WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2006000533) SKALIERBARES VERFAHREN ZUR BILDENCODIERUNG EINER FOLGE VON ORIGINALBILDERN, SOWIE DAZUGEHÖRIGES BILDDECODIERVERFAHREN, ENCODIERVORRICHTUNG UND DECODIERVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2006/000533    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2005/052712
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2006 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2005
IPC:
H04N 7/26 (2006.01), H04N 7/50 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, 80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
AMON, Peter [DE/DE]; (DE) (For US Only).
BÄSE, Gero [DE/DE]; (DE) (For US Only).
HUTTER, Andreas [DE/DE]; (DE) (For US Only).
PANDEL, Jürgen [DE/DE]; (DE) (For US Only).
TIMMERMANN, Benoit [FR/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: AMON, Peter; (DE).
BÄSE, Gero; (DE).
HUTTER, Andreas; (DE).
PANDEL, Jürgen; (DE).
TIMMERMANN, Benoit; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34, 80506 München (DE)
Prioritätsdaten:
10 2004 031 407.1 29.06.2004 DE
Titel (DE) SKALIERBARES VERFAHREN ZUR BILDENCODIERUNG EINER FOLGE VON ORIGINALBILDERN, SOWIE DAZUGEHÖRIGES BILDDECODIERVERFAHREN, ENCODIERVORRICHTUNG UND DECODIERVORRICHTUNG
(EN) SCALABLE METHOD FOR ENCODING A SERIES OF ORIGINAL IMAGES, AND ASSOCIATED IMAGE ENCODING METHOD, ENCODING DEVICE, AND DECODING DEVICE
(FR) PROCEDE MODULABLE DE CODAGE D'UNE SERIE D'IMAGES ORIGINALES ET PROCEDE DE DECODAGE ASSOCIE, DISPOSITIF DE CODAGE ET DISPOSITIF DE DECODAGE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei dem Verfahren zur Bildencodierung einer Folge von Originalbildern wird aus der Folge von Originalbildern mit Hilfe eines ersten Codierverfahrens nach einer bewegungskompensierten, prädiktiven Codierung eine Folge von decodierten Bildern erzeugt, vor der Bildencodierung wird durch ein zweites Codierverfahren nach einer bewegungskompensierten, zeitlich gefilterten Teilbandcodierung ein Startbild einer zu encodierenden Bildgruppe von aufeinanderfolgenden Originalbildern anhand einer ermittelten Codiereigenschaft eines zum Erzeugen eines Ausgangsbildes einer niedrigen Auflösungsebene dieser zu encodierenden Bildgruppe verwendeten, decodierten Bildes festlegt, wobei bei der Bildencodierung aus den aufeinanderfolgenden Originalbildern der zu encodierenden Bildgruppe und aus mindestens einem decodierten Bild in jeder Auflösungsebene mindestens ein Ausgangsbild generiert wird. FerBei dem Verfahren zur Bildencodierung einer Folge von Originalbildern wird aus der Folge von Originalbildern mit Hilfe eines ersten Codierverfahrens nach einer bewegungskompensierten, prädiktiven Codierung eine Folge von decodierten Bildern erzeugt, vor der Bildencodierung wird durch ein zweites Codierverfahren nach einer bewegungskompensierten, zeitlich gefilterten Teilbandcodierung ein Startbild einer zu encodierenden Bildgruppe von aufeinanderfolgenden Originalbildern anhand einer ermittelten Codiereigenschaft eines zum Erzeugen eines Ausgangsbildes einer niedrigen Auflösungsebene dieser zu encodierenden Bildgruppe verwendeten, decodierten Bildes festlegt, wobei bei der Bildencodierung aus den aufeinanderfolgenden Originalbildern der zu encodierenden Bildgruppe und aus mindestens einem decodierten Bild in jeder Auflösungsebene mindestens ein Ausgangsbild generiert wird. Ferner umfasst die Erfindung ein Bilddecodierverfahren mit dem eine durch das Verfahren zur Bildencodierung gewonnenen encodierten Bildinformationen decodierbar ist. Schließlich umfasst die Erfindung auch eine Encodier- und Decodiervrorrichtung zur Durchführung des Verfahrens zu Bildencodierung bzw. Bilddecodierung. Beispielsweise umfassen die decodierten Bilder lediglich eine reduzierte Bildqualität, wohingegen die rekonstruierten Bilder eine hochqualitative Bildqualität repräsentieren.
(EN)Disclosed is a method for encoding a series of original images, in which a series of decoded images is generated from the series of original images with the aid of a first encoding technique following movement-compensated, predictive encoding, a starting image of a group of successive original images that are to be encoded is defined by means of a second encoding technique following movement-compensated, temporally filtered partial band encoding based on a determined encoding property of a decoded image of said group of images that are to be encoded, said decoded image being used for generating an output image having a low resolution level, before the images are encoded. At least one output image is generated on each level of resolution from the successive original images of the group of images that are to be encoded and from at least one decoded image during image encoding. The invention further relates to an image decoding method by means of which encoded image data obtained by the disclosed image encoding method can be decoded. The invention finally relates to an encoding and decoding device for carrying out the image encoding or image decoding method. The decoded images are provided only with a reduced quality while the reconstituted images are of great quality.
(FR)L'invention concerne un procédé de codage d'une série d'images originales selon lequel une série d'images décodées est générée à partir de la série d'images originales à l'aide d'une première technique de codage basée sur un codage prédictif avec compensation de mouvement, puis une image de départ d'un groupe d'images originales successives à coder est définie avant le codage des images à l'aide d'une seconde technique de codage basée sur un codage en sous-bandes avec filtrage temporel et compensation de mouvement au moyen d'une propriété de codage déterminée d'une image décodée utilisée pour générer une image de sortie de ce groupe d'images à coder avec un faible niveau de résolution. Lors du codage des images, au moins une image de sortie est générée dans chaque niveau de résolution à partir des images originales successives du groupe d'images à coder et à partir d'au moins une image décodée. L'invention concerne en outre un procédé de décodage d'images permettant de décoder des données d'images codées obtenues par le procédé de codage d'images susmentionné. L'invention concerne enfin un dispositif de codage et un dispositif de décodage permettant de mettre en oeuvre lesdits procédés de codage et de décodage d'images. Les images décodées peuvent par exemple ne présenter qu'une qualité réduite, tandis que les images reconstruites possèdent une qualité élevée.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)