In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006002617 - PLANAR-SENSOR-ANORDNUNG, SENSOR-ARRAY UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER PLANAR-SENSOR-ANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2006/002617
Veröffentlichungsdatum 12.01.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2005/001163
Internationales Anmeldedatum 30.06.2005
IPC
G01N 27/403 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
27Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwendung elektrischer, elektrochemischer oder magnetischer Mittel
26durch Untersuchen elektrochemischer Größen; Anwendung der Elektrolyse oder der Elektrophorese
403Messzellen und Elektrodenanordnungen
C12Q 1/68 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
QMess- oder Untersuchungsverfahren unter Einbeziehung von Enzymen, Nukleinsäuren oder Mikroorganismen; Zusammensetzungen oder Testpapiere hierfür; Verfahren zum Herstellen derartiger Zusammensetzungen; Steuern in Abhängigkeit von den Verfahrensbedingungen bei mikrobiologischen oder enzymologischen Verfahren
1Messverfahren oder Untersuchungsverfahren unter Einbeziehung von Enzymen, Nukleinsäuren oder Mikroorganismen; Zusammensetzungen hierfür; Verfahren zum Herstellen derartiger Zusammensetzungen
68unter Einbeziehung von Nucleinsäuren
G01N 33/543 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
48Biologische Stoffe, z.B. Blut, Urin; Hämocytometer
50Chemische Analyse von biologischen Stoffen, z.B. Blut, Urin; Untersuchung unter Anwendung biospezifischer Ligandenbindungsverfahren; Immunologische Untersuchungsverfahren
53Immunoassay; biospezifische Bindungsverfahren; Stoffe hierfür
543unter Verwendung eines unlöslichen Trägers zur Immobilisierung des immunochemischen Testmaterials
CPC
G01N 27/02
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
27Investigating or analysing materials by the use of electric, electrochemical, or magnetic means
02by investigating impedance
G01N 27/3276
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
27Investigating or analysing materials by the use of electric, electrochemical, or magnetic means
26by investigating electrochemical variables; by using electrolysis or electrophoresis
28Electrolytic cell components
30Electrodes, e.g. test electrodes; Half-cells
327Biochemical electrodes ; , e.g. electrical or mechanical details for in vitro measurements
3275Sensing specific biomolecules, e.g. nucleic acid strands, based on an electrode surface reaction
3276being a hybridisation with immobilised receptors
G01N 33/5438
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
33Investigating or analysing materials by specific methods not covered by groups G01N1/00 - G01N31/00
48Biological material, e.g. blood, urine
50Chemical analysis of biological material, e.g. blood, urine; Testing involving biospecific ligand binding methods; Immunological testing
53Immunoassay; Biospecific binding assay; Materials therefor
543with an insoluble carrier for immobilising immunochemicals
54366Apparatus specially adapted for solid-phase testing
54373involving physiochemical end-point determination, e.g. wave-guides, FETS, gratings
5438Electrodes
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • FREY, Alexander [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PAULUS, Christian [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SCHIENLE, Meinrad [DE]/[DE] (UsOnly)
  • THEWES, Roland [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • FREY, Alexander
  • PAULUS, Christian
  • SCHIENLE, Meinrad
  • THEWES, Roland
Vertreter
  • KÜHN, Armin
Prioritätsdaten
10 2004 031 672.430.06.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PLANAR-SENSOR-ANORDNUNG, SENSOR-ARRAY UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER PLANAR-SENSOR-ANORDNUNG
(EN) PLANAR-SENSOR ARRANGEMENT, SENSOR ARRAY AND METHOD FOR THE PRODUCTION OF A PLANAR-SENSOR ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE DETECTEUR PLAN, RESEAU DE DETECTEURS ET PROCEDE POUR PRODUIRE UN ENSEMBLE DETECTEUR PLAN
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Planar-Sensor-Anordnung (800) zum Erfassen von in einem Analyten möglicherweise enthaltenen Partikeln, mit einem Substrat (803), mit einer ersten (801) planaren Sensor-Elektrode und mit einer zweiten (802) planaren Sensor-Elektrode, die auf und/oder in dem Substrat gebildet sind, und auf denen Fängermoleküle immobilisierbar sind, wobei die erste Sensor-Elektrode und die zweite Sensor-Elektrode jeweils in eine Mehrzahl von planaren Sensor-Elektroden-Teilbereichen (801, 802) aufgeteilt sind, wobei die Sensor-Elektroden-Teilbereiche der ersten Sensor-Elektrode und die Sensor-Elektroden-Teilbereiche der zweiten Sensor-Elektrode in der Oberflächenebene des Substrats in zwei Dimensionen alternierend angeordnet sind, und mit einer Verdrahtungsstruktur (900), mittels welcher zumindest ein Teil der Sensor-Elektroden-Teilbereiche der ersten Sensor-Elektrode miteinander elektrisch gekoppelt sind, und mittels welcher zumindest ein Teil der Sensor-Elektroden-Teilbereiche der zweiten Sensor-Elektrode miteinander elektrisch gekoppelt sind.
(EN)
The invention relates to a planar-sensor arrangement (800) which is used to detect particles possibly contained in an analyte. Said sensor element comprises a substrate (803), a first planar-sensor electrode (801) and a second planar-sensor electrode (802) which are formed on and/or in the substrate and whereon catcher molecules can be immobilised. The first sensor-electrode and the second sensor-electrode are divided, respectively, into a plurality of planar sensor-electrode partial areas (801, 802). The sensor electrode partial areas of the first sensor electrode and the sensor electrode partial areas of the second sensor electrode are arranged in an alternating manner in two dimensions on the surface plane of the substrate. Said sensor element also comprises a wiring structure (900) by means of which at least one part of the sensor electrode partial areas of the first sensor electrode are electrically coupled together, and by means of which at least one part of the sensor-electrode partial areas of the second sensor electrode are electrically coupled together.
(FR)
L'invention concerne un ensemble détecteur plan (800) servant à détecter des particules contenues éventuellement dans une substance à analyser, comportant un substrat (803), une première électrode de détecteur plane (801) et une deuxième électrode de détecteur plane (802) qui sont formées sur et/ou dans le substrat et sur lesquels des molécules pièges peuvent être immobilisées. La première et la deuxième électrode de détecteur plane sont divisées chacune en une pluralité de zones partielles d'électrode de détecteur plane (801,802). Les zones partielles de la première électrode de détecteur et les zones partielles de la deuxième électrode de détecteur sont placées en alternance dans deux dimensions dans le plan de la surface du substrat. Cet ensemble présente également une structure de câblage (900) au moyen de laquelle au moins une partie des zones partielles de la première électrode de détecteur sont connectées électriquement et au moyen de laquelle au moins une partie des zones partielles de la deuxième électrode de détecteur sont connectées électriquement.
Auch veröffentlicht als
US2007181424
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten