In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006048010 - IMPLANTAT, INSBESONDERE ZUM ERSATZ DER NATÜRLICHEN LINSE MIT FILTEREIGENSCHAFTEN ZUR EIN- UND AUSBLENDUNG VERSCHIEDENER REFRAKTIONSBEREICHE

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Patentansprüche:

1. Intraokularlinse mit integrierter räumlich nach Refraktionsbereichen getrennt aufgebrachter Filtertechnologie.

2. Implantat nach Anspruch 1 als Intraokularlinse mit mehreren mindestens zwei verschiedenen Brechkraftzonen in die in eine dieser Zonen eine Filtertechnologie eingearbeitet ist.

3. Implantat nach Anspruch 1 und 2 mit mehreren mindestens zwei verschiedenen
Brechkraftzonen in die in beide dieser Zonen eine Filtertechnologie mit komplementärer Filterwirkung eingearbeitet ist.

4. Implantat nach Ansprüchen 1 bis 3 bei dem die Filtertechnologie ein Polarisationsfilter bzw. gekreuzte Polarisationsfilter darstellen.

5. Implantat nach Ansprüchen 1 bis 4 mit mehreren verschiedenen Brechkraftzonen in die in jede dieser Zonen ein Filter mit anderer Filterwirkung eingearbeitet ist.

6. Kombination einer Filterbrille mit einer nach Anspruch 1 bis 4 brechkraftbezogenen komplementären Filterwirkung.

7. Kombination einer Filterbrille mit einer nach Anspruch 1 bis 4 brechkraftbezogenen jeweils nach Brechkraftzonen geordneten orthogonalen oder zumindest weitestgehenden
Auslöschung verursachenden und durchlassenden Polarisationsfilterbereichen.

8. Kombination einer Polfilterbrille mit einer nach Anspruch 1 bis 7 zur Hauptrichtung mehrerer mindestens zwei der Intraokularlinsenpolarisationsebenen auslöschend angeordneten Polfiltern.

9. Kombination einer Polfilterbrille mit einer nach Anspruch 1 bis 5 zur Hauptrichtung mehrerer mindestens zwei der Intraokularlinsenpolarisationsebenen senkrecht gekreuzten Polfilter, die eine annähernd gleitende Progression der Brechkraft zum Lesen erlauben.

10. Intraokularlinse nach Ansprüchen 1 bis 5 mit integriertem Lichtschutzfilter Blauschutz, Ultraviolettschutz.

1. Kombination von zwei Intraokularlinsen in den beiden Augen eines Patienten nach Anspruch 1 bis 5 mit Kombinationen von Kreuzungsebenen der Filtertechnologie zur Kontraststeigerung und Auslöschung unerwünschter Lichteinflüsse.