WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2005077271) OPTISCHE ERFASSUNG DER RAUMFORM VON KÖRPERN UND KÖRPERTEILEN MIT OPTISCH TEILWEISE NICHT EINSEHBAREN PARTIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2005/077271    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP2005/001089
Veröffentlichungsdatum: 25.08.2005 Internationales Anmeldedatum: 03.02.2005
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    01.12.2005    
IPC:
A61B 5/107 (2006.01), A61F 2/50 (2006.01), G01C 11/06 (2006.01)
Anmelder: CORPUS.E AG [DE/DE]; Senefelderstrasse 8, 70178 Stuttgart (DE) (For All Designated States Except US).
MASSEN, Robert [LU/DE]; (DE) (For US Only).
RUTSCHMANN, Dirk [DE/DE]; (DE) (For US Only).
REINHARD, Holger [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: MASSEN, Robert; (DE).
RUTSCHMANN, Dirk; (DE).
REINHARD, Holger; (DE)
Vertreter: DEGWERT, Hartmut; Prinz & Partner GbR, Manzingerweg 7, 81241 München (DE)
Prioritätsdaten:
10 2004 007 455.0 13.02.2004 DE
Titel (DE) OPTISCHE ERFASSUNG DER RAUMFORM VON KÖRPERN UND KÖRPERTEILEN MIT OPTISCH TEILWEISE NICHT EINSEHBAREN PARTIEN
(EN) OPTICAL RECORDING OF THE SPATIAL FORM OF BODIES AND BODY PARTS WITH SECTIONS THAT IN PART ARE NOT OPTICALLY VISIBLE
(FR) ENREGISTREMENT OPTIQUE DE LA FORME SPATIALE DE CORPS ET D'ELEMENTS DE CORPS AYANT DES PARTIES NON VISIBLES OPTIQUEMENT
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird ein Verfahren und eine Vorrichtung zur optischen 3D Digitalisierung von Körpern und Körperteilen beschrieben, welche nicht einsehbare und daher vom 3D Digitalisierer nicht erfassbare Partien aufzeigen. Ein mechanisches Hilfsmittel wird an diesen Partien fixiert und ragt in den vom 3D Digitalisierer einsehbaren Meßraum hinein. Es ist an diesem einsehbaren Teil mit Marken versehen und wird gleichzeitig mit den übrigen, einsehbaren Körperteilen digitalisiert. Aus der Raumlage der Markierungen dieser Hilfsmittel kann auf wichtige geometrische Informationen der nicht einsehbaren Teile wie deren Raumlage, Umfangsmaße usw. zurückgerechnet werden und damit das an diesen Stellen unvollständige 3D Modell des Körpers oder Körperteils ergänzt werden. Es werden zwei Anwendungen aus der Orthopädie beispielhaft beschrieben.
(EN)The invention relates to a method and a device for the optical 3D digitisation of bodies and body parts with sections that are not visible and thus cannot be recorded by the 3D digitiser. A mechanical aid is fixed to said sections and protrudes into the measuring area that is visible to the 3D digitiser. Said aid is provided with markings on the visible section and is digitised simultaneously with the other visible body parts. The spatial position of the markings on the aid enables important geometric information to be calculated in retrospect for the parts that are not visible, such as their spatial position, circumferential measurement etc., thus permitting the 3D model of the body or body part that is incomplete at these points to be completed. Two orthopaedic applications are given as examples.
(FR)L'invention concerne un procédé et un dispositif destiné à la numérisation 3D optique de corps et d'éléments de corps ayant des parties qui sont non visibles et qui ne peuvent donc pas être enregistrées par le numériseur 3D. Un auxiliaire mécanique est fixé à ces parties et pénètre dans l'espace de mesure qui est visible pour le numériseur 3D. Cet auxiliaire est pourvu de marques sur la partie visible et est simultanément numérisée avec les autres éléments du corps visibles. La position spatiale des marques de cet auxiliaire permet de recalculer d'importantes informations géométriques des parties non visibles comme leur position spatiale, dimensions circonférentielles etc. et ainsi de compléter le modèle 3D du corps ou des éléments de corps incomplet à ces endroits. L'invention donne l'exemple de deux applications d'orthopédie.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)