In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006021372 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERFASSEN EINER EIGENHÄNDIG AUSGEFÜHRTEN UNTERSCHRIFT ODER SIGNATUR UND ZUM ERKENNEN DER ECHTHEIT DER UNTERSCHRIFT ODER SIGNATUR

Veröffentlichungsnummer WO/2006/021372
Veröffentlichungsdatum 02.03.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/008970
Internationales Anmeldedatum 19.08.2005
IPC
G06K 9/22 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
KErkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
20Bildaufnahme
22mit Handinstrumenten
G07C 9/00 2006.01
GPhysik
07Kontrollvorrichtungen
CZeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Individuelle Registrierung an Ein- oder Ausgängen
CPC
G06K 9/00154
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
00154Reading or verifying signatures; Writer recognition
G07C 9/35
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
9Individual registration on entry or exit
30not involving the use of a pass
32in combination with an identity check
35by means of a handwritten signature
Anmelder
  • SOFTPRO GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HAID, Markus [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • HAID, Markus
Prioritätsdaten
10 2004 040 607.321.08.2004DE
10 2004 057 157.026.11.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERFASSEN EINER EIGENHÄNDIG AUSGEFÜHRTEN UNTERSCHRIFT ODER SIGNATUR UND ZUM ERKENNEN DER ECHTHEIT DER UNTERSCHRIFT ODER SIGNATUR
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETECTING A HAND-WRITTEN SIGNATURE OR MARK AND FOR RECOGNISING THE AUTHENTICITY OF SAID SIGNATURE OR MARK
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE DETECTION D'UNE SIGNATURE OU D'UNE MARQUE MANUSCRITE, ET DE RECONNAISSANCE DE L'AUTHENTICITE D'UNE TELLE SIGNATURE OU MARQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erfassen einer eigenhändig ausgeführten Unterschrift oder Signatur im weitesten Sinn und zum Beurteilen der Echtheit durch Vergleich mit zuvor erfassten Messwerten und hieraus gewonnenen und gespeicherten Daten, indem eine auf einer insbesondere im wesentlichen 2-dimensionalen Fläche eigenhändig ausgeführte Unterschrift oder Signatur mittels dreidimensionaler Inertialsensorik, die wenigstens einen, insbesondere drei Drehratensensoren, und wenigstens einen, insbesondere drei entlang von Raumrichtungen erstreckte lineare Beschleunigungssensoren umfasst, erfasst wird, aus Messwerten der Inertialsensorik (Beschleunigungsmesswerte und Messwerte der Drehratensensoren), die als Basismessgrößen die Grundlage für den Vergleich mit weiteren eigenhändig vollzogenen Unterschriften oder Signaturen bilden, zusätzliche Messgrößen (B) berechnet werden und dass für jede Messgröße (B) mehrere Merkmale (bi) definiert werden und dass die Merkmale (bi) einer jeweiligen Messgröße (B) zu einem Vektor (I) zusammengefasst werden und dass zum Vergleich zweier Unterschriften oder Signaturen Vektoren der jeweiligen Messgrößen durch Anwendung eines Maßes miteinander verglichen werden.
(EN)
The invention relates to a method for detecting a hand-written signature or mark in wide sense and for judging the authencity by comparing with pre-measured values and obtained therefrom and stored date consisting in detecting a hand-written signature or mark, in particular on substentially two-dimensional surfaces by means of a three-dimensional inertial sensor which comprises at least one, in particular three rotational speed sensors and at least one, in particular three linear acceleration sensors extending in a spatial direction. Said invention is characterised in that additional measurable quantities (B) are calculated on the basis of the measured values of the inertial sensor (acceleration measured values and measured values of the rotation speed sensors) which as base measured values form a permanent basis for comparison with other hand-written signatures or marks, for each measurable quantity (B), several characteristics (bi) are defined, said characteristics (bi) of a respective measurable quantity (B) are combined into a vector (I) and, for comparing two signatures or marks, the vectors of respective measurable quantities are compared between them by using a unit.
(FR)
L'invention concerne un procédé de détection d'une signature ou d'une marque manuscrite, au sens le plus large du mot, et permettant de juger de l'authenticité par comparaison avec des valeurs de mesures préalablement déterminées et des données en résultant et mémorisées, procédé consistant à détecter une signature ou marque manuscrite, en particulier sur des surfaces sensiblement bidimensionnelles, au moyen d'un capteur inertiel tridimensionnel, comprenant au moins un, et notamment, trois détecteurs de vitesse de rotation, et au moins un, et notamment, trois détecteurs d'accélération linéaires s'étendant le long de directions dans l'espace. L'invention est caractérisée en ce qu'à partir de valeurs de mesures du capteur intertiel (valeurs de mesure d'accélération et valeurs de mesure des détecteurs de vitesse de rotation) qui, en tant que grandeurs de mesure de base, constituent une base permettant la comparaison avec d'autres signatures ou marques manuscrites, des grandeurs de mesure supplémentaires (B) sont calculées, en ce que pour chaque grandeur de mesure (B), plusieurs caractéristiques (bi) sont définies, en ce que les caractéristiques (bi) d'une grandeur de mesure respective (B) sont rassemblées en un vecteur (I), et en ce que pour la comparaison de deux signatures ou marques, les vecteurs des grandeurs de mesure respectives sont comparés entre eux avec application d'une unité.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten