In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006010598 - NICHTGLYKOSIDISCHE UND NICHTPEPTIDISCHE SELEKTININHIBITOREN UND DEREN VRWENDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2006/010598
Veröffentlichungsdatum 02.02.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/008125
Internationales Anmeldedatum 26.07.2005
IPC
C07C 251/54 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
251Verbindungen, die an ein Kohlenstoffgerüst doppelt-gebundene Stickstoffatome enthalten
32Oxime
50wobei Sauerstoffatome von Oxyiminogruppen an Kohlenstoffatome substituierter Kohlenwasserstoffreste gebunden sind
54wobei die Kohlenwasserstoffreste mit einfach-gebundenen Sauerstoffatomen substituiert sind
C07C 235/24 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
235Carbonsäureamide, bei denen das Kohlenstoffgerüst des Säureteils außerdem mit Sauerstoffatomen substituiert ist
02mit Kohlenstoffatomen von Carbonsäureamidgruppen, die an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind und einfach-gebundenen Sauerstoffatomen, die an dasselbe Kohlenstoffgerüst gebunden sind
04wobei das Kohlenstoffgerüst acyclisch und gesättigt ist
18wobei wenigstens eines der einfach-gebundenen Sauerstoffatome außerdem an ein Kohlenstoffatom eines sechsgliedrigen aromatischen Rings gebunden ist, z.B. Phenoxyacetamide
24wobei das Stickstoffatom wenigstens einer der Carbonsäureamidgruppen an ein Kohlenstoffatom eines sechsgliedrigen aromatischen Rings gebunden ist
A61K 31/245 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31Medizinische Zubereitungen, die organische Wirkstoffe enthalten
21Ester, z.B. Nitroglycerin, Selenocyanate
215von Carbonsäuren
235mit einer an einen aromatischen Ring gebundenen Carboxylgruppe
24mit einer Amino- oder Nitrogruppe
245Aminobenzoesäureverbindungen, z.B. Procain, Novocain
A61K 31/196 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31Medizinische Zubereitungen, die organische Wirkstoffe enthalten
185Säuren; Anhydride, Säurehalogenide oder Salze davon, z.B. Säuren des Schwefels, Imid-, Hydrazon- oder Hydrozimsäuren
19Carbonsäuren, z.B. 2-Propylvaleriansäure
195mit einer Aminogruppe
196wobei die Aminogruppe direkt an einen Ring gebunden ist, z.B. Anthranilsäure, Mefenamsäure, Diclofenac, Chlorambucil
A61P 29/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
PSpezifische therapeutische Aktivität von chemischen Verbindungen oder medizinischen Zubereitungen
29Peripher wirkende Analgetika, Antipyretika oder Antiphlogistika, z.B. Antirheumatika; Nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel
CPC
A61P 29/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
29Non-central analgesic, antipyretic or anti-inflammatory agents, e.g antirheumatic agents; Non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAIDs)
A61P 43/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
43Drugs for specific purposes, not provided for in groups A61P1/00-A61P41/00
C07C 235/24
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
235Carboxylic acid amides, the carbon skeleton of the acid part being further substituted by oxygen atoms
02having carbon atoms of carboxamide groups bound to acyclic carbon atoms and singly-bound oxygen atoms bound to the same carbon skeleton
04the carbon skeleton being acyclic and saturated
18having at least one of the singly-bound oxygen atoms further bound to a carbon atom of a six-membered aromatic ring, e.g. phenoxyacetamides
24having the nitrogen atom of at least one of the carboxamide groups bound to a carbon atom of a six-membered aromatic ring
C07C 251/54
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
251Compounds containing nitrogen atoms doubly-bound to a carbon skeleton
32Oximes
50having oxygen atoms of oxyimino groups bound to carbon atoms of substituted hydrocarbon radicals
54of hydrocarbon radicals substituted by singly-bound oxygen atoms
Anmelder
  • JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • DANNHARDT, Gerd [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ULBRICH, Holger [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PRECH, Philip [DE]/[DE] (UsOnly)
  • LUXENBURGER, Andreas [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • DANNHARDT, Gerd
  • ULBRICH, Holger
  • PRECH, Philip
  • LUXENBURGER, Andreas
Vertreter
  • KRAUSS, Jan, B.
Prioritätsdaten
10 2004 036 213.026.07.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) NICHTGLYKOSIDISCHE UND NICHTPEPTIDISCHE SELEKTININHIBITOREN UND DEREN VRWENDUNG
(EN) NON-GLYCOSIDIC AND NON-PEPTIDIC SELECT INHIBITORS, AND THE USE THEREOF
(FR) INHIBITEURS DE LA SELECTINE NON GLYCOSIDIQUES ET NON PEPTIDIQUES ET LEUR UTILISATION
Zusammenfassung
(DE)
Es wird eine Klasse nichtglykosidischer und nichtpeptidischer Selektininhibitoren mit niedrigem Molekulargewicht nach der allgemeinen Formel (1) beschrieben, sowie Verfahren zu ihrer Herstellung. Es handelt sich dabei um eine Klasse untoxischer, in vivo anti-inflammatorisch wirksamer Selektininhibitoren, welche nicht die Nachteile der glykosidischen Inhibitorkomplexe aufweist und zudem in vitro potenter ist, als der bekannte Wirkstoff Bimosiamose. Es werden weiterhin die Verbindungen enthaltende Arzneimittel und deren Verwendung bei der Behandlung von Erkrankungen beschrieben.
(EN)
The invention relates to a category of non-glycosidic and non-peptidic select inhibitors of general formula (1), with a low molecular weight, and to a method for the production thereof. Said category is a category of non-toxic select inhibitors having an anti-inflammatory effect in vivo, which does not have the disadvantages of the glycosidic inhibitor complexes, and is potent in vitro, as the known active ingredient bimosiamose. The invention also relates to medicaments containing said compounds and to the use thereof for the treatment of diseases.
(FR)
L'invention concerne une classe d'inhibiteurs de la sélectine non peptidiques et non glycosidiques à faible poids moléculaire, de formule (1), ainsi qu'un procédé de production associé. L'invention concerne également une classe d'inhibiteurs de la sélectine non toxiques, ayant une action anti-inflammatoire in vivo, qui ne présentent pas les désavantages des complexes inhibiteurs glycosidiques et qui sont plus puissants in vitro que l'agent connu Bimosiamose. L'invention concerne également des médicaments contenant lesdits composés et leur utilisation dans le traitement de maladies.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten