WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2006021249) VORRICHTUNG ZUR ENTFERNUNG VON AMMONIAK ODER AMINEN AUS REAKTIONSLÖSUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2006/021249 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2005/006351
Veröffentlichungsdatum: 02.03.2006 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2005
IPC:
B01J 14/00 (2006.01) ,B01J 19/18 (2006.01) ,B01J 19/26 (2006.01) ,C01C 1/08 (2006.01) ,C01C 1/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
14
Chemische Verfahren allgemein zur Umsetzung von Flüssigkeiten mit Flüssigkeiten; hierfür besonders angepasste Vorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
19
Chemische, physikalische oder physiko-chemische Verfahren allgemein; entsprechende Vorrichtungen hierfür
18
stationäre Reaktoren mit inwendigen Bewegungselementen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
19
Chemische, physikalische oder physiko-chemische Verfahren allgemein; entsprechende Vorrichtungen hierfür
26
Düsenreaktoren, d.h. die Verteilung der Einsatzstoffe innerhalb des Reaktors wird durch ihre Einbringung oder Einspritzung durch Düsen erzielt
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
C
Ammoniak; Cyan; deren Verbindungen
1
Ammoniak; dessen Verbindungen
02
Herstellung oder Abtrennung von Ammoniak
08
Herstellung von Ammoniak aus stickstoffhaltigen organischen Substanzen
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
C
Ammoniak; Cyan; deren Verbindungen
1
Ammoniak; dessen Verbindungen
02
Herstellung oder Abtrennung von Ammoniak
10
Abtrennung von Ammoniak aus ammoniakhaltigen Flüssigkeiten, z.B. Gaswasser
Anmelder: BUCHOLD, Henning[DE/DE]; DE (UsOnly)
LURGI AG[DE/DE]; Lurgiallee 5 60295 Frankfurt am Main, DE (AllExceptUS)
Erfinder: BUCHOLD, Henning; DE
EBERHARDT, Jürgen; DE
WAGNER, Ulrich; DE
WÖLK, Hans-Jörg; DE
Vertreter: MEYER-DULHEUER & PARTNER; Barckhausstrasse 12-16 60325 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
20 2004 012 976.019.08.2004DE
Titel (EN) DEVICE FOR REMOVING AMMONIA OR AMINES FROM REACTION SOLUTIONS
(FR) DISPOSITIF POUR ELIMINER DE L'AMMONIAC ET DES AMINES DE SOLUTIONS DE REACTION
(DE) VORRICHTUNG ZUR ENTFERNUNG VON AMMONIAK ODER AMINEN AUS REAKTIONSLÖSUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for removing ammonia or volatile amines from a reaction solution. Said device comprises an agitator reactor (1), which is connected to a nozzle or a spray head (4), which are arranged in a spray reactor (3) by means of a suction line (ascending line) (2), wherein the ammonia or the volatile amine is released which is separated from the reaction solution by means of a nitrogen flow (5) or by a negative pressure and is removed from the system.
(FR) L'invention concerne un dispositif pour éliminer l'ammoniac ou les amines volatiles provenant d'une solution de réaction, qui présente un réacteur de malaxage (1), lequel est relié par un canal d'aspiration (2) (conduite ascendante) à une buse ou une tête d'aspersion (4) disposées dans un réacteur d'aspersion (3), dans lequel l'ammoniac ou l'amine volatile est libéré, lesquels sont séparés par un flux d'azote (5) ou par une dépression appliquée à la solution de réaction, puis sont éliminés du système.
(DE) Es wird eine Vorrichtung zur Entfernung von Ammoniak oder flüchtigen Aminen aus einer Reaktionslösung beschrieben, die einen Rührreaktor (1) aufweist, der über eine Saugleitung (Steigleitung) (2) mit einer in einem Sprühreaktor (3) angebrachten Düse oder einem Sprühkopf (4) verbunden ist, in dem der Ammoniak oder das flüchtige Amin freigesetzt wird, welches durch einen Stickstoffstrom (5) oder durch angelegten Unterdruck von der Reaktionslösung abgetrennt und aus dem System entfernt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)