertreter
  • BASF AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
10 2005 004 292.928.01.2005DE
10 2005 061 318.720.12.2005DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZUBEREITUNG UND VERFAHREN ZUM AUFBRINGEN VON KORROSIONSSCHUTZSCHICHTEN
(EN) PREPARATION AND METHOD FOR APPLYING CORROSION PROTECTION LAYERS
(FR) PREPARATION ET PROCEDE POUR APPLIQUER DES COUCHES ANTICORROSION
Zusammenfassung
(DE)
Zubereitung und Verfahren zum Aufbringen von Korrosionsschutzschichten auf metallische Oberflächen, insbesondere die Oberflächen von metallischen Bauwerken oder Metallkonstruktionen, wobei die Zubereitung, mindestens ein unter atmosphärischen Bedingungen härtbares Bindemittelsystem, ein Dicarbonsäure-Olefin-Copolymeres sowie einen feinteiligen Füllstoff, Pigment oder Farbstoff umfasst. Durch das Verfahren erhältliche, beschichtete metallische Oberfläche, insbesondere die Oberfläche von metallischen Bauwerken oder Metallkonstruktionen.
(EN)
The invention relates to a preparation and a method for applying corrosion protection layers to metallic surfaces, especially the surfaces of metallic structures or metal constructions. Said preparation contains at least one binding agent system that can be hardened under atmospheric conditions, a dicarboxylic acid olefin copolymer, and a fine-particle filler, pigment or dyestuff. The invention also relates to coated metallic surfaces obtained by means of said method, especially the surfaces of metallic structures or metal constructions.
(FR)
L'invention concerne une préparation et un procédé permettant d'appliquer des couches anticorrosion sur des surfaces métalliques, notamment les surfaces de structures métalliques ou de constructions métalliques. La préparation comprend au moins un système de liant pouvant être durci dans des conditions atmosphériques, un copolymère à base d'acide dicarboxylique et d'oléfine, ainsi qu'une charge à fines particules, un pigment ou un colorant. L'invention concerne également une surface métallique munie d'un tel revêtement, qui peut être obtenue d'après ledit procédé, notamment la surface de structures métalliques ou de constructions métalliques.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten