In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006013023 - VERRIEGELUNGSEINHEIT FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ

Als nichtig betrachtet:  10.11.2006
Veröffentlichungsnummer WO/2006/013023
Veröffentlichungsdatum 09.02.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/008007
Internationales Anmeldedatum 22.07.2005
IPC
B60N 2/36 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
32umwandelbar für andere Verwendung
36in eine Ladefläche umwandelbar
CPC
B60N 2/366
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
2Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
24for particular purposes or particular vehicles
32convertible for other use
36into a loading platform
366characterised by the locking device
Anmelder
  • KEIPER GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BÄUMCHEN, Carsten [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HENNCHEN, Holger [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WINDECKER, Volker [DE]/[DE] (UsOnly)
  • CHRISTOFFEL, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BÄUMCHEN, Carsten
  • HENNCHEN, Holger
  • WINDECKER, Volker
  • CHRISTOFFEL, Thomas
Vertreter
  • HELD, Thomas
Prioritätsdaten
10 2004 037 289.631.07.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERRIEGELUNGSEINHEIT FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ
(EN) LOCKING UNIT FOR A VEHICLE SEAT
(FR) UNITE DE VERROUILLAGE DESTINEE A UN SIEGE DE VEHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einer Verriegelungseinheit (5) für einen Fahrzeugsitz, insbesondere für einen Kraftfahrzeugsitz, mit einem Schloss (11), einem am Schloss (11) angebrachten Gehäuse (15), einem im Gehäuse (15) lagerbaren Entriegelungsgriff (21) und einer zwischen Schloss (11) und Entriegelungsgriff (21) wirksamen Entriegelungsstange (25), bilden das Schloss (11), das Gehäuse (15) und die Entriegelungsstange (25) eine transportfähige Einheit, welcher der Entriegelungsgriff (21) bei einer späteren Endmontage hinzufügbar ist, wobei das Gehäuse (15) die Entriegelungsstange (25) in einer zum Hinzufügen geeigneten Position hält.
(EN)
The invention relates to a locking unit (5) for a vehicle seat, especially for a motor vehicle seat, comprising a lock (11), a housing (15) applied to the lock (11), an unlocking handle (21) that can be stored in the housing (15), and an unlocking rod (25) acting between the lock (11) and the unlocking handle (21). According to the invention, the lock (11), the housing (15), and the unlocking rod (25) form a transportable unit to which the unlocking handle (21) can be added during a subsequent final assembly step, the housing (15) holding the unlocking rod (25) in a defined position for this purpose.
(FR)
L'invention concerne une unité de verrouillage (5) destinée à un siège de véhicule, comportant une serrure (11), un boîtier (15) logé sur la serrure (11), une poignée de déverrouillage (21) pouvant être logée dans le boîtier (15), et une tige de déverrouillage (25) agissant entre la serrure (11) et la poignée de déverrouillage (21). Selon l'invention, la serrure (11), le boîtier (15) et la tige de déverrouillage (25) forment une unité transportable pouvant être complétée par la poignée de déverrouillage (21) lors du montage final, le boîtier (15) maintenant la tige de déverrouillage (25) dans une position destinée à cet effet.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten