In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006048239 - AUFPRALLWEICHES KAROSSERIEBAUELEMENT, INSBESONDERE FRONTHAUBE IN EINEM KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2006/048239
Veröffentlichungsdatum 11.05.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/011691
Internationales Anmeldedatum 02.11.2005
IPC
B60R 21/34 2011.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
34zum Schutz von nicht im Fahrzeug befindlichen Personen, z.B. Fußgängern
CPC
B60R 2021/343
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
34Protecting non-occupants of a vehicle, e.g. pedestrians
343using deformable body panel, bodywork or components
B60R 21/34
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
34Protecting non-occupants of a vehicle, e.g. pedestrians
Anmelder
  • THYSSENKRUPP STEEL AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BLÜMEL, Klaus [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HILFRICH, Erik [DE]/[DE] (UsOnly)
  • OSBURG, Bernhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PATBERG, Lothar [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BLÜMEL, Klaus
  • HILFRICH, Erik
  • OSBURG, Bernhard
  • PATBERG, Lothar
Vertreter
  • COHAUSZ & FLORACK (24)
Prioritätsdaten
10 2004 053 248.604.11.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AUFPRALLWEICHES KAROSSERIEBAUELEMENT, INSBESONDERE FRONTHAUBE IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
(EN) IMPACT CUSHIONING BODYWORK COMPONENT, IN PARTICULAR BONNET OF A MOTOR VEHICLE
(FR) ELEMENT DE CARROSSERIE RESILIENT EN CAS D'IMPACT, NOTAMMENT CAPOT AVANT DE VEHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Das erfindungsgemäße Karosseriebauteil, insbesondere die Fronthaube eines Kraftfahrzeuges, weist ein dünnwandiges Außenblech (1) auf, das mit einem als schmaler Rahmen ausgebildeten Innenblech (2) zu einer Baueinheit fest verbunden ist. Das Außenblech (1) ist an seiner Unterseite an einer Deformationsstruktur (3) abgestützt, die aus einer Trägerplatte (4) und einzelnen bis zu einem bestimmten Druck formstabilen Stützelementen (5) besteht. Die Trägerplatte (4) ist an ihrem Rand mittels Befestigungselementen (6) zerstörungsfrei lösbar am Rahmen des Innenbleches (2) befestigt. Vorzugsweise weist die Trägerplatte Aussparungen außerhalb der Befestigungsorte und der Abstützorte auf.
(EN)
The inventive bodywork component, in particular the bonnet of a motor vehicle, comprises a thin-walled outer metal sheet (1), which is fixed to an inner metal sheet (2) that is configured as a narrow frame to form a sub-assembly. The underside of the outer metal sheet (1) is supported on a deformation structure (3), which consists of a support panel (4) and individual support elements (5) that are dimensionally stable up to a specific pressure. The edge of the support panel (4) is fixed to the frame of the inner metal sheet (2) by means of fixing elements (6) so that it can be detached without damage. Preferably, the support panel comprises cut-out sections that lie outside the fixing points and the support points.
(FR)
L'invention concerne un élément de carrosserie, notamment le capot avant d'un véhicule automobile, cet élément comprenant une tôle externe (1) mince reliée de manière fixe à une tôle interne (2) en forme de cadre étroit pour constituer une unité modulaire. La face inférieure de la tôle externe (1) appuie sur une structure de déformation (3) composée d'une plaque support (4) et d'éléments supports (5) individuels indéformables jusqu'à une pression donnée. Le bord de la plaque support (4) est fixé de manière libérable et non destructive au cadre de la tôle interne (2) par des éléments de fixation (6). La plaque support comporte de préférence des évidements à l'extérieur des emplacements de fixation et des emplacements d'appui.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten