In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006051085 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR FADENTEILUNG AN EINER SCHÄRMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2006/051085
Veröffentlichungsdatum 18.05.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/055867
Internationales Anmeldedatum 09.11.2005
IPC
D02H 9/00 2006.01
DTextilien; Papier
02Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
HSchären, Bäumen oder Einlesen von Fadenkreuzen
9Einlesen von Fadenkreuzen
D02H 3/00 2006.01
DTextilien; Papier
02Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
HSchären, Bäumen oder Einlesen von Fadenkreuzen
3Kettenschärmaschinen
D02H 13/18 2006.01
DTextilien; Papier
02Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
HSchären, Bäumen oder Einlesen von Fadenkreuzen
13Einzelheiten von Maschinen der anderen Gruppen dieser Unterklasse
16Schärblätter, Expansionskämme oder andere Vorrichtungen zum Fadenaufteilen
18mit einstellbarem Abstand
CPC
D02H 13/18
DTEXTILES; PAPER
02YARNS; MECHANICAL FINISHING OF YARNS OR ROPES; WARPING OR BEAMING
HWARPING, BEAMING OR LEASING
13Details of machines of the preceding groups
16Reeds, combs, or other devices for determining the spacing of threads
18with adjustable spacing
D02H 3/02
DTEXTILES; PAPER
02YARNS; MECHANICAL FINISHING OF YARNS OR ROPES; WARPING OR BEAMING
HWARPING, BEAMING OR LEASING
3Warping machines
02Sectional warpers
D02H 9/00
DTEXTILES; PAPER
02YARNS; MECHANICAL FINISHING OF YARNS OR ROPES; WARPING OR BEAMING
HWARPING, BEAMING OR LEASING
9Leasing
Anmelder
  • BENNINGER AG [CH]/[CH] (AllExceptUS)
  • STORCHENEGGER, Richard [CH]/[CH] (UsOnly)
  • KUNZ, Lukas [CH]/[CH] (UsOnly)
Erfinder
  • STORCHENEGGER, Richard
  • KUNZ, Lukas
Vertreter
  • WENGER, René
Prioritätsdaten
04026668.610.11.2004EP
04026841.911.11.2004EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR FADENTEILUNG AN EINER SCHÄRMASCHINE
(EN) METHOD AND DEVICE FOR THREAD DISTRIBUTION IN A WARPING FRAME
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR SEPARER LES FILS DANS UN OURDISSOIR
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren zur Fadenteilung an einer Schärmaschine (1) mit einem Wickelkörper (2) zum Wickeln eines aus einer Mehrzahl von Fäden (18) bestehenden Bandwickels wird am Anfang und/oder am Ende eines Bandwickels in einem Umfangsbereich des Wickelkörpers (2) bei drehendem Wickelkörper mit Hilfe von im Umfangsbereich des Wickelkörpers (2) angeordneten Fachbildekämmen (40, 40a, 40b) ein Fach zum Schlagen eines Fadenkreuzes oder zur Schlichteteilung gebildet. Anschliessend wird bei drehendem Wickelkörper in das geöffnete Fach (51) ein Teilelement, insbesondere eine Teilschnur (49) oder ein Hilfsteilstab (43, 56) eingebracht.
(EN)
The invention relates to a method for thread distribution in a warping frame (1) which comprises a yarn package (2) for coiling a coil consisting of a plurality of threads (18). According to said method, a warp for producing a thread crossing or thread separation is produced, while the yarn package rotates, at the start and/or the end of a coil in a circumferential area of the yarn package (2) using warp shedding combs (40, 40a, 40b) disposed in the circumferential area of the coil (2). A partial element, especially a partial thread (49) or an auxiliary crossing rod (34, 56) is introduced into the open warp (51) while the yarn package rotates.
(FR)
La présente invention concerne un procédé pour séparer les fils dans un ourdissoir (1) comprenant un corps de bobinage (2) qui sert à bobiner une bande de bobinage qui consiste en une pluralité de fils (18). Selon l'invention, une foule est formée au début et/ou à la fin de la bande de bobinage, dans une zone périphérique du corps de bobinage (2), alors que le corps de bobinage tourne, au moyen de peignes de formation de la foule (40, 40a, 40b) disposés dans la zone périphérique du corps de bobinage (2), afin de constituer une croisée de fils ou de séparer un encollage. Puis un élément de séparation, en particulier un cordon de séparation (49) ou une barre de séparation auxiliaire (43, 56) est inséré(e) dans la foule ouverte (51), alors que le corps de bobinage tourne.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten