WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2005094670) VERFAHREN UND GERÄT ZUR DETEKTION EINES IN DEN KÖRPER EINES LEBEWESENS INJIZIERTEN FARBSTOFF-BOLUS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2005/094670    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE2005/000539
Veröffentlichungsdatum: 13.10.2005 Internationales Anmeldedatum: 22.03.2005
IPC:
A61B 5/00 (2006.01)
Anmelder: BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND, VERTR. D. D. BUNDESMINISTERIUM F. WIRTSCHAFT UND ARBEIT, D. VERTR. D.D. PRÄSIDENTEN DER PHYSIKALISCHTECHNISCHEN BUNDESANSTALT [DE/DE]; Bundesallee 100, 38116 Braunschweig (DE) (For All Designated States Except US).
CHARITE- UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN, GEMEINSAME EINRICHTUNG VON FREIR UNIVERSITÄT BERLIN UND HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLI CHEN RECHTS [DE/DE]; Schumannstrasse 20/21, 10117 Berlin (DE) (For All Designated States Except US).
WABNITZ, Heidrun [DE/DE]; (DE) (For US Only).
LIEBERT, Adam [PL/PL]; (PL) (For US Only).
MACDONALD, Rainer [DE/DE]; (DE) (For US Only).
STEINBRINK, Jens [DE/DE]; (DE) (For US Only).
OBRIG, Hellmuth [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: WABNITZ, Heidrun; (DE).
LIEBERT, Adam; (PL).
MACDONALD, Rainer; (DE).
STEINBRINK, Jens; (DE).
OBRIG, Hellmuth; (DE)
Vertreter: LINS, Edgar; Gramm, Lins & Partner GbR, Theodor-Heuss-Strasse 1, 38122 Braunschweig (DE)
Prioritätsdaten:
10 2004 015 682.4 26.03.2004 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND GERÄT ZUR DETEKTION EINES IN DEN KÖRPER EINES LEBEWESENS INJIZIERTEN FARBSTOFF-BOLUS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETECTING A DYE BOLUS INJECTED INTO THE BODY OF A LIVING BEING
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE DETECTION D'UNE DOSE DE COLORANT INJECTEE DANS LE CORPS D'UN ETRE VIVANT
Zusammenfassung: front page image
(DE)Perfusionsbestimmungen am Körper eines Lebewesens sind durch Detek­tion eines in den Körper injizierten Farbstoff-Bolus möglich, indem opti­sche Strahlung in den Körper eingestrahlt und auf der Körperobertläche auftretende Antwort-Strahlung detektiert wird. Um dies zuverlässig und mit einem einfachen kompakten und transportab en Gerät zu ermöglichen, ist erfindungsgemäss vorgesehen, dass ein fluoreszierender Farbstoff injiziert wird, dass eine optische Anregungsstrahlung in den Körper eingestrahlt wird und dass eine zeitliche Relation zwischen einer durch die Anre­ gungsstrahlung ausgelösten Fluoreszenzstrahlung und der Anregungs­strahlung gemessen wird.
(EN)Determinations by perfusion on the body of a living being are possible by detecting a dye bolus injected into the body by irradiating radiation into the body and detecting the response radiation occurring on the surface of the body. The aim of the invention is to make it possible to reliably carry out these determinations with a simple compact and transportable device. To this end, a fluorescent dye is injected, and optical excitation radiation is irradiated into the body, and a temporal relation between a fluorescent radiation, which is triggered by the excitation radiation, and the excitation radiation is measured.
(FR)Des déterminations de perfusion sur le corps d'un être vivant sont possibles par détection d'une dose de colorant injectée dans le corps, par irradiation d'un rayonnement optique dans le corps et détection d'un rayonnement de réponse apparaissant sur la surface du corps. L'invention vise à permettre la mise en oeuvre de ces interventions au moyen d'un dispositif simple, compact et transportable. A cet effet, un colorant fluorescent est injecté, un rayonnement d'excitation optique est irradié dans le corps, et une relation temporelle entre un rayonnement fluorescent déclenché par le rayonnement d'excitation et le rayonnement d'excitation est mesurée.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)