In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005058524 - VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES ZAHNRADES

Veröffentlichungsnummer WO/2005/058524
Veröffentlichungsdatum 30.06.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2004/000436
Internationales Anmeldedatum 13.12.2004
IPC
B21H 5/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
HHerstellen besonderer Gegenstände aus Metall durch Walzen, z.B. Schrauben, Räder, Ringe, Büchsen, Kugeln
5Herstellen von Zahnrädern
02mit zylindrischer Mantelfläche
CPC
B21H 5/022
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
HMAKING PARTICULAR METAL OBJECTS BY ROLLING, e.g. SCREWS, WHEELS, RINGS, BARRELS, BALLS
5Making gear wheels ; , racks, spline shafts or worms
02with cylindrical outline ; , e.g. by means of die rolls
022Finishing gear teeth with cylindrical outline, e.g. burnishing
Y10T 29/49471
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
29Metal working
49Method of mechanical manufacture
49462Gear making
49467Gear shaping
49471Roll forming
Anmelder
  • MIBA SINTER AUSTRIA GMBH [AT]/[AT] (AllExceptUS)
  • SANDNER, Christian [AT]/[AT] (UsOnly)
  • RÖSSLER, Horst [AT]/[AT] (UsOnly)
Erfinder
  • SANDNER, Christian
  • RÖSSLER, Horst
Vertreter
  • HÜBSCHER, Gerhard
Prioritätsdaten
A 2054/200319.12.2003AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES ZAHNRADES
(EN) METHOD FOR PRODUCING A TOOTHED GEAR
(FR) PROCEDE DE FABRICATION D'UNE ROUE DENTEE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Verfahren zum Herstellen eines Zahnrades aus einem mit einem Aufmass im Verzahnungsbereich gepressten und gesinterten Pulvermetallrohling (2) beschieben, wobei der auf einem Dorn (1) abgestützte Pulvermetallrohling (2) im Bereich des Aufmasses durch ein Andrücken einer in die Verzahnung des Pulvermetallrohlings (2) eingreifenden Gegenverzahnung eines umlaufenden Drükkerwerkzeuges (4) unter einer plastischen Verformung um das Aufmass verdichtet wird. Um eine genaue Herstellung sicherzustellen, wird vorgeschlagen, dass der Pulvermetallrohling während seiner Verdichtung an beiden Stirnseiten über den Umfang radial eingespannt wird.
(EN)
The invention relates to a method for producing a toothed gear from a powder metal blank (2) that is compacted and sintered with an overmeasure in the toothed area. According to said method, the powder metal blank (2) is supported on a mandrel (1) and is compacted in the area of overmeasure by pressing a counter-toothed section of a rotating pressing tool (4) that engages with the toothed section of the powder metal blank (2), thereby plastically deforming the piece by the overmeasure. The inventive method is characterized in that the powder metal blank is radially clamped across the periphery on both ends during compaction, thereby allowing for a precise production.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'une roue dentée à partir d'une ébauche en métal pulvérulent (2) pressée et frittée dans la zone de denture. Dans la zone de denture, ladite ébauche en métal pulvérulent (2), logée sur une tige (1), est comprimée par compression d'une contre-denture d'un outil de compression périphérique (4), s'engrenant dans la denture de l'ébauche en métal pulvérulent (2), par déformation plastique. Pour garantir une fabrication précise, l'ébauche en métal pulvérulent (2) est serrée radialement sur sa périphérie, des deux côtés frontaux, lors du processus de compression.
Auch veröffentlicht als
US2007107481
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten