In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005106580 - SYSTEM ZUR RÖNTGENUNTERSUCHUNG, INSBESONDERE ZUR ANALOGEN MAMMOGRAPHIE

Veröffentlichungsnummer WO/2005/106580
Veröffentlichungsdatum 10.11.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2005/051063
Internationales Anmeldedatum 09.03.2005
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 23.02.2006
IPC
G03B 42/04 2006.1
GSektion G Physik
03Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
BGeräte oder Anordnungen zum Aufnehmen, Projizieren oder Betrachten von Fotografien; Geräte oder Anordnungen, die sich vergleichbarer Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen bedienen; Zubehör dafür
42Erstellen von Aufzeichnung mittels nicht optischer Wellen; Sichtbarmachen solcher Aufzeichnungen unter Verwendung optischer Mittel
02mittels Röntgenstrahlen
04Halter für Röntgenfilme
CPC
A61B 6/4494
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
6Apparatus for radiation diagnosis, e.g. combined with radiation therapy equipment
44Constructional features of apparatus for radiation diagnosis
4494Means for identifying the diagnostic device
G03B 42/047
GPHYSICS
03PHOTOGRAPHY; CINEMATOGRAPHY; ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ELECTROGRAPHY; HOLOGRAPHY
BAPPARATUS OR ARRANGEMENTS FOR TAKING PHOTOGRAPHS OR FOR PROJECTING OR VIEWING THEM; APPARATUS OR ARRANGEMENTS EMPLOYING ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ACCESSORIES THEREFOR
42Obtaining records using waves other than optical waves; Visualisation of such records by using optical means
02using X-rays
04Holders for X-ray films
047provided with marking means
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BRANDSTÄTTER, Werner [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HOLLER, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
  • RAMSAUER, Martin [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BRANDSTÄTTER, Werner
  • HOLLER, Wolfgang
  • RAMSAUER, Martin
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
10 2004 020 719.428.04.2004DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SYSTEM ZUR RÖNTGENUNTERSUCHUNG, INSBESONDERE ZUR ANALOGEN MAMMOGRAPHIE
(EN) SYSTEM FOR X-RAY EXAMINATION IN PARTICULAR FOR ANALOGUE MAMMOGRAPHY
(FR) SYSTEME D'EXAMEN RADIOLOGIQUE, DESTINE NOTAMMENT A UNE MAMMOGRAPHIE ANALOGIQUE
Zusammenfassung
(DE) Zur Vereinfachung der Kennzeichnung von einem mit Untersuchungsabbildungen eines Patienten belichtbaren Röntgenfilm (7); 7.1 mit zusätzlichen patientenspezifischen Informationsdaten sind bei einem System zur Röntgenuntersuchung, insbesondere zur analogen Mammographie, eine baulich integrierte Kennzeichnungsvorrichtung 4 und ein Röntgenfilm (7); 7.1 derart zueinander positionierbar, dass die Kennzeichnungsvorrichtung 4 im Untersuchungsfall ausserhalb des Röntgenstrahles (9) und im Kennzeichnungsfall im Sinne einer Belichtung des Röntgenfilmes (7); 7.1 angeordnet ist (FIG 1). Eine zweite Ausführungsform der Erfindung sieht vor, dass zum Zwecke der Abschirmung der Kennzeichnungsvorrichtung (4) während der Röntgenaufnahme auf der dem Röntgenstrahl abgewandten Seite des Röntgenfilmes ein Blendenelement (11) vorgesehen ist, derart dass die Kennzeichnungsvorrichtung (4) im Untersuchungsfall gegenüber dem Röntgenstrahl (9) abgedeckt ist.
(EN) According to the invention, the labelling of an X-ray film (7, 7.1), exposed with examination images of a patient, with additional patient-specific information may be achieved for a system or X-ray examination, in particular, for analogue mammography, whereby a structurally-integrated labelling device (4) and an X-ray film (7, 7.1) may be positioned relative to each other, such that during examination the labelling device (4) is outside the X-ray beam (9) and during labelling said device is arranged in the direction of exposure of the X-ray film (7, 7.1) (FIG 1). A second embodiment of the invention provides a screen element (11) on the side of the X-ray film away from the X-ray beam to screen the labelling device (4) during the taking of the X-ray image, such that during examination the labelling device (4) is masked against the X-ray beam (9).
(FR) L'objectif de l'invention est de faciliter le marquage d'un film radiologique (7 ; 7.1), pouvant être exposé pour former des images d'examen d'un patient, au moyen de données supplémentaires spécifiques aux patients. A cet effet, un dispositif de marquage (4), intégré dans la structure d'un système d'examen radiologique destiné notamment à une mammographie analogique, est positionné par rapport à un film radiologique (7 ; 7.1) de sorte que le dispositif de marquage (4) soit placé à l'extérieur des rayons X (9) lors de l'examen et permette l'exposition du film radiologique (7; 7.1) lors du marquage. Dans un deuxième mode de réalisation, un élément écran (11) servant à protéger le dispositif de marquage (4) pendant la prise du cliché radiologique est placé sur le côté du film opposé aux rayons X de façon à masquer le dispositif de marquage (4) vis-à-vis des rayons X (9) lors de l'examen.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten