In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006018355 - VERFAHREN ZUR ENTFERNUNGSMESSUNG IN EINEM DRAHTLOSEN TRÄGERFREQUENZ-KOMMUNIKATIONSSYSTEM UND TRÄGERFREQUENZ-KOMMUNIKATIONSSYSTEM ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Veröffentlichungsnummer WO/2006/018355
Veröffentlichungsdatum 23.02.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/053298
Internationales Anmeldedatum 11.07.2005
IPC
G01S 13/84 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
74Systeme, die die Wiederausstrahlung von Funkwellen ausnutzen, z.B. Sekundärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
82bei denen stetige Signale ausgesendet werden
84zur Entfernungsbestimmung durch Phasenmessung
G01S 7/40 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
40Einrichtungen zum Überwachen oder Eichen
G01S 1/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
1Baken oder Bakensysteme zum Senden von Signalen mit einer Kennung oder Kennungen, die von ungerichteten Empfängen aufgenommen werden können und Richtungen, Standorte oder Standlinien bestimmen, die bezüglich der Bakensender festgelegt sind; mit ihnen zusammenarbeitende Empfänger
B60R 25/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
G07C 9/00 2006.01
GPhysik
07Kontrollvorrichtungen
CZeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Individuelle Registrierung an Ein- oder Ausgängen
CPC
B60R 25/24
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
25Fittings or systems for preventing or indicating unauthorised use or theft of vehicles
20Means to switch the anti-theft system on or off
24using electronic identifiers containing a code not memorised by the user
G01S 13/84
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
74Systems using reradiation of radio waves, e.g. secondary radar systems; Analogous systems
82wherein continuous-type signals are transmitted
84for distance determination by phase measurement
G01S 7/40
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
02of systems according to group G01S13/00
40Means for monitoring or calibrating
G07C 2009/00793
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
9Individual registration on entry or exit
00174Electronically operated locks; Circuits therefor; Nonmechanical keys therefor, e.g. passive or active electrical keys or other data carriers without mechanical keys
00753operated by active electrical keys
00769with data transmission performed by wireless means
00793by Hertzian waves
G07C 2209/63
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
2209Indexing scheme relating to groups G07C9/00 - G07C9/38
60Indexing scheme relating to groups G07C9/00174 - G07C9/00944
63Comprising locating means for detecting the position of the data carrier, i.e. within the vehicle or within a certain distance from the vehicle
G07C 9/00182
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
9Individual registration on entry or exit
00174Electronically operated locks; Circuits therefor; Nonmechanical keys therefor, e.g. passive or active electrical keys or other data carriers without mechanical keys
00182operated with unidirectional data transmission between data carrier and locks
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • KLEMENT, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • KLEMENT, Thomas
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
10 2004 038 836.910.08.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR ENTFERNUNGSMESSUNG IN EINEM DRAHTLOSEN TRÄGERFREQUENZ-KOMMUNIKATIONSSYSTEM UND TRÄGERFREQUENZ-KOMMUNIKATIONSSYSTEM ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) METHOD FOR MEASURING A DISTANCE IN A WIRELESS CARRIER FREQUENCY COMMUNICATION SYSTEM, AND CARRIER FREQUENCY COMMUNICATION SYSTEM FOR CARRYING OUT SAID METHOD
(FR) PROCEDE DE MESURE DE DISTANCE DANS UN SYSTEME DE COMMUNICATION A FREQUENCE PORTEUSE SANS FIL ET SYSTEME DE COMMUNICATION A FREQUENCE PORTEUSE POUR METTRE EN OEUVRE CE PROCEDE
Zusammenfassung
(DE)
Erfindungsgemäß wird bei einem drahtlosen Trägerfrequenz- Kommunikationssystem, insbesondere einem Zugangsberechtigungs-Kontrollsystem für ein Kraftfahrzeug, bei dem die Entfernung zwischen zwei Sende- und Empfangseinheiten durch die Auswertung von Phaseninformationen übertragener Signale ermittelt wird ein Zuverlässigkeitsfaktor zur Bewertung der Korrektheit des Ergebnisses für die Entfernungsbestimmung ermittelt. Der Zuverlässigkeitsfaktor wird durch die direkte oder indirekte Erfassung des Verlaufs der Phase und/oder des Betrags der Systemübertragungsfunktion über im Wesentlichen die gesamte Kanalbreite ermittelt.
(EN)
Disclosed is a wireless carrier frequency communication system, especially an access authorization control system for a motor vehicle, in which the distance between two transceiver units is determined by evaluating phase data of transmitted signals. According to the invention, a reliability factor is determined to assess the correctness of the result of the distance determination process. Said reliability factor is determined by directly or indirectly detecting the curve of the phase and/or the sum of the system transmission function across substantially the entire channel width.
(FR)
La présente invention concerne un système de communication à fréquence porteuse sans fil, en particulier un système de contrôle d'autorisation d'accès pour une automobile. Selon cette invention, la distance entre deux unités d'émission et de réception est déterminée au moyen de l'évaluation d'informations de phase de signaux transmis, puis un facteur de fiabilité est déterminé pour estimer l'exactitude du résultat pour la détermination de distance. Ce facteur de fiabilité est déterminé grâce à une détection directe ou indirecte de l'allure de la phase et/ou de la valeur de la fonction de transmission du système essentiellement sur toute la largeur du canal.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten