In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006000406 - KRAFTFAHRZEUGKAROSSERIE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2006/000406
Veröffentlichungsdatum 05.01.2006
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/006777
Internationales Anmeldedatum 23.06.2005
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 17.01.2006
IPC
B62D 25/08 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
25Aufbau-Baugruppen; Teile oder Einzelheiten davon, soweit nicht anderweitig vorgesehen
08Bugteile oder Heckteile
CPC
B62D 25/088
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
25Superstructure ; or monocoque structure; sub-units; Parts or details thereof not otherwise provided for
08Front or rear portions
088Details of structures as upper supports for springs or dampers
Anmelder
  • GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS, INC. [US]/[US] (AllExceptUS)
  • SIEBENEICK, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • SIEBENEICK, Jürgen
Vertreter
  • ULRICH, Daniel
Prioritätsdaten
10 2004 030 471.824.06.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KRAFTFAHRZEUGKAROSSERIE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) CAR BODY FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) CARROSSERIE DE VEHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einer Kraftfahrzeugkarosserie (1) ist eine Druckkammer (15) einer Gasfederdämpfereinheit (4) innerhalb des Querschnitts eines Längsträgers (3) angeordnet. Hierfür ist in den Längsträger (3) ein rohrförmiger, von einem Deckel (12) verschlossener Stutzen (6) eingeschweißt. Ein Kolben (8) der Gasfederdämpfereinheit (4) ist längsverschieblich in dem Stutzen (6) angeordnet. Hierdurch wird der Bauraum der Gasfederdämpfereinheit (4) besonders gering gehalten.
(EN)
The pressure chamber (15) of a pneumatic spring damper unit (4) of a car body (1) is arranged inside the cross-section of a longitudinal beam (3). For that purpose, a tubular pipe section (6) closed by a lid (12) is welded in the longitudinal beam (3). A piston (8) of the pneumatic spring damper unit (4) is arranged so as to move in the longitudinal direction in the pipe section (6). This keeps the rebound space of the pneumatic spring damper unit (4) specially small.
(FR)
La présente invention concerne une carrosserie de véhicule automobile (1), une chambre de compression (15) d'une unité d'amortissement pneumatique (4), étant disposée dans la section d'un longeron (3). A cet effet, le longeron (3) est une tubulure (6) refermée par un couvercle (12). Un piston (8) de l'unité d'amortissement pneumatique (4), peut effectuer un mouvement de déplacement longitudinal dans la tubulure (6). Cela permet de limiter au maximum l'espace de montage de l'unité d'amortissement pneumatique (4).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten