In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005107979 - GASSPÜLVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2005/107979
Veröffentlichungsdatum 17.11.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/004765
Internationales Anmeldedatum 03.05.2005
IPC
B22D 1/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
DGießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
1Behandeln der Schmelze in der Pfanne oder in den Zufuhrrinnen vor dem Gießen
C21C 5/48 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
CWeiterverarbeiten von Roheisen, z.B. Feinen, Herstellen von Schweißeisen oder Stahl; Behandeln von eisenhaltigen Legierungen im geschmolzenen Zustand
5Herstellen von Kohlenstoffstahl, z.B. von unlegiertem Stahl mit niedrigem oder mittlerem Kohlenstoffgehalt, oder von Gussstahl
28Stahlherstellung im Konverter
42Konstruktionsmerkmale bei Konvertern
46Einzeleinrichtungen oder Zubehör
48Böden oder Düsen der Konverter
C22B 9/05 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisenlegierungen oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
BGewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
9Allgemeine Verfahren zum Feinen oder Umschmelzen von Metallen; Vorrichtungen zum Elektroschlackeumschmelzen oder Lichtbogenumschmelzen von Metallen
05Feinen durch Behandlung mit Gasen, z.B. Gasspülen
CPC
B22D 1/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
DCASTING OF METALS; CASTING OF OTHER SUBSTANCES BY THE SAME PROCESSES OR DEVICES
1Treatment of fused masses in the ladle or the supply runners before casting
002Treatment with gases
005Injection assemblies therefor
Y10T 137/0396
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
137Fluid handling
0318Processes
0396Involving pressure control
Y10T 137/0519
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
137Fluid handling
0318Processes
0402Cleaning, repairing, or assembling
0491Valve or valve element assembling, disassembling, or replacing
0519Plug valve
Y10T 137/2278
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
137Fluid handling
2278Pressure modulating relays or followers
Y10T 137/2937
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
137Fluid handling
2931Diverse fluid containing pressure systems
2937Gas pressure discharge of liquids feed traps [e.g., to boiler]
Anmelder
  • MUNDING, Stefan [DE]/[DE]
  • MUNDING, Germann [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • MUNDING, Stefan
  • MUNDING, Germann
Vertreter
  • SCHNEIDERS & BEHRENDT
Prioritätsdaten
10 2004 022 129.405.05.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GASSPÜLVORRICHTUNG
(EN) GAS WASHING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE RINÇAGE AU GAZ
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Gasspülvorrichtung für ein metallurgisches Schmelzgefäß (1), mit einem konisch geformten Keramikkörper (2), der an seiner Oberseite (3) mit einer in dem Schmelzgefäß (1) befindlichen Metallschmelze (4) in Kontakt kommt, wobei der Keramikkörper (2) ein statisches Außenelement (5) und ein darin axial bewegliches Innenelement (6) umfasst, sowie mit einem pneumatischen Antrieb (15), durch den das Innenelement (6) relativ zum dem Außenelement (5) des Keramikkörpers (2) axial zwischen einer Schließstellung und einer Offenstellung hin und her bewegbar ist, wobei eine Feder (18) vorgesehen ist, durch deren Federkraft das Innenelement (6) in der Schließstellung gehalten wird und mit einem an der Unterseite (7) des Keramikkörpers (2) angeordneten, gasdicht abgeschlossenen Volumen (9), welches mit einer Gaszuleitung zum Einleiten von Spülgas verbunden ist. Zur Verbesserung einer derartigen Gasspülvorrichtung schlägt die Erfindung vor, dass der pneumatische Antrieb (15) eine mit dem Innenelement (6) verbundene verformbare Membran (21) aufweist, auf welche die Druckdifferenz zwischen dem in dem gasdicht abgeschlossenen Volumen (9) herrschenden Druck des Spülgases und dem Umgebungsdruck einwirkt.
(EN) The invention relates to a gas washing device for a metallurgical melting pot (1). Said device comprises a conical ceramic body (2), whose upper face (3) comes into contact with molten metal (4) in the melting pot (1). The ceramic body (2) comprises a static external element (5) and an axially displaceable internal element (6). The device also comprises a pneumatic drive (15), which is used to axially displace the internal element (6) back and forth in relation to the external element (5) of the ceramic body (2) between a closed position and an open position. The device is equipped with a spring (18), whose spring force maintains the internal element (6) in the closed position and a gas-tight sealed volume (9) that is situated on the underside (7) of the ceramic body (2), said volume being connected to a gas supply for the introduction of washing gas. The aim of the invention is to improve a gas washing device of this type. To achieve this, the pneumatic drive (15) comprises a deformable membrane (21) that is connected to the internal element (6) and the pressure differential between the pressure of the washing gas in the gas-tight sealed volume (9) and the ambient pressure acts on said membrane.
(FR) L'invention concerne un dispositif de rinçage au gaz destiné à une cuve de fusion métallurgique (1). Ce dispositif comprend un corps céramique (2) conique dont la face supérieure (3) est en contact avec une masse métallique en fusion (4) se trouvant dans la cuve de fusion (1). Le corps céramique (2) comprend un élément statique externe (5) et un élément interne (6) axialement mobile dans ce dernier. Ce dispositif comprend également un mécanisme pneumatique (15) qui permet de déplacer l'élément interne (6) axialement par rapport à l'élément externe (5) du corps céramique (2) entre une position fermée et une position ouverte. Ce dispositif comprend également un ressort (18) permettant, par sa force, de maintenir l'élément interne (6) dans la position fermée et un volume (9) fermé étanche au gaz situé sur la face inférieure (7) du corps céramique (2), ce volume étant raccordé à une conduite destinée à l'alimentation en gaz de rinçage. Pour améliorer un dispositif de rinçage au gaz, le mécanisme pneumatique (15) présente une membrane (21) déformable, reliée à l'élément interne et sur laquelle la différence de pression agit entre la pression régnant dans le volume (9) du gaz de rinçage dans le volume fermé étanche au gaz et la pression ambiante.
Verwandte Patentdokumente
RU2006142858Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten